Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  ambulante Gebärmutterspiegelung
no avatar
   Carabus
schrieb am 31.07.2007 14:02
Hallo zusammen,

habe am Do eine ambulante GMS. DAs Ganze soll angeblich 10 min dauern und ohne Narkose stattfinden. Der Doc hatte mich vor drei Wochen untersucht und gemeint, er könne im US und durch die Untersuchung keine Endometriose erkennen. Ich hatte im Sep. 2004 eine BS bei der etwas Endo und ein Myom an der GM entfernt wurden. Jeden MOnat habe ich schreckliche Schmerzen, wenn ich meine Regel habe. Die ersten drei Tage sind heftig und die Blutung kaum zu stoppen. Auch ist die GMS ohne Medieinnahme immer ziemlich gut aufgebaut. Dieses Mal musste ich in den ersten drei Tagen der Regel insgesamt 10 Paracetamol einnehmen. Das ist doch nicht normal. Mein Doc meinte aber, eine BS wäre nicht noch mal notwendig. Wir könnten eine ambulante GMS machen. Aber er denkt, dass dabei nichts rauskommen wird. Woher aber dann die starken REgelschmerzen?
Kann man wirklich anhand vom Abtasten und US Endo feststellen? Woher könnten die starken Schmerzen/ Blutung noch kommen? Tut eine ambulante GMS weh? Mein Doc meinte, es sei wie eine Vorsorgeuntersuchung.

Vielen Dank für die Antworten.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.07 14:16 von Carabus.


  Re: ambulante Gebärmutterspiegelung
no avatar
   zwergnase77
schrieb am 31.07.2007 14:09
Hallo,

ob sich Endo sicher feststellen kann weiß ich leider auch nicht. Aber ich hatte eine GMS und die war nicht schlimm. Ich hatte keine Schmerzen und die Narkose war gut zu vertragen.
Ich fand es nicht schlimm und habe nächsten Tag wieder gearbeitet.

LG
Zwergnase77


  Re: ambulante Gebärmutterspiegelung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 14:34
Hallo,

starke Regelschmerzen können auch von einer Gebärmutterfehlbildung kommen. Ich habe einen Uterus duplex und kann über Paracetamol und auch die Menge, die du nimmst, während meiner Periode nur müde lächeln. Hilft bei mir gar nüüscht traurig

Ansonsten fallen mir wegen der Schmerzen als Ursache noch Myome oder Endometriose ein.

Alles Gute für Donnerstag , auf dass er nix schlimmes findet.


  Re: ambulante Gebärmutterspiegelung
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 31.07.2007 14:36
Hallo Carabus,

ich hatte letzte Woche eine ambulante GMS ohne Narkose.

Es war ähnlich wie eine Vorsorgeuntersuchung, aber der Arzt war nicht besonders feinfühlig, daher empfand ich es teilweise als etwas unangenehm. Eine Narkose ist aber aus meiner Sicht dafür nicht nötig. Hinterher hatte ich keine Schmerzen.


  Werbung
  Re: ambulante Gebärmutterspiegelung
avatar    lunite
schrieb am 31.07.2007 14:38
Liebe Carabus,
wenn meine ICSI negativ verläuft, werde ich auch eine ambulante GMS machen lassen. Allerdings ist es dabei nicht möglich, z.B. Ende-Herde zu entfernen, das macht man dann nur unter Vollnarkose. Es ist wirklich rein zu diagnostischen Zwecken oder um eine Biopsie aus der Schleimhaut zu entnehmen. Dass Du immer so starke Mens-Schmerzen hast, muss nichts heissen. Ich nehme immer Ibuprofen, weil ich auch immer stark leide und mich oft krankmelden muss. Aber Endo habe ich nicht.
Was verspricht sich Dein Doc denn von der ambulanten GMS? Denn die Endo ist ja wahrscheinlich nicht IN der Gebärmutter sondern im Bauchraum....
Klingt irgendwie nicht, als verfolge er eine Hypothese. Oder doch?!
LG
Regine


  Re: ambulante Gebärmutterspiegelung
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 31.07.2007 21:03
Liebe carabus,

vielleicht vermutet Ihr Arzt eine Endometriose in der Gegärmutterwand, eine sogenannte Adenomyosis uteri. Diese könnte dann auch Ihre Schmerzen erklären. Andere Ideen dazu habe ich leider auch nicht. Mit einer kleinen Optik kann man eine Gebärmutterspiegelung auch ohne Narkose durchführen. ich persönlich mache das nicht so gerne, weil es die Untersuchung auch limitieren kann. Z. B. kann man einen Ausschabung dann nicht makl eben so anschließen, sollte es denn notwednig sein. Aber Ihr Arzt wird schon wissen, was zu tun ist, er kennt Ihre gesamten Befunde

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020