Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Eiweißreiche Ernährung
no avatar
   SL70
schrieb am 31.07.2007 12:51
Hallo Mädels,
ich habe den Dreh irgendwie immer noch nicht so ganz raus. Welches Essen / Trinken hat denn sehr viel Eiweiß, was nehmt ihr?? Ist es denn überhaupt richtig damit erst nach der Punktion zu beginnen??


  Re: Eiweißreiche Ernährung
avatar    Nad77
schrieb am 31.07.2007 12:59
Liebe Silke,
also ich hab schon vor PU angefangen, ein wenig drauf zu achten, denn eine Überstimu tritt ja schließlich nicht erst mit PU ein. Ich habe mir die teuren Shakes aus der Apotheke gespart und statt dessen jeden Morgen eine Schüssel Quark gegessen. Je nach Laune etwas Obst rein.... Den Tipp gab mir meine Ma, hat nicht so viel weniger Eiweiß, als diese enorm unleckeren Shakes! grins
Viel Erfolg und liebe Grüße


  Re: Eiweißreiche Ernährung
no avatar
   katjosch
Status:
schrieb am 31.07.2007 13:04
Hallo Silke!

Also ich musste vom Beginn der ICSI Behandlung bis nach der Punktion ein extra Eiweiß Präparat, was man in der Apotheke bekommt, zu mir nehmen...ich kann mir nicht vorstellen, daß man den Eiweißbedarf durch die Nahrung decken kann...
Vielleicht bohrst Du nochmal schärfer nach?Ich hab ne Frage
Ich weiß es auch nicht besser, aber so wars eben bei mir...

Dir alles Liebe!! Und viel Glück!!
Gruß, KatjaSonne


  Re: Eiweißreiche Ernährung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.07.2007 13:28
vor der PU halt viel Joghurt, Fisch und so etwas nach der PU würde ich auch die Shakes aus der Apotheke empfehlen. Ich hatte Fortimel (schmeckt wie ein Fruchtzwerg mit Wasser) und danach ging die Überstimu rasch zurück. Werde es also beim nächsten Versuch ab PU von mir aus schon trinken, sicher ist sicher und ich fand sie nicht ekelhaft. Erdbeergeschmack war ganz gut.

LG


  Werbung
  Re: Eiweißreiche Ernährung
no avatar
   cicki
schrieb am 31.07.2007 13:32
Hallo Silke,

wisst Ihr denn schon, dass eine größere ÜS droht (d.h. viele Follikel?) Wichtig ist viel trinken neben dem eiweißreichen essen.

Also bei mir hat es auchgereicht, dass ich mehr Käse und auch mal ein leckeres Steak gegessen habe, oder auch Molkedrinks (mochte ich halt ganz gern). Ich hatte bei unserer 1 ICSI eine ÜS, die durch die eingetretene Schwangerschaft entstanden war. Und auch da reichte viiiiel trinken und eben mehr Fleisch, Käse statt nur Gemüse.

Ich drücke Dir die Daumen, dass die Behandlung gut verläuft und Du keine ÜS bekommen wirst.

Gruß
Claudia


  Re: Eiweißreiche Ernährung
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 31.07.2007 18:15
Hallo Silke,

viel Eiweiß (ca. 30 g) hat Magerquark. Kann man mit Milch verrühren,dann ist er nicht so fest. Dann noch ein bißchen Obst rein und du hast ein leckeres Frühstück. Als Fausregel: Je weniger Fett im Käse oder Milchprodukt, desto mehr Eiweiß steckt drin. Es lohnt sich also durchaus Light-Produkte zu kaufen. Besonders viel Eiweiß hat z.B. Parmesan, Mozzarella, Harzer Käse. Ich esse morgens meistens Quark o. Yoghurt mit Obst, mittags "normal" und abends achte ich darauf wenig/keine Kohlehydrate zu essen. Man sollte so auf ca. 1g Eiweiß pro Kg Körpergewicht kommen.

Wenn`s bei mir mal nicht mit der normalen Ernährung klappt, helfe ich mit einem Eiweißshake nach. Kann Protifit empfehlen. Den günstigsten habe ich bei www.aposor.de gefunden (19zwinker.
Persönlicher Favorit: Nuss. Schmeckt lecker. Nicht so künstlich.
Der hat pro Portion 29 g. Das ist schon mal ne ganze Menge.

Ansonsten: Fisch in jeder Form. Kann ruhig ein Fisch mit viel Fett sein. Denn Fischfett enthält sehr, sehr wertvolles Omega-3 Fett.

Noch ne Faustregel. Je weniger Beine ein Tier hat, desto besser ist sein Verzehr für den Menschen. Also: Fisch, Geflügel, Rind, Schwein (hat gespaltene Klauen und zählt deshalb als 8 Beine).

Ernähre mich schon recht lange so und war auch schon bei der Ernährungsberatung. Wirkt sich auch positiv aufs Gewicht aus. Blume

LG

Vani




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020