Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  soll ich Arzt wegen Medis ansprechen?
no avatar
   amari
schrieb am 26.01.2008 10:06
Hallo,
mein Mann und ich üben nun seit 8 Monaten und es klappt einfach nicht. Wir haben schon einen Sohn, da hat es sofort funktioniert. Das ist 5 Jahre her
ich habe diesen erhöhten Prolaktinwert. Den hatte ich da aber auch schon. ich habe ja nun auch den Arzt gewechselt, er hat mir was zum Senken verschrieben, ich habs 6 Wochen genommen, nun habe ich 1 1/2 Wochen Pause und dann kontroliert er den Wert.
Nun überlege ich, ob ich nicht mal meinen ES kontrolieren lasse, ob mein Ei überhaupt befruchtet werden kann. Denn ich habe definitiv jeden Monat einen ES. Weil an irgendwas muss es ja liegen. Und es hat doch schon geklappt.
Ich lese hier immer von Clomi und Utrogest. Sollte ich den Arzt mal danach fragen?
ich habe langsam einfach keine Lust mehr jeden Monat die gleiche Enttäuschung.
Es hat ja schon geklappt, aber nun....
Gefrustete Grüße
amari


  Re: soll ich Arzt wegen Medis ansprechen?
no avatar
   bell02
Status:
schrieb am 26.01.2008 10:21
Hallo,

habt ihr schon mal an ein Spermiogramm gedacht?

Und ich finde 8 Monate überhaupt nicht lang. Ich rede inzwischen schon von mehreren Jahren, fürs erste Kind!!!!

ich wünsch Euch Geduld und viel Glück!

Belli


  Re: soll ich Arzt wegen Medis ansprechen?
no avatar
   amari
schrieb am 26.01.2008 10:32
Hallo belli,
klar, so gesehen sind 8 Monate nicht lang. Aber mich macht es fertig. Vor allem weil es ja schon geklappt hat.
Spermienprogramm ist jetzt dran.
Dir auch weiterhin alles Gute
amari


  Re: soll ich Arzt wegen Medis ansprechen?
no avatar
   Donza
schrieb am 26.01.2008 13:44
Hallo,,

in der Tat sind 8 Monate noch im "normalen" Rahmen.

Zitat
amari
Nun überlege ich, ob ich nicht mal meinen ES kontrolieren lasse, ob mein Ei überhaupt befruchtet werden kann. Denn ich habe definitiv jeden Monat einen ES.

Ich hab ne Frage Das verstehe ich nicht... Was soll kontrolliert werden?
Wenn Du definitiv einen ES hast, ist das ja schon mal sehr gut,
aber wie soll kontrolliert werden, ob das Ei befruchtet werden kann? Das geht nur in vitro...

Es kann ein Hormonstatus bzw. Zyklusmonitoring gemacht werden,
und auch ein Spermiogramm ist eine gute Idee.


Liebe Grüße,
Donza


P.S. Clomifen ist zur Verbesserung der Eizellreifung, das muss Dein Arzt entscheiden, ob es bei Dir angezeigt ist.
Utrogest ist Progesteron, das wird gegeben, wenn Du in der 2. Zyklushälfte zu wenig selbst produzierst
(eben das würde in einem Zyklusmonitoring kontrolliert werden).


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.01.08 13:58 von Donza.


  Werbung
  Re: soll ich Arzt wegen Medis ansprechen?
no avatar
   KWBiene
schrieb am 26.01.2008 14:36
kann mich nur anschließen - mit bis zu 12 Monaten liegst Du im Normbereich....
viele hier warten wie ich Jahre darauf schwanger zu werden....bzw. warten Jahre darauf, dass eine Schwangerschaft bis zum Ende ausgetragen wird....

... ich würde Dir ebenfalls ein Zyklusmonitoring beim Frauenarzt empfehlen oder wenn bei Dir alles regelmäßig läuft gibt es ja die Clearbluetest....zeigt Dir digital die fruchtbaren Tage an....

...ich würde an Deiner Stelle noch die 4 Monate abwarten und erst danach weitere Schritte einleiten...


viel Glück!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020