Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kostenübernahme KK von Kryos?
avatar    Tanja1109
schrieb am 23.07.2007 20:12
Hallo Ihr Lieben,

habe von meiner KK 3 Versuche genehmigt bekommen.
Die 1. ICSI lief auch über die KK mit 50%.
Anschliessend haben wir 2 Kryoversuche gemacht, die zu 100% von mir gezahlt wurden.

Weiss zufällig jemand, ob ich die beiden Versuche nachträglich bei der KK einreichen kann (bin nun ss).
Und wenn ja, wie lange im Nachhinein? Hab natürlich noch Angst vor einer FG o.ä.

Dann sind meine 3 Versuche zwar weg, aber soweit ich weiss, sind die Anträge
doch auch nur für 1 Jahr "gültig" oder?

Wollte nicht bei der KK anrufen, die Sachbearbeiterin ist super unfreundlich und hat überhaupt
keine Ahnung (wir haben die Versuche auch erst nach einschalten eines Anwaltes genehmigt
bekommen).

Danke für Eure Hilfe.

Alle Liebe, Tanja Blume


  Re: Kostenübernahme KK von Kryos?
no avatar
   fru
schrieb am 23.07.2007 20:52
Nei das ist gesetzlich nicht erlaubt, das sie die Kryokosten übernehmen.
Ich hatte auch gefragt, weil wir sicher keine dritte ICSI mehr machen würden für ein Geschwisterchen....
Aber wenn Ihr noch ein zweites Kind wollt, irgentwann mal... dann bekommt Ihr wieder 3 versuche genehmigt!

LG und schönes Rumkugeln!

Katja


  Re: Kostenübernahme KK von Kryos?
avatar    Stina 72
schrieb am 23.07.2007 20:56
Hallo Tanja,

also soweit ich weiß, werden Kryos generell nicht von der KK übernommen (wenn ihr gesetzlich versichert seid), da bringt's auch nix, die Kosten im Nachhinein nachzureichen.

Wobei ich sagen muß, dass es ja echt ein Unding ist, die Versuche erst nach Einschalten eines Anwaltes genehmigt zu bekommen! bei welcher Kasse bist Du denn?


Liebe grüße, Kristina


  Re: Kostenübernahme KK von Kryos?
avatar    gumpy
schrieb am 23.07.2007 21:20
Hallo ,
wie die anderen schon sagten bei den Gesetzlichen Kassen keine ChanceNein
Bei den privaten kann man sie einreichen Ja
Und zu dem einem Jahr ,man kann es nach einem Jahr neu beantragenJa

  Signatur   Es gibt in der Welt einen einzigen Weg,
auf welchem niemand gehen kann außer dir:
wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn!
Friedrich Nietzsche



  Werbung
  Re: Kostenübernahme KK von Kryos?
avatar    Tanja1109
schrieb am 23.07.2007 21:54
Danke für Eure Antworten. Hätte ja sein können, aber hätte mich auch echt gewundert,
wenn das geklappt hätte. Gehe mal davon aus, das die Medikamente davon auch aus-
geschlossen sind, oder?

@stina: Bin bei der Taunus BKK. Wir hatten einen speziellen Fall, ich gesetzlich und mein
Mann Privat und Beihilfe. Seine Private hat es vertraglich ausgeschlossen und die Beihilfe
zahlt nur seine Kosten anteilig. Da er der Verursacher ist, hat meine KK gesagt, wir lehnen uns
an die Privaten an = Verursacherprinzip und zahlen daher nicht. Dank der Anwältin konnte sie
der Kasse aber klar machen, das sie zahlen müssen.

Alles Liebe, Tanja Blume


  Re: Kostenübernahme KK von Kryos?
avatar    gumpy
schrieb am 23.07.2007 22:01
Ich nochmal,

es ist richtig das Du null von der Kasse wieder bekommst ,auch nichts für die Medis.

  Signatur   Es gibt in der Welt einen einzigen Weg,
auf welchem niemand gehen kann außer dir:
wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn!
Friedrich Nietzsche





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020