Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
no avatar
   JouJou
schrieb am 01.08.2007 00:14
Hi,

ich habe ein Zwillingspärchen durch eine erste, glückliche ICSI!

Obwohl ich mit den beiden fast 2-jährigen nahezu ausgelastet bin, kann ich den Gedanken nicht verdrängen, dass ich noch drei Eisbärchen habe, die nur auf eine Chance warten, auch das Licht der Welt erblicken zu dürfen.

Daher meine Frage: wer ist in einer ähnlichen Situation und denkt auch über weitere Kinder nach?

Habt Ihr auch ethische Bedenken, tiefgefrorene Eizellen zu benutzen? Immerhin wurden diese dann hoffentlich entstehenden Menschen schon vor zwei Jahren gezeugt, dann mussten sie eine Zwangs-Entwicklungspause machen und dürfen jetzt weiter wachsen.....das alles klingt doch sehr futuristisch, oder?

Kennt Ihr die Erfolgsaussichten bei Kryo?

Liebe Grüße
JouJou


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
avatar    Nad77
schrieb am 01.08.2007 01:15
Hallo JouJou,
die Erfolgsaussichten bei Kryo sind meines Wissens nach etwas schlechter als bei ICSI (glaube 15-20%, bin aber nicht ganz sicher). Ich vermute allerdings, dass du hier nur wenige finden wirst, die so denken, denn die meisten wären froh, überhaupt schwanger zu werden und freuen sich über jede befruchtete Eizelle, die auf Eis liegt, damit sie damit einen weiteren Versuch wagen können.
Solltest du also hier nicht sonderlich viel Resonanz bekommen, stell deine Frage doch mal im Eltern-Forum, vielleicht findest du da noch Mädels in der gleichen Situation.
Viele Grüße und viel Erfolg für deine Entscheidungssuche!


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
no avatar
   Hope810
schrieb am 01.08.2007 05:54
Huhuwinken

nun kann ich nicht ganz mitreden, weil ich "nur" ein Kind habe & bei 2 meine Kinderplanung beendet wäre, weil einfach der Platz etc nicht reichen würde, aber ich habe auch noch 6 EisbärchenJa Ethische Bedenken hab ich gar keineNein Das sind kleine FastzwinkerMenschen, die trotz med. Hilfe in Liebe gemacht wurden & so sehr gewünscht sindJa- was kann es Schöneres geben, als einem Eisbärchen ins Leben zu verhelfen?Ich habe eher ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal verwerfen muss...

Wenn es finanz. geht, ihr Platz habt & euch noch ein Kind wünscht, dann würde ich es auf jeden Fall machenJa

Viel Glück
LG Hope


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
avatar    Sophie33
schrieb am 01.08.2007 08:26
Liebe Jou-Jou,
ich hatte zwar nie Eisbärchen, habe aber solche Gedanken auch für den Fall der Fälle gehabt. Es ist so eine Sache, wann man den Beginn für Leben festmachen will. Deine Eizellen sind ja bereits von Geburt an (bzw. schon davor) vorhanden, also ist dieses genetische "Material" sowieso schon da gewesen. Das Einfrieren passiert dann zwar nach der Befruchtung aber im Vorkernstadium. Erst mit der Verschmelzung der Kerne beginnt die Enstehung von etwas Neuem, bzw. der Beginn von neuem Leben und nur dieser Beginn ist, wenn er erfolgt, verschoben. Also würde die Entwicklung erst nach dem Auftauen gestartet werden. Zu so einer Sichtweise bin ich jedenfalls gekommen.
Liebe Grüße
Sophie


  Werbung
  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
no avatar
   micky68
schrieb am 01.08.2007 08:53
hallo,

ich habe einen durch icsi gezeugten 5jährigen sohn und bin momentan mit einem kryo des zweiten icsi-versuches schwanger. wenn alles gut läuft werde ich in absehbarer zeit also statt der von der natur vorgesehenen "null" kinder sogar zwei haben.

meine ethischen bedenken gehen ins gegenteil deiner bedenken. ich kann den gedanken nicht ertragen noch zwei kryos auf eis zu haben, die genauso wunderbare kinder werden könnten, wenn ich ihnen nur die chance dazu gebe.
andererseits wollten wir eigentlich nicht drei oder sogar vier kinder, sondern im idealfall eben zwei! ausserdem werde ich bei dieser entbindung bereits 39 sein. ich könnte also frühestens mit 41 oder 42 nochmal schwanger werden. was mache ich nun mit den kryos??

offen gestanden kostet mich das schlaflose nächte!

glg

micky


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
avatar    Kira4711
schrieb am 01.08.2007 10:22
Ganz ehrlich: An sowas würde ich keinen Gedanken verschwenden. Ethische Bedenken hätte ich eher, wenn die Kryos weggeworfen würden.


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
no avatar
   silbaerle
schrieb am 01.08.2007 10:28
Hallo,

ich sehe das genau anders.
Wir würden immer alle eingefrorenen zurücknehmen- auch wenn es dann 7 kinder wären...
(okok, so viele werden es wohl leider nie)
Aber wir können nicht mit dem gedanken leben zu befruchten und zeugen und dann die armen im eis zu lassen. auch diese haben in unseren augen eine chance zu leben verdient....

aber wie gesagt, wir sehen es einfach von ner anderen seite...


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
avatar    Kira4711
schrieb am 01.08.2007 10:33
Zitat
silbaerle
ich sehe das genau anders.
Wieso, Du siehst das doch gar nicht anders als die anderen hier?!

Oh sorry, Du beziehst Dich auf das Ausgangsposting, hatte ich grad nicht verstanden!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.07 10:34 von Kira4711.


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
no avatar
   Thinka906
schrieb am 01.08.2007 10:35
Hallo JouJou,

so wirklich mitreden kann ich ja nicht weil es bisher noch nicht geklappt hat, aber wenn ich mir die Situation so vorstelle, hätte ich eher ein schlechtes Gefühl dabei, die Eisbärlein einfach zu verwerfen. Auch wenn sie noch so mini sind, sie leben ja schon und dann einfach in die Tonne damit???
Wir haben auf jeden Fall am Anfang der Behandlung beschlossen, wenn irgend möglich, allen eine Chance zu geben - in Anbetracht unserer megamäßigen Erfolgsrate bisher eher eine überflüssige Festlegung grins

LG

Kristina


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
avatar    skegelchen
schrieb am 01.08.2007 12:21
Ethische Bedenken hätte ich, wenn die Zellklümpchen, aus denen Leben werden könnte einfach weggeworfen würden ohne eine Chance!!!
Meine ganz persönliche Meinung.


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 01.08.2007 13:49
Ich denke auch oft an unsere restlichen Kryos. Von meinem Alter und vom Finanziellen her wird es wohl sehr knapp werden für ein drittes Kind, aber wir werden es wohl noch einmal versuchen. Den Gedanken, den kleinen Menschen in den Kryos keine Chance zu geben können wir nämlich nicht ertragen, zumal eine kleine Eis-Prinzessin gerade in mir wächst. Haben die Eizellen das Auftauen gut überstanden sind die Chancen auf eine Kryo-Schwangerschaft nicht mehr wesentlich schlechter als auf eine Schwangerschaft mit frischen Eizellen!

Für die Zukunft wünsche ich mir ein Gesetz, dass es erlaubt, überzählige Kryos an Kinderwunschpaare zu verschenken, die nicht so viel Glück mit ihren Eizellen haben.

LG

Tigerin


  Re: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.08.2007 14:09
Ich könnte es auch nicht ertragen zu wissen, dass ich da befruchteten Eizellen nicht die Chance geben würde. Gut bisher hatten wir noch keine Kryos, wir kämpfen schon, dass wir einen bis zum Transfer bringen aber ich persönlich würde mir auch 3 einsetzen lassen nur um dem 3. die Kryoprozedur zu ersparen. Das geht jetzt aber an der Fragestellung vorbei ...

nein, ich hätte da keine ethischen Bedenken. Sogesehen wären das ja ganz richtige Geschwister, am selben Tag gezeugt! smile

LG
Brigitte


  Richtigstellung: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
no avatar
   JouJou
schrieb am 01.08.2007 16:43
Ihr Lieben,

vielleicht hatte ich mich falsch ausgedrückt - ich kann den Gedanken ebenfalls nicht ertragen, meinen Eisbärchen keine Chance zu geben. Für mich sind das auch kleine Menschenanwärter, die nur darauf warten, ins Leben gerufen zu werden.

Andererseits habe ich trotzdem Angst vor dem Gedanken, eingefrorene Eizellen abzutauen. das erinnert mich ein bisschen an Mel Gibsons "Forever Young".

Aber mit dem Gedanken muss ich umgehen können - meine Eisbärchen werden die Chance bekommen, die Malin und Nikolas auch hatten!

Danke jedenfalls für Eure Antworten!

JouJou


  Re: Richtigstellung: Weiteres Kind durch Kryo? Habe ethische Bedenken
avatar    sonnenschein158
schrieb am 01.08.2007 16:50
in meiner Signatur siehst meine "Eisprinzessin" und ich wäre froh, ich hätte noch Kryos

winken


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.07 16:51 von sonnenschein158.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020