Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  1. Gespräch in KiWuPraxis
no avatar
   Pacena73
schrieb am 24.07.2007 16:38
Hallo Ihr Lieben,

heute hatten wir unser erstes Gespräch in der KiWu -Praxis und es war auch wirklich sehr gut. Nur wissen wir jetzt immer noch nicht wie es weiter geht, da ich Ende nächster Woche erstmal zur BS muss. Von dem Ergebnis hängt dann alles weitere ab. Die BS wird deshalb gemacht, weil ich jeden Monat wahnsinnige Schmerzen am ersten Tag meiner Periode habe.
Hoffentlich habe ich keine Endometriose und dann weiß ich wenigstens auch, ob meine Eileiter durchgängig sind.
Aber ich habe schon ziemliche Angst vor der Spiegelung. Ich habe gehört, dass es ganz furchtbar sein muss hinterher!?

Viele Grüße

Pacena


  Re: 1. Gespräch in KiWuPraxis
no avatar
   *Jane*
schrieb am 24.07.2007 16:45
Hallo Pacena,

eine Bauchspiegelung ist nicht so schlimm. Es werden nur ca. 3 ganz kleine Schnitte in die Bauchdecke gemacht, so dass es schnell wieder verheilt. Wie lange du hinterher brauchst, dich zu erholen, hängt ein bisschen davon ab, was gemacht wurde. Aber bei mir wurden weitreichende Verwachsungen gelöst und ich brauchte schon einen Tag danach keine Schmerzmittel mehr (nur direkt nach der OP habe ich welche bekommen). Mit den Kreislaufproblemen nach der Narkose hatte ich da etwas länger Probleme, aber wenn du es ruhig angehen lässt, ist auch das nicht so schlimm.

Die Schmerzen hören sich wirklich ein bisschen nach Endo an. Ich hoffe, die Ärzte können dich von den Schmerzen befreien.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: 1. Gespräch in KiWuPraxis
no avatar
   Sunny14
schrieb am 24.07.2007 17:04
Hallo Pacena,

die Bauchspiegelung an sich ist wirklich nicht schlimm. Ich hatte hinterher ein wenig Kreislaufprobleme wegen der Narkose und leichte Nackenschmerzen aufgrund des Gases, welches während der OP in die Bauchhöhle "gepustet" wird. Aber auch die gingen schnell vorbei!

Ansonsten kommt es wohl wirklich drauf an, welche weitergehende Maßnahmen während der Spiegelung durchgeführt werden.

Kopf hoch, das packst du mit links! Und vor allem hast du anschließend wieder ein wenig mehr Klarheit!

LG
Sunny


  Re: 1. Gespräch in KiWuPraxis
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 24.07.2007 19:10
Hallo Pacena,

hatte 4/07 eine BS. Meine Freundin, die schon 3 hatte, hat hinterher tatsächlich Schmerzen gehabt,die bis zu 1 Woche gedauert haben. Bei mir hingegen war das überhaupt kein Problem. Direkt danach hatte ich Schmerzen, wie während der Regel und bereits am nächsten Tag war ich richtig fit. Manche haben aber Beschwerden wegen des entweichenden Gases. Das kann bei dir aber ganz anders sein. Sonne Die BS selbst ist nicht schlimm. Bei mir wurden nur 2 kleine Schnitte gemacht, die zu keinem Zeitpunkt weh taten.

Wird auch gleich eine Gebärmutterspiegelung gemacht? Das kann man nämlich in einem Aufwasch machen. Bei mir wurde das leider bei der BS nicht mitgemacht und so musste ich nochmal zum Doc.

Gönn dir die nächsten Tage danach einfach Ruhe, laß dich verwöhnen.

Ich wünsch dir alles Gute und vor allem ein gutes Ergebnis.

LG


  Werbung
  Re: 1. Gespräch in KiWuPraxis
no avatar
   Pacena73
schrieb am 26.07.2007 21:13
Hallo!

Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Es bleibt mir ja eh nix anderes übrig und außerdem bin ich froh, wenn ich Klarheit habe.
@Vanity: Ja, eine Gebärmutterspiegelung wird in einem Abwasch gemacht. Zumindest hat das der Doc gesagt.

Ich werde Euch berichten.

Einen schönen Abend noch Pacena.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020