Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  wie lange noch Clomi probieren??
no avatar
   Püppi29
schrieb am 25.07.2007 13:25
Hallo, habe gerade meinen 2. Clomizyklus hinter mir. Leider mit keinem positiven Erfolg. traurig

Habe mir jetzt mal so meine Gedanken gemacht. Überlege, ob ich mir noch zwei Clomizyklen und GV nach Plan gönne. Das SG von meinem Mann ist i. O. Ich möchte auch noch zusätzlich mit meiner Kiwu-Praxis sprechen, ob die mir nicht noch Östrogene verschreiben. Denn wie ich gehört habe, wird der GMS bei Clomibehandlung zähflüssig und es wird dann für unsere kleinen Freunde Spermien schwieriger, auch wenn SG i. O. ist.

Wie lange würdet ihr noch probieren, bevor ihr mit einer Insemination anfangen würdet. Ich habe PCO. Ist wohl nicht all zu sehr ausgeprägt. Nehme pro Zyklus 5 Tage jeweils eine 1/2 Tablette Clomi. ES mit Ovitrelle. Danach Utrogest.

Würde auch gerne ERfahrungsberichte haben. Wie lange hat's mit Clomi bzw. Insemination gedauert, bis ihr schwanger wart.

Bin ich ungeduldig (welche Frage, natürlich).

Liebe Grüße

Püppi29


  Re: wie lange noch Clomi probieren??
avatar    lunite
schrieb am 25.07.2007 13:31
Liebe Püppi,
wenn bei Deinem Partner im Prinzip alles o.k. ist, dann würde ich noch mind. einen Clomi-Versuch machen. Bevor ich IUI machen würde, würde ich noch ein paar Zyklen machen, in denen ich mit Gonadotropinen stimuliere, die haben keinen negativen Effekt auf die Schleimhaut. Dann würde ich mit IUI starten - wenn Du so lange damit warten kannst/willst!
LG
Regine


  Re: wie lange noch Clomi probieren??
no avatar
   *Jane*
schrieb am 25.07.2007 13:39
Hallo Püppi,

nach 6 Behandlungszyklen sinkt die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit (statistisch). Mehr ist also nicht anzuraten. Schau auch mal hier:[www.wunschkinder.net]

Da ja ansonsten alles i. O. (Eileiter, Spermien) zu sein scheint, würde ich es noch ein bisschen probieren. Die zwei Zyklen kommen dir sicherlich wie eine kleine Ewigkeit vor, aber 2 Versuche sind noch nicht wirklich viel. Wie war das gleich: Noch unfruchtbarer als Menschen sind nur Pandabären... zwinker

Viel Erfolg!

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: wie lange noch Clomi probieren??
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 25.07.2007 14:11
Hallo,

ich meine mich zu erinnern, dass sich der Zervixschleim erst Richtung 5./6. Clomi-Zyklus verzähflüssigt - wobei das kein Muss, sondern ein Kann ist.

Bei uns hat der erste Clomi-Versuch gesessen - womit wir im Leben nicht gerechnet hätten. Die 4-5 Zyklen würde ich schon voll machen, ehe ich umschwenke.

Liebe Grüße und toitoitoi


Eva


  Werbung
  Re: wie lange noch Clomi probieren??
no avatar
   Blandine1973
schrieb am 25.07.2007 16:28
Hallo,
ich bin nun im 5. Clomi-Zyklus. Die ersten vier Zyklen hab ich täglich eine Tablette zu mir genommen, leider war die Dosis zu gering, und im 5. Zyklus hab ich nun täglich zwei Tabletten genommen.
ich nehme Clomi vom 3. bis 7. Zyklus-Tag und ab dem 8. ZT kleb ich Estrabeta 50 Pflaster.
Dieses enthält Östrogene und diese sollen helfen damit die Schleimhaut wieder durchgängier wird. Auch ich habe PCO und leider ist das Spermiogram auch nicht optimal traurig

Gruß
Blandine1973


  Re: wie lange noch Clomi probieren??
no avatar
   sausebrum
schrieb am 25.07.2007 19:06
Hallo!winkewinke
Ich habe letztes Jahr sechs Monate Clomi genommen, leider ohne Erfolg!traurig
Habe auch PCO, und bei einer BS und GS wurde eine Endometriose festgestellt! Bin jetzt in der Stimu phase von meiner ersten IUI! Bin soooo gespannt, und hoffe das es klappt!
Ich würde an Deiner Stelle einfach mal einen Termin in der Kiwu-Klinik machen und fragen was die so dazu sagen!

LG Christiane


  Re: wie lange noch Clomi probieren??
no avatar
   melli 74
schrieb am 25.07.2007 19:22
Hallo

Ich würde es auch noch ein bissel probieren an Deine Stelle...Ich habe nach vier Clomizyklen eine Pause von fast vier Zyklen eingelegt.Lt meiner FÄ müssen sich die Eierstöcke wohl wieder beruhigen, und überhaupt ist es ganz gut mal ne Hormon pause einzulegen( auch wegen Schleimaufbau und abbau) Bin nun wieder nach der Pause im 1 Clomizyklus.Schlägt auch immer klasse an.Der ES wird dann noch ausgelöst.Werde das noch 2 -3 Zyklen machen und dann ma mit meiner Fä reden wie es weitergehen könnte.Wünsche mir halt das das nicht mehr nötig ist.Wünsche Dir auch ,das Du nicht mehr so lange auf Dein Baby warten musst


Alles Liebe von melli


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.07 19:45 von melli 74.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020