Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  keine stimu möglich wegen allergie?
no avatar
   sappi
schrieb am 01.08.2007 11:48
Hallo Ihr Lieben,
ich bin eigentlich stille Leserin, aber nun hab ich doch eine Frage, die mich sehr beschäftigt.
Ich habe bislang 2 mal problemlos mit Gonal für eine IUI stimuliert, das erste mal mit 75 E (6 Tage), das 2. Mal mit 112,5 E (6 tage) und das dritte mal erst mit 112, 5 und dann die letzen beiden Tage mit 75 E (insgesamt 6 Tage), da sich zu vielen Follikel abzeichneten.
Leider fiel die letzte Stimu in die Beifußblühphase. Da habe ich sowieso öfters das Gefühl schlechter Luft zu bekommen. Nun hatte ich aber diesmal während der STimu auch eine leichte Gesichtsschwellung, die rasch wieder abklang und am nächsten Morgen drei Pusteln.
Da bereits die erste IUI abgebrochen werden musste wegen Pilz, und bei der zweiten die Voraussetzung auch nicht so toll waren, hatte ich meiner Ärztin nichts gesagt.
Nun hab ich aber große Angst, dass ich jetzt gar nicht mehr stimulieren kann, weil allergisch reagiert habe. Gibts das, dass man gar keine ICSI (das wäre unser nächster Schritt) machen kann, weil man Allergiker ist? Das Gonal soll doch schon das verträglichste sein?
Kann mich jemand beruhigen?
Danke
sappi


  Re: keine stimu möglich wegen allergie?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 01.08.2007 12:02
Also, ich bin ziemlich allergisch auf alles, und ich hab keine Probleme mit der Stimulation, allerdings nehm ich auch Medikamente (Antiallergika und mein Asthmaspray) während der Saison, auch während der Stimulation.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: keine stimu möglich wegen allergie?
avatar    Rabies
schrieb am 01.08.2007 13:10
Hallo!

Im Vorgespräch auf unsere anstehende IUI wurden wir beide sehr ausführlich nach Allergien befragt. Auf meine Frage, ob Pollenallergie, weitgefasst "Heuschnupfen", und die Medikamente (Cetirizin) und die Bedarfsbenutzung eines Inhalator irgendwelche Auswirkungen auf die IUI oder die Stimulation haben könnten, hat die Ärztin verneint.

Wenn du keine Medikamentenallergie hast, sollte das weitere Procedere kein Problem sein.
Zur Sicherheit würde ich aber immer noch mal Rücksprache mit dem Arzt halten.


  Re: keine stimu möglich wegen allergie?
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 01.08.2007 13:55
Ich habe Nesselsucht mit unbekannter Ursache. Habe ich dem Arzt gesagt, der hat kein Problem darin gesehen. Habe das auch als Begründung für Prednisolon benutzt, was ich verschrieben haben wollte...


  Werbung
  Re: keine stimu möglich wegen allergie?
no avatar
   Dansan
schrieb am 01.08.2007 14:24
Hallo sappi,

ich habe in Vorbereitung auf meine ICSI auch mit Gonal f (187 I.E.) stimuliert. Habe auch Ausschlag im Gesicht (Rötungen) gehabt. Diese sind aber sehr schnell (2Tage) wieder abgeklungen. Meine Ärztin hat gesagt das ist kein Problem. Bin auch ein "Heuschnupfler" jedoch eher im Frühjahr.

LG Sandra


  Re: keine stimu möglich wegen allergie?
no avatar
   sappi
schrieb am 01.08.2007 19:02
Hallo,

erstmal vielen lieben Dank für die Antworten.
Meine Angst bezieht sich auch weniger auf den Heuschnupfen (ich kann ja therotisch auch außerhalb der Saison stimulieren....) sondern darauf eine Gonal-Allergie zu haben. Kann man denn gleichzeitig vorsorglich sowas wie Lorano nehmen? Ich meine, ich lauf auch gern 2 Wochen mit geschwollener Backe wie ein Hamster durch die Gegend, möchte aber ungern einen allergischen Schock oder so bekommen.....Was verträglicheres als Gonal gibts doch gar nicht, oder?

Gruß
Sappi


  Re: keine stimu möglich wegen allergie?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 01.08.2007 19:16
Liebe Sappi,

Man kann natürlich theoretisch gegen alles eine Allergie entwickeln. Da aber das Gonal sehr rein ist und praktisch keine Fremdproteine beinhaltet, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie dagegen allergisch reagieren

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020