Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   Hope810
schrieb am 25.07.2007 21:29
Huhuwinken

also ich fand die Reportage ganz toll gemachtJa Endlich stand auch die Gefühlssituation im VordergrundIch freu mich & nicht der scheinbare "Egoismus" von uns KiwünschisJa

Es war nat. unheimlich traurig, dass es bei den beiden Paaren nicht geklappt hat, aber es zeigte eben auch, dass solche Paare, wie wir alle hier, eine unheimliche Odyssee hinter sich bringen, um sich ihren Traum zu erfüllen & man uns nicht belächeln darf, sondern dass eher das Durchhaltevermögen & die Kraft bewundert werden sollte...

Ich wünsche euch allen ganz, ganz doll baldigen Erfolg!!!!

LG von Hope


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   KWBiene
schrieb am 25.07.2007 21:34
Hallo Hope,
schön, dass Du mal wieder hereinschaust....
wie geht es Dir mittlerweile mit Deinem Engelchen?!

und noch eine Frage: Würdest Du das Ganze für ein zweites Kind wieder auf Dich nehmen?

PS: hatte heute PU und bin noch nicht so positiv eingestellt....


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   fromdusktilldawn
schrieb am 25.07.2007 21:39
Ich fand die Reportage auch klasse!
Je mehr Beiträge im TV kommen, desto besser.

Grüßle
sunshinestar81


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
avatar    gernemama
schrieb am 25.07.2007 21:46
Ja, habe sie auch gesehen und fand sie auch sehr gut gemacht. Schade nur, das sie für beide Paare negativ endete. Aber das ist halt auch leider sehr oft realistisch.

Fand auch gut, das die Gefühl im Vordergrund standen und wünsche beiden Paaren, das sie den für sie richtigen Weg finden.

Eure nachdenkliche
Ingrid


  Werbung
  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   Lisi1976
schrieb am 25.07.2007 21:51
Ich habe auch Tränen geweint!! Klasse fand ich, was der Vater von den Zwillingen uns auf den Weg geben wollte: Gelassen durch die Kinderwunschzeit und daran denken, wie wichtig es ist, einen tollen Partner zu haben! Schade, dass man das zu oft vergisst, wenn man traurig ist....


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
avatar    Butterfly2005
schrieb am 25.07.2007 22:18
Hallo zusammen,

(hatte schon auf den unteren Beitrag dazu gepostet).

Also mein Mann und ich haben uns die Sendung auch angesehen und ich muss ehrlich sagen, uns hat die echt runtergezogen. Geht es euch nicht auch so? Hätte mir die Sendung besser nicht anschauen sollen. Ich hatte gehofft, es gibt noch ein Happy End aber falsch gedacht.

Jetzt sind wir wirklich am zweifeln, ob es richtig ist in die KiwuKlinik zu gehen. Habe jetzt noch mehr Angst vor einer Enttäuschung und vor dem was uns bevorstehen würde.

Geht es noch jemanden so?

Bin echt am zweifeln.......

LG
Butterfly2005


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
avatar    Kira4711
schrieb am 25.07.2007 22:22
Zitat

Klasse fand ich, was der Vater von den Zwillingen uns auf den Weg geben wollte: Gelassen durch die Kinderwunschzeit

Genau das war das Einzige, was mich so richtig schön auf die Palme gebracht hat. Klar kann ich hinterher gut reden, wenn ich zwei gesunde Kinder bekommen habe. Dann kann ich sagen "Hey Leute, schaut auf uns, wir sind gelassen an die Sache ´rangegangen und schon hat es geklappt..." Gut daß seine Frau das Ganze relativiert hat. Ich könnte immer bei sochen Ratschlägen.


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
avatar    Mel.S.
schrieb am 25.07.2007 22:38
Uns hat die Sendung auch sehr gut gefallen,bis auf das Gequatsche von dem Vater der Zwillinge.Da schließe ich mich der Meinung von Kira an.


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   Sonnenstrahl28
schrieb am 25.07.2007 22:41
Hallo,

die Wiederholung der Sendung kommt morgen 14.45 Uhr. Hab den Videorecorder programmiert, konnte es heute leider auch nicht sehen.

@Butterfly2005

Sich in die Hände einer Kinderwunschklinik zu begeben, kann aber auch Erfolg bedeuten. Denn sie beschäftigen sich jeden Tag mit diesem Thema und haben schon viele Erfahrungsberichte vorzulegen. Das heißt natürlich nicht, dass es gleich beim 1. Versuch klappt. Wenn die Ärzte die Reaktionen deines Körpers besser kennen (beim 2./3. Versuch), können sie auch besser eingreifen. Zum Vergleich, im natürlichen Zyklus besteht die Chance 12x im Jahr, und da klappt es auch nicht immer gleich.

LG Sonnenstrahl28


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 25.07.2007 23:07
Ich hab's leider nicht gesehen... zu spät nach Hause gekommen... traurig

@Butterfly: Negative Ergebnisse in solchen Reportagen ziehen mich nicht runter. Sie sind nur eine Episode in der ganzen Kinderwunschphase und es ist genauso auch möglich, dass es klappt. Ohne dass man es versucht hat, kann es hingegen überhaupt nicht klappen, das muss man sich immer wieder klar machen. Wenn man es nicht versucht, dann wird man sich später Vorwürfe machen in Richtung "was wäre wenn... wir das Paar gewesen wären, bei dem es ein Positiv gibt" und so weiter.
Ich finde es unheimlich wichtig, dass auch die Negativs in solchen Reportagen festgehalten werden, unter der Voraussetzung, dass die Paare trotzdem Hoffnung auf ein angenehmes Leben haben. Natürlich ist der Moment des Negativs die Katastrophe schlechthin, aber man kommt drüber hinweg und kann dann neu entscheiden, ob man es nochmal wagt oder nicht, aber allein die Möglichkeit, diese Wahl zu haben, ist sehr wertvoll.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
avatar    Petry.
schrieb am 26.07.2007 00:20
Habe es auch nicht gesehen. Vielleich zum Glück, wenn ich so was lese. Gelassen durch die Zeit zu gehen, wow, ich fasse es nicht...
Ich bin null gelassen und dazu stehe ich auch. Ich habe die Hölle durch und werde nun den Weg der Ado gehen. Was übrigens heißt, ein erneuter Wahnsninn... Seelenstrippties, 20.000 Euro, ein schwarzes Kind, hat man sich das auch wohl überlegt... Hat RTL nicht wenigstens Interesse?

Petra


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2007 07:28
Ging mir genauso! Mit voller HOse kann man leicht stinken sag ich da einfach dazu! Im Nachhinein ist nie etwas so schlimm wie man es im Moment erlebt. Für uns ist es eben nicht Alternative "na gut dann ohne Kinder" deshalb werden wir so lange kämpfen bis wir eines haben auch welchem Weg auch immer.

LG
Brigitte


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2007 07:31
Jetzt muss ich etwas grinsen. Genau das hab ich auch meinem Mann danach gesagt, wenn wir es nicht probieren haben wir gar keine Chance also lieber 2x im Jahr auch wenn ein Negativ drohen könnte als nie! Da ab sofort den Großteil der Behandlung ja ohnehin ich ertragen muss und ich nicht aufgeben will ist das ja gar kein THema. Klar sind die 14 Tage die HÖlle, das Negativ sowieos aber irgendwann klappt das. Solange ich nicht 28 bin und somit kein Kind adoptieren kann in Ö gibts sicherlich 2 Versuche pro Jahr (selbst das erscheint mir wenig zwinker)

GLG
Brigitte


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   blume00
Status:
schrieb am 26.07.2007 08:20
Hallo,

ich schließe mich der Meinung von Kira an. Ich fand, den Zwilliningsvater mit seinen Äußerungen schon fast überheblich! Aber ich glaube, er kann sich mit seinen beiden gesunden Kindern nicht mehr richtig in die Lage von Kinderwunschpatienten versetzten.

Aber ansonsten hat mir die Reportage sehr gut gefallen, vor allem die Erklärung der Ärztin, warum Kinderwunschpaare sich in Behandlung geben. Der Vergleich mit dem (gebrochenen oder kranken?) Arm war sehr gut!

Liebe Grüße, Andrea


  Re: Tolle Reportage auf 3SAT
no avatar
   Pandabärchen
schrieb am 26.07.2007 08:37
Ich fand die Reportage sehr ausgewogen und ehrlich gemacht. Wenn alle in so einer Sendung glückliche Eltern werden, dann denken die Nichtbetroffenen wieder, es ist so easy und man kann sich sein Designerbaby mit Hilfe der Reproduktionsmedizin herbeizaubern.

Aber ich muss da noch was hinzufügen: Auch ich - obwohl ich inzwischen Mutter geworden bin - fand den Satz von dem Zwillingsvater total daneben. Seine Frau ja zum Glück auch. Es stimmt nicht, dass man zwangsläufig, wenn man das Glück hatte, dass es geklappt hat, rückblickend so oberflächlich über die Sache denkt. Die meisten - zumindest die, die ich kenne - würden niemals so einen Mist von sich geben, weil sie sich ganz genau erinnern können, wie schrecklich diese Zeit war und wie weh so was tut. Seine Äußerung hat vielleicht damit zu tun, dass es eben relativ schnell bei den beiden geklappt hat. Wäre es anders ausgegangen, hätte es länger gedauert, dann hätten die beiden sicher auch das ganze Auf und Ab der Gefühle, bis hin zu Partnerschaftsproblemen durchlebt und er würde das heute mit anderen Augen sehen.

Ich denke jeden Tag an alle, die es nicht oder noch nicht geschafft haben und ich weine ehrliche Tränen, wenn ich ein Negativ mitbekomme von Leuten, die mir ans Herz gewachsen sind oder die es schon so lange verzweifelt versuchen oder die mit der Situation, kein leibliches Kind bekommen zu können, nicht klar kommen. Das wollte ich einfach mal loswerden. Und das ist absolut ehrlich gemeint.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020