Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ist das richtig????Hilfe
no avatar
   **Schnuffel**
schrieb am 24.07.2007 13:47
Hallöchen,

gerade ebend hat mir eine Freundin erzählt das die Wahrscheinlichkeit Schwanger zu werden nach einer OP sehr groß ist......

Stimmt das oder erzählt sie das nur so???Hilfe

Eigentlich kann ich mir das nicht vorstellen

LG MausiHund


  Re: Ist das richtig????Hilfe
avatar    Looney
Status:
schrieb am 24.07.2007 13:59
*grins* also ich selber bin entstanden nachdem meine Mutter ihre Blinddarm OP hatte... Wäre für diese Aussage also sozusagen ein "lebendes Beispiel"! LOL
Ursache dafür war übrigens das Versagen der Pille nach der OP. Man hat ihr nicht gesagt, das dies vielleicht passieren kann...


  Re: Ist das richtig????Hilfe
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2007 14:26
Hallo,

vielleicht meint sie die BS. Wenn da verklebte Eileiter durchgespült werden oder die Ovarien gestichelt werden, stehen die Chancen nach der OP ganz gut. Wenn allerdings bei der OP alles OK war, sind meines Wissens nach die Chancen nicht höher als ohne OP.


  Re: Ist das richtig????Hilfe
avatar    lunite
schrieb am 24.07.2007 14:28
Hallo,
ich schliesse mich Nozilla an, dasselbe wollte ich auch sagen smile
LG
Regine


  Werbung
  Re: Ist das richtig????Hilfe
no avatar
   Frieda2
schrieb am 24.07.2007 14:29
Auch bei einer Endometriose sind die Chancen nach einer OP deutlich besser. Ansonsten fallen mir keine Gründe ein.


  Re: Ist das richtig????Hilfe
no avatar
   *Jane*
schrieb am 24.07.2007 15:03
Hallo Mausi,

eine OP an sich ist sicherlich kein Grund. Auch wenn es natürlich Gegenbeispiele wie bei Looney gibt. grins

Wenn die OP etwas mit dem Kiwu zu tun hat, kann das schon anders aussehen. Wenn die Eileiter geöffnet wurden, bestünde nach einer OP z. B. das erste Mal eine wirkliche Chance auf Befruchtung. Da die Eileiter in manchen Fällen auch wieder zuwachsen/ verkleben können, sind die ersten Monate nach der OP, die mit den größten Chancen auf Erfolg. Ähnlich ist es mit Entfernung von Zysten, Endometriose etc.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Ist das richtig????Hilfe
avatar    Kira4711
schrieb am 24.07.2007 15:33
Oh wie schön, ich hatte letzen Monat eine OP, dann bin ich jetzt sicher schwanger! Ich freu mich


  Re: Ist das richtig????Hilfe
avatar    ~Annika~
schrieb am 24.07.2007 17:34
Zitat
Kira4711
Oh wie schön, ich hatte letzen Monat eine OP, dann bin ich jetzt sicher schwanger! Ich freu mich

Prima Plan liebe Kati knuddel - das klappt und wäre die schööööööööönste Belohnung gelle - vielleicht funzt das ja auch bei einer Zahn-OP!!?!?!?

@ Mausimaus - ich weiß es leider nicht, aber ich weiß auch nicht genau, welche Art von OP Du meinst, so dass die Antwort auch nicht so einfach zu geben ist. Beim Echovist meinte Dr. Jantke z.B. dass die Chance für die IUI gestiegen sei, weil man den Eileiter durchgespült hat. Und sowas denke ich bei anderen Gyn-OPs auchzwinker

LG Annika


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.07 17:38 von ~Annika~.


  Re: Ist das richtig????Hilfe
no avatar
   Donza
schrieb am 24.07.2007 19:24
Also ich hatte im letzten Zyklus eine Gebärmutter-Polypen-OP...
Da scheint was dran zu sein! crazy
(Polypen könnnen aber natürlich tatsächlich ein Einnistungsproblem darstellen.)

Liebe Grüße,
Donza


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.07 19:25 von Donza.


  Re: Ist das richtig????Hilfe
no avatar
   Schnuki306
schrieb am 25.07.2007 14:10
Hallo,

ich hatte eine Ausschabung und eine Gallen-Op,meine erste Periode nach As noch im Kh und Spontan ss,tja wars Zufall oder die OP?

lg Schnuki




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020