Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  waren eure männer beim andrologen???
no avatar
   Niffelchen
Status:
schrieb am 30.07.2007 14:32
Huhu Mädels, winken

da uns die sache mit den antikörpern beim menne keine ruhe gelassen hat, dass es keinen anderen weg für uns ausser die icsi geben soll, sind wir nun doch mal zum andrologen gegangen.

der hat nur die hänge übern kopf zusammengeschlagen und versteht es nicht das die leute nie vorher zum doc geschickt werden, sondern gleich zur künstlichen gegriffen wird.
Uns wurde immer nur gesagt das das Spermio reicht und sonst alles ok wäre bei ihm...

Aber nun scheinen die antikörper keine autoimmunen zu sein (nicht im blutbild vorhanden sondern nur im spermio) sondern eine reaktion auf eine entzündung Ich hab ne Frage

Waren eure männer beim andrologen und haben sich da aufm kopf stellen lassen?? warum evtl. anomalien der schwimmerchen da sind ect. ???

Das gesamtpacket trägt die KK natürlich mal wieder nicht... aber er hat uns versprochen das wir nachher wissen woran wir sind.. ob icis noch sinn machen überhaupt oder ob es zu heilen geht.. oder wo wir überhaupt stehen...

Was meint ihr ???


  Re: waren eure männer beim andrologen???
no avatar
   kavi67
schrieb am 30.07.2007 14:54
Hallo, mich würde mal interessieren was das Gesamtpaket denn kostet.
Liebe Grüße Kavi


  Re: waren eure männer beim andrologen???
avatar    gernemama
schrieb am 30.07.2007 15:02
Hallo,

mein Mann war bei einem Andrologen und gleichzeitig waren wir auch in KIWU-Behandlung. Unser Androloge arbeite mit dem KIWU-Doc zusammen. Mein Mann hatte auch eine Entzündung, die mit Antibiotika sechs Wochen behandelt wurde und das Kontroll-SG war wesentlich verbessert.

Soviel ich weiß, übernimmt das die Krankenkasse, da ja eine Diagnose vorliegt.

Alles Gute
Ingrid


  Re: waren eure männer beim andrologen???
no avatar
   Niffelchen
Status:
schrieb am 30.07.2007 15:14
huhu,

also sowohl arzt als auch KK meinten das sie es nicht zahlen.
da mein menne ja keine schmerzen habe und nicht eingeschrenkt wäre dadurch.
und wenn der arzt das nur empfiehlt der sache auf den grund zu gehen wäre es wohl nicht norwendig.

verstehen tun wir es auch nicht, da ja wie schon gesagt ein befund vorliegt.
die Behandlung mit medis nachher würden se aber zahlen, nur nicht die behandlung um herauszufinden wo es herkommt. schon komisch.


  Werbung
  Re: waren eure männer beim andrologen???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.07.2007 15:52
Hallo,

unsere Erfahrung war leider, dass die Andrologen nicht viel weiterhelfen können da mit der Erfindung der ICSI die Forschungen seitens der Männer praktisch eingestellt wurde. Man kann schon Ursachenforschung betreiben und es ist sicherlich sinnvoll. Aber große Erwartungen solltest du nicht haben. Mein Mann wurde von Kopf bis Fuß durchgecheckt und es wurden verschiedenste Medikamente verordnet - teilweise mit schlimmen Nebenwirkungen und sehr teuer. Anfangs waren wir noch froh - schließlich tun wir was. Irgendwann haben wir dann die Behandlung abgebrochen weil wir uns nicht mehr wohlgefühlt haben. Letztendlich ist das SG immer noch etwa so wie am Anfang.


  Re: waren eure männer beim andrologen???
avatar    kuschelmaus0583
Status:
schrieb am 30.07.2007 15:58
räusper. Nee ALLES was zur diagnositk gehört, muss von der KK getragen werden. Sonst hätte wir ja auch alle Untersuchungen beim Andrologen selber bezahlen müssen und das war net wenig.

3 SG + 1 körperliche Untersuchung, 1 Doppler US (zwecks Rückfluss dabei wurde eine Krampfader festgestellt) und dann noch die US Untersuchung. ALLES DAS SIND DIAGNOSTISCHE MASSNAHMEN. Da hat euch eure KK und der Arzt aber nen mächtigen Bären aufgebunden.

Ach ja wegen den Antikörpern. Mein Mann hatte auch pos. AK. Die waren aber im KotrollSG im Febr . 07 nicht mehr nachweisbar. Mein Mann und ich hatten ne Menge Bakterien (Trichomonaden und Ureaplasmen bzw. Mykoplasmen) und wir wurden dagegen behandelt. Eine Verbesserung des SG ergab das allerdings nicht. Es liegt wohl schon an der Krampfader. Alles gute

Bitte erkundige dich noch einmal bei deiner KK. vllt. hast du etwas falsch verstanden.

lg bea


  Re: waren eure männer beim andrologen???
avatar    Nad77
schrieb am 30.07.2007 16:18
Also wir waren auch beim Andrologen, was ja unser Glück war, sonst hätte uns keiner gesagt, dass wir doch mal einfrieren sollen und wir hätten, als der 2. Tumor entdeckt wurde, nix gehabt! Das wäre es dann gewesen mit Kinder kriegen. Wir haben nicht einen Cent selber Zahlen müssen. Naja, logisch die Lagerungskosten, aber eben nix für die Untersuchungen. Und ich kenne auch nur den Stand, dass für die Diagnostik die KK aufkommt.
Liebe Grüße


  Re: waren eure männer beim andrologen???
no avatar
   cohiba
schrieb am 30.07.2007 16:21
Hallo,
mein Liebster war auch beim Andrologen, damals, als wir noch jung und schön waren. Er waurde durchgecheckt und das SG wurde schöngedeutet. Dazu bekam er ein Rezept für Zinkkapseln. Und nach 6 Wochen sollte er wieder kommen. Bei der Deutung des 2. SG war ich dann dabei (und hatte mich vorher schlau gemacht). Der Androloge fing dann wieder mit seinem positiven Geschwafel an. Und als ich meinte, dass das alles doch nix bringt und wir in eine Kiwu- Klinik wollen, hat er irgendwas geschwätzt von halbtoten Spermien, die in unfitte Eizellen gespritzt werden. Und dass er (im gleichen Alter wie mein Mann) ja schon drei Kinder hat. Ich habe dann auf die Überweisung bestanden. Und wir sind nie wieder hingegangen. Ich glaube man merkt, dass ich es nicht so mit Andrologen habe.
Huch, jetzt habe ich mich richtig aufgeregt, sprich doch mal mit deiner Kiwu-Klinik noch mal, ob die nicht noch ein paar Untersuchungen machen können...
Martina


  Re: waren eure männer beim andrologen???
no avatar
   Niffelchen
Status:
schrieb am 30.07.2007 17:59
huhuu,

danke für eure anworten... das ist ja zum mäuse melken !!!

habe eben noch mal beim doc nachgehackt, es wären sachen die nicht mehr im Leistunskatalog wären und daher privat getragen werden müssen. grmpf
Auch wäre das u.a. weil wir wegen des Kiwu´s da sind.
Rö´s und US hat er gemacht heute, urin folgt noch. nur sono, 2 SGs, + kulturen und großes blutbild müßten wir dann selber zahlen.
Naja.. wenns uns paar Icsi´s ersparen würde.... wäre der betrag natürlich ein witz dagegen.

... was man net alles tut... um endlich an sein ziel zu kommen....


genervt bin ich trotzdem von der situation...möchte aber auch nicht tatenlos rumsitzen bis wie eine weitere behandlung starten...


  Re: waren eure männer beim andrologen???
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 30.07.2007 19:40
Hallo,

mein Mann war nach einem niederschmetternden Spermiogramm in der Kiwu-Klinik bei einem Andrologen, weil er die Ursache wissen wollte.
Insgesamt waren wir 3 Mal beim Andrologen, es wurden 3 Spermiogramme gemacht, 2 Blutuntersuchungen, 3 Mal Ultraschall und abtasten, 2 Mal so eine Untersuchung wo der Blutfluss irgendwie gemessen werden konnte. Das alles hat die Krankenkasse übernommen 2006.


  Re: waren eure männer beim andrologen???
no avatar
   _sandra_
schrieb am 30.07.2007 22:55
Hallo!

Mein Mann war auch beim Andrologen (2006) und wurde dort auch auf den Kopf gestellt.

Er musste glaube zweimal eine Spermaprobe abgeben und dort wurde dann über einen bestimmten Zeitraum untersucht. Das ist sicher das wie du beschreibst. Aber das hat alles die KK gezahlt.

Erkundige dich nochmal lieber bei der KK. Kann mir nicht vorstellen das das die KK nicht übernehmen sollen.

LG

Sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020