Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Stimulation unmöglich...?
no avatar
   pamamaroo
schrieb am 26.07.2007 14:50
Hallo!

Relativ kurz zu meiner Vorgeschichte:
Aufgrund des schlechten SG meines Mannes bleibt uns wohl nur eine ICSI. Also habe ich im März mit der ersten Stimulation begonnen im langen Protokoll, also mit Downregulierung und anschließend Puregon. Da ist gar nichts passiert. Mein Arzt meinte, das liege an der Downregulierung.
Also haben wir im nächsten Zyklus es ohne Downregulierung im langen Protokoll versucht, ich habe Menogon HP (zum Schluß 6 Ampullen) gespritzt. Wieder war beim US nur ein lächerlicher Follikel zu sehen.
Dann habe ich 2 Zyklen ausgesetzt und im letzten Zyklus gleich mit 6 Ampullen Menogon HP begonnen. Nach 14 Stimulationstagen hatte ich dann endlich 2 (!) Follikel, die einigermaßen vielversprechend aussahen. Heute Punktion und in beiden keine Eizelle.
(ach ja, ich bin 35).

Mein Arzt meinte nun, da ich schon so hoch dosiert habe und effektiv eigentlich nichts dabei raus gekommen ist, lasse ich mich nicht stimulieren. Er meinte, wir könnten es jetzt quasi nur noch monatlich versuchen, die natürlich entstehende Eizelle zu gewinnen, und damit eine ICSI durchzuführen... (Jeden Monat punkieren???)

Hat irgendjemand vielleicht ähnliche Erfahrung gemacht? Kann irgend etwas anderes bei mir nicht stimmen, dass es einfach nicht funktioniert?
Was meint Ihr? Was haltet Ihr davon? Ich kann einfach nicht zu sehr treurig aufhören... Was ist nur mit mir los???

Vielen Dank für's lesen und ich wäre um jeden Tipp wirklich ausgesprochen dankbar!

LG
pamamaroo


  Re: Stimulation unmöglich...?
no avatar
   Mätzchen
schrieb am 26.07.2007 15:28
HallomPamaroo,

ich kann Deine Verzweiflung gut verstehen. Bei klappt es auch nicht so, jetzt mache ich nebenher bei einer Heilpraktierin TCM (Chinesische Medizin, Akupunktur)
Das dauert ein bischen, aber die Erfolge den Zyklus auf Trap zu bringen sind sehr gut.

Viel Glück - Mätzchen


  Re: Stimulation unmöglich...?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 26.07.2007 15:36
Hallo Pamamaroo,

damit gehörst du zu den sog. "Low Respondern". Ich geb dir mal einen Link (https://www.wunschkinder.net/infosammlung/LowResponder), da kannst du einiges dazu nachlesen.

Der Vorschlag deines Arztes wäre eine Möglichkeit. Ansonsten könnte man vielleicht doch noch mal ein anderes Protokoll ausprobieren (schau mal hier: [www.wunschkinder.net]). Aber das musst du natürlich mit deinem Arzt besprechen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Stimulation unmöglich...?
no avatar
   Trelli
schrieb am 26.07.2007 16:13
Du arme Panamaroo..... das ist sowas von Mist.... ich ahne, wie Du dich fühlen wirst.... mache grad ähnliches mit: bin am 13. Stimulationstag mit 450 IE Puregon/Menogon HP (gemischt) angekommen. Das Ergebnis sind drei magere Eizellen im Ultraschall. Meine Ärzte wollten abbrechen, ich will aber weitermachen. Ob dann letzendlich Eizellen gefunden werden, steht in den Sternen.... Punktion wird irgendwann nächste Woche sein.

Mein FSH-Wert liegt bei 7,2 - eigentlich kein Zeichen früher Wechseljahre oder so. Ich frage mich auch, was mit mir los ist.

Gib nicht auf.... gehe von Arzt zu Arzt.... kämpfe, nerve alle..... vielleicht gibt es eine Lösung..... ich drücke Dir von Herzen die Daumen!!!!!!!!!

Trelli


  Werbung
  Re: Stimulation unmöglich...?
no avatar
   pamamaroo
schrieb am 26.07.2007 18:39
Vielen Dank an alle für den Zuspruch und die Tipps!

Tja, nun ist guter Rat teuer...

Ist ja immer so eine Geschichte, wenn man Ärzten damit kommt, man wäre klüger als sie... oder würde sich halt auch noch woanders informieren...

Vielleicht mache ich morgen erstmal noch einen Termin bei meinem normalen Hausfrauenarzt aus um mit ihm das weitere Vorgehen zu besprechen...

Ich wünsche Euch allen, Trelli, Jane, Mätzchen und eigentlich allen alles, alles Gute und uns allen, dass es trotz aller Widrigkeiten bald klappt!

LG
pamamaroo




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021