Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Hab mal ne frage!
no avatar
   Feuerengel
schrieb am 30.07.2007 15:21
Hallo zusammen,

ich komme mir grade etwas blöd vor, wie ein Teenager.
Zu meinem "problem":
Mein Mann hat wenige, aber sehr gut bewegliche Spermien. Unser Doc geht davon aus, das uns eine ICI helfen kann.
Da mich die ganze Situation unheimlich stresst und belastet habe ich letzten Monat wieder mit der Pille angefangen um mal abschalten zu können. (nach 4 Jahren Pause)
Da ich zum Termin bei meinem FA schmierblutng hatte haben wir die sonst übliche Untersuchung auf den nächsten Monat verschoben. Kurz nach beginn des Zyklus und auch den ganzen Zyklus lang hatte ich schmierblutungen. am Do. habe ich die lezte Pille genommen und bisher noch keine Blutung bzw anzeichen.
Früher hatte ich nie zwischenblutungen und auch 2 Tage nach der letzten Pille bekam ich pünktlich meine Periode.
Wäre es möglich, das ich vor dem Pillenzyklus schwanger geworden bin? Könne ich einen Schwangerschaftstest machen oder würde die einnahme der Pille das Ergebnis fälschen?
Mein FA ist momentan in Urlaub und einen anderen Arzt mag ich nicht anrufen, weil ich mir schon ziemlich dumm vorkomme.

Schon mal danke fürs Lesen und für Eure Antworten.

Ich bin richtig durcheinander, weil man ja nie wirklich die Hoffnung auf einen natürliche befruchtung aufgibt.

LG
Feuerengel


  Re: Hab mal ne frage!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.07.2007 15:23
Hey!
Wenn Du vorher so lange die Pille nicht genommen hast, dann kann es doch auch sicher sein, dass sich Dein Zyklus mit der Pille noch nicht richtig eingependelt hat?!
Bin ehrlich gesagt überfragt. Außerdem gibt es keine dummen Fragen, also ruf den Vertretungsarzt an.
Liebe Grüße
Jana Katze


  Re: Hab mal ne frage!
no avatar
   Schnecke881
schrieb am 30.07.2007 16:39
Hallo Feuerengel,

muss Dich leider enttäuschen, es hängt wohl wirklich daran, dass du die Pille länger nicht eingenommen hast. Jedenfalls ist es bei mir ähnlich. Da die Spermienqualität bei meinem Mann auch nicht die beste ist, hat man uns auch zu einer Icsi geraten und die steht nun kurz bevor. Als Ovulotionshemmer muss ich nun die Pille einen Monat vorher einnehmen und bei mir ist es nach 2jähriger Pause ebenso, wie bei Dir mit den ständigen Schmierblutungen. Ich habe meinen Arzt darüber informiert und der meinte, dann wäre die Dosis der Pille wohl zu schwach und ich sollte 3 Tage lang 2x täglich die Pille nehmen. Was ich nicht getan habe, da die Gegenanzeigen schon jetzt stark genug sind und ich mir vorkomme als wenn ich schwanger wäre, mit Übelkeit, etc. Aber das sind halt die Nebenwirkungen.

Ich hoffe, ich konnte Dir damit ein bisschen weiterhelfen.

Liebe Grüße


  Re: Hab mal ne frage!
avatar    Nad77
schrieb am 30.07.2007 16:45
Hallo Feuerengel,
ich hatte auch, als ich die Pille nach fast vier Jahren wieder anfing, viel Geschmiere etc. Gehe also in erster Linie davon aus, dass du nicht schwanger bist. Grundsätzlich ist es aber im ersten Pillenmonat immer noch möglich schwanger zu werden (müßte auch in der Packungsbeilage stehen!), da der Zyklus erst nach der ersten Packung quasi "künstlich angelegt ist". Weiß nimmer genau was da drin steht, weiß aber, dass meine Gyn, von der ich das erste Mal damals die Pille bekam, betont hat, dass im ersten Zyklus noch kein 100%iger Schutz besteht.
Liebe Grüße!


  Werbung
  Re: Hab mal ne frage!
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 30.07.2007 23:20
LIebe Engel,

wenn man mit der Pilleneinnahme erst wieder beginnt, dann kann es anfangs durchaus häufig zu Schmierblutungen kommen, das ist fast als normal zu bezeichnen im ersten Einnahmezyklus und ich würde es darauf zurückführen. Eine Schwangerschaft kann man natürlich nie ausschließen, aber sehr wahrscheinlich ist es unter der Pille und bei schlechtem Spermigramm eher nicht

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022