Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Immunschwäche und Fehlgeburten
no avatar
   Frieda07
schrieb am 25.07.2007 21:46
Hallo,

ich hatte schon mind. 8 Fehlgeburt[]en und immer in der 7 - 9 SW!!! In der Hochschule wurde festgestellt das ich eine Immunschwäche habe und keine Antikörper bilde. Bei der letzten Schwangerschaft bekam ich täglich eine Spritze gegen Blutgerinnung und 1x die Woche eine sündhaft teure Spritze wegen der Antikörper. Unterstützt wurde das ganze mit Utrogest!!! Alles hatte aber keinen Erfolg und ich verlor auch diesen Embryo. Eine Ausschabung habe ich seit dem 3. Abgang nicht mehr machen lassen! Ich weiß mir leider keinen Rat mehr was es noch für Möglichkeiten gibt! Ich habe auch schon überlegt ob mir ein Heilpraktiker hierbei besser helfen kann.


  Re: Immunschwäche und Fehlgeburten
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 25.07.2007 23:55
Na, das sind ja handfeste schulmedizinische Diagnosen, gegen die man auch dann schulmedizinisch vorgehen muss. Aber eine komplementärmedizinische Behandlung (ob jetzt durch den Heilpraktiker durchgeführt oder durch einen Arzt, der sich auch mit "sowas" auskennt) kann die schulmedizinische Behandlung gut ergänzen bzw. unterstützen und ist - wenn man es nicht nur sporadisch macht, sondern auf lange Sicht mit gut ein paar Monaten Vorlaufzeit, bevor man wieder schwanger wird - sicherlich eine gute Lösung.

Versuch doch mal, an einen Befundbericht von der Hochschule zu kommen. Immunstörungen gibt es viele, daher weiß ich jetzt nicht auf Anhieb, wo's sich bei dir drum handelt.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Immunschwäche und Fehlgeburten
avatar    strelitzie73
schrieb am 26.07.2007 12:32
Hallo Frieda!

Weiß ja jetzt auch nicht genau, was bei Dir schon untersucht bzw. diagnostiziert wurde. Wollte Dir aber noch diese Seite zeigen. [www.immu-baby.de]

Frau Dr. Reichel-Fentz hat sich auf KiWu bei mehreren Fehlgeburten spezialisiert. Nimm mal mit ihr Kontakt auf und lass klären, was noch nicht untersucht wurde. Vielleicht hat sie ja auch noch die eine oder andere Idee?

Liebe Grüße!
streli




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021