Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wer ist mit Clomifen schwanger geworden?
no avatar
   Bertine
schrieb am 25.07.2007 19:15
Hallo Ihr Lieben,
ich war gestern in der neuen Kiwu-Praxis und die Ärztin hat mir Metformin verschrieben, welches ich gleichzeitig mit Clomifen einnehmen soll, wenn der nächste Zyklus beginnt (nächste Woche, denke ich).
Sie möchte die Zeit bis zur geplanten ICSI im November nutzen, um zu schauen, ob ich vielleicht mit Clomifen schwanger werde.
Habe gelesen, dass die Chancen nur 5-10% betragen. Mache mir auch nicht allzuviel Hoffnung, da mein Mann 2 schlechte Spermiogramme hatte (OAT-Syndrom).
Kann mir jemand von euch Mut machen, wer wurde durch Clomifen schwanger?
Liebe Grüße, Bertine


  Re: Wer ist mit Clomifen schwanger geworden?
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 25.07.2007 19:29
Ich wurde mit Clomifen im ersten Zyklus schwanger, obwohl ca. ein Jahr später festgestellt wurde, dass mein Mann ein ICSI-Fall ist.
Nach der Missed Abortion habe ich dann noch weitere Clomizyklen gemacht, 7 oder 8 an der Zahl, weil ich sicher war, dass aufgrund der Schwangerschaft bei meinem Mann alles in Ordnung ist.

Mit viel Glück kannst du damit also schwanger werden, genauso kannst du mit viel Glück auch im Lotto gewinnen. Das weiß keiner!!!

Andererseits hast du nichts zu verlieren. Von daher ist es schon sinnvoll, die Zeit zu nutzen, aber vielleicht solltest du dir nicht zuviel davon versprechen.


  Re: Wer ist mit Clomifen schwanger geworden?
no avatar
   fromdusktilldawn
schrieb am 25.07.2007 21:42
Hallo Bertine,

ein kleiner Tipp, stell die Frage doch im schwanger Forum noch einmal, ich weiss nicht wieviele schwanger hier mitlesen, von daher kann es sein, dass du wenig Antworten bekommen wirst.

Grüßle
sunshinestar81




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020