Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Passive Immunisierung bei Prof. Heilmann...
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 26.07.2007 17:05
Hallo zusammen,

mein Mann und ich waren gestern bei Prof. Heilmann und hatten dort den Untersuchungstermin wegen der Immunologie.

Der Termin selbst ist etwas kurios verlaufen, das nur am Rande...am meisten verwundert hat mich die Aussage des Profs, bei mir käme, falls nötig, nur eine passive Immunisierung in Frage, da ich ja PCO hätte. Stimmt dieser Zusammenhang? Sowas habe ich bisher noch nirgends gelesen.

Was ich aber schon lesen konnte, ist die Aussage, dass eine aktive Immu bei Frauen über 40 so gut wie nicht mehr gemacht wird, da es statistisch betrachtet keine Auswirkung auf die Erfolgsrate bei IVF/ICSI hätte. Ok, ich bin 41, wir machen aber "nur" IUI. Und was ich auch bisher gelesen habe, ist, das Prof. Heilmann generell nur die passive Immu macht.

Wer von Euch ist noch bei Prof. Heilmann bzw. gewesen und hat die passive Immu machen lassen? Wie ist/war das mit den Kosten?

Der Termin gestern mit den Untersuchungen hat mich mal kurz EUR 535,- gekostet, darauf war ich nicht ganz vorbereitet, da der Prof. vorher meinte, die Diagnostik übernimmt die KK wegen meiner 2 FG, die Immunisierung selbst müsste ich dann zahlen und das wären so zwischen EUR 500,- - EUR 600,- für einen Termin und das würde dann stattfinden, sobald ich wieder schwanger wäre. Wie oft, das hat er nicht gesagt...

Kann mir jemand mit seinen Erfahrungen helfen?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.07.07 23:47 von Catblue.


  Re: Passive Immunisierung bei Prof. Heilmann...
avatar    lunite
schrieb am 26.07.2007 17:49
Hallo Catblue!
Ich hatte auch mal einen etwas kuriosen Termin bei Prof. Heilmann..... zwinker
Hast Du nochmal nachgefragt, wieso Du die Untersuchungen jetzt selbst zahlen musst und nicht die KK? Ich musste eh alles selbst zahlen, aber ich bin in Deutschland auch nicht krankenversichert. Die passive Immu macht er mit Immunglobulinen (wenn sie bei Dir überhaupt nötig ist -> Untersuchungsergebnisse abwarten!), d.h. Sandoglobulin, das wird von der KK nicht bezahlt. Das ist leider wirklich sehr teuer, aber nützlich. Soweit ich weiss, wird alle 3-4 Wochen eine oder mehrere Infusionen gegeben, bis zum 6. Monat. Die aktive Immu macht er gar nicht, er hält wohl auch nichts davon, hat er mir gesagt. Da ich dann gar nicht mehr schwanger wurde, bin ich zu Dr. Reichel nach Stuttgart gegangen und habe mein Blut dort noch einmal untersuchen lassen. Sie kam zum selben Ergebnis wie Heilmann, wir haben dann dort die aktvive Immu machen lassen. Bei meiner jetzigen Schwangerschaft hat mir das aber auch nichts gebracht. Aber man weiss ja nie so genau, woran es bei der FG gelegen hat.
Hm, hilft Dir meine Antwort überhaupt?!
LG
Regine


  Re: Passive Immunisierung bei Prof. Heilmann...
no avatar
   aidual
schrieb am 26.07.2007 19:48
Hallo Catblue,
ich bin meist nur eine stille Mitleserin, wollt Dir aber jetzt doch auch meine Erfahrung mit Prof. Heilmann mitteilen.
Also ich war bisher nur einmal bei ihm und ich musste nur für die Blutentnahme bei mir und meinem Mann 50 Euro zahlen. Von weiteren Zahlungen hat er nicht gesprochen! Ich habe erst hier erfahren, dass die Immunisierung meist selbst bezahlt werden muss.
Ich muss auch erst wieder hin, wenn ich schwanger bin. Was bei meinen Untersuchungen rauskam habe ich nicht wirklich kapiert (eine MTHFR C677T -Mutation???), soll 5mg Folsäure nehmen und eben die Immunglobuline bekommen wenn ich schwanger bin.

Ich hatte bisher 3 FG und eine Eileiterss. kann aber auf natürlichen Weg schwanger werden. Vielleicht waren deshalb nicht soviele Untersuchungen nötig??( Blutentnahme, US und gyn. Untersuchung mit Abstrichen).

Ich hoffe Du bekommst noch einige Antworten, und hoffentlich auch Antworten mit positivem Ausgang?!
Alles Liebe Klaudi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021