Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
no avatar
   nele29
schrieb am 21.07.2007 09:15
Darf ich mich mal bei Euch ausheulen?

Ich habe am Montag Geburtstag und nun feiere ich schon seit Jahren nicht mehr, weil mein Geburtstag eigentlich schon lange nicht mehr schön für mich ist.
Jedes Jahr werde ich schmerzlich daran erinnert, dass wieder ein Jahr KIWU vorbei ist und wir immer noch nicht mal das Ziel im Auge haben (Mitllerweile 4,5 Jahre).

Jetzt kommen meine Freundinnen immer vorbei und ich mach quasi jedes Jahr ein spontanes kaffeetrinken.
Dieses Jahr haben sich 4 Freundinnen angekündigt, alles mit 1-2 Kinder, dann wird unsere Nachbarin mit Kind noch kommen und mein Cousin und seine Frau.
Mein cousin und seine Frau feieren diesen Monat spontan den Geburtstag nach (beide hatten im März) bisher gab es immer einen Grund für eine spontane Feier (letztes mal Heirat, vorletztes verlobung).
für mich ist es schon schwer genug die Kinder zu ertragen (ich habe nämlich Freundinnen die Übermütter sind). Wenn die am Montag noch erzählen das sie ss ist, dann weiß ich nicht was ich machen soll. Ich befürchte dann brech ich zusammen.
Wir sind die einzigen außer meinen Eltern, Schwiegereltern und Tante und Onkel, die dann anwesend sind und nicht ss.
Am liebsten würde ich das Kaffeetrinken aus Angst davor absagen.
Ich weiß nicht wie ich es hinbekommen soll noch mehrKinder und Schwangerschaften zu ertragen. Vielleicht hat mich der Kinderwunsch zu sehr verbittert aber so ist es leider.

Nele


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
avatar    gernemama
schrieb am 21.07.2007 09:22
Liebe Nele,

was hälst Du davon, Deinen Geburtstag einfach mit Deinem Mann alleine zu verbringen. Wir haben das vor zwei Jahren einfach auch mal gemacht. Mein Mann ist eine Autofreak und wir haben uns für diesen Tag ein schickes Auto gemietet, einen Picknickkorb eingepackt und sind einfach zusammen allein ins Grüne gefahren.

Es war ein so schöner, toller Tag und ich habe mich dabei sehr wohl gefühlt.

Wenn Dir der Kopf nicht nach feiern und Kindern ist, dann sage allen ab und macht euch beide einen schönen Tag, stressfrei, kinderfrei, und vielleicht für ein paar Stündchen sorgenfrei.

Alles Liebe
Ingrid


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
avatar    Kira4711
schrieb am 21.07.2007 09:34
Liebe Nele,

Du weißt wie gut ich Dich verstehen kann. knuddel Ich bin in letzter Zeit oft mit solchen Nachrichten konfrontiert gewesen (Arbeit), allein letzte Woche zwei Mal. Mein Trick ist inzwischen, sofort ein ganz breites Lächeln aufzusetzen und irgendwas zu reden, ob nur num Thema oder nicht. Bloß nicht still sein, bloß die Gedanken nicht zulassen, die dann hoch kommen. Das Heulen spare ich mir dann auf später auf, wenn ich allein bin. Bisher ging das immer ganz gut. Ja
Kommt N. auch zu deinem Geburtstag?

Im Übrigen danke daß Du Dich um mich sorgst ("drüben"). Ich melde mich demnächst mal bei Dir. Tut mir leid daß ich derzeit nicht so viel schreibe, ich packe es irgendwie nicht. Aber trotzdem solltest Du Dir keine großen Sorgen machen! smile


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
avatar    Julisonne
Status:
schrieb am 21.07.2007 09:35
ich finde, alleine mit dem Mann feiern ist eine schöne Idee! Und da kann einem doch auch keiner böse sein.
Mir geht es manchmal auch so, es gibt Phasen, da erträgt man es besser und Phasen, da geht es gar nicht. Ich finde auch, man muß nicht von sich verlangen, ein altruistischer Übermensch zu sein und darf diese neidgefühle auch mal zulassen.
Julisonne


  Werbung
  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
no avatar
   nele29
schrieb am 21.07.2007 09:38
Ich kann nicht mehr absagen.
Leider
Ich hoffe einfach das auch noch ein paar kommen ohne kinder dann setzt ich mich zu denen und die anderen haben dann gelitten.

Ne Kira N. kommt nicht zu der hab ich ja keinen Kontakt mehr als sie fremden Leuten rumerzählt hat, dass ich damit nicht zurecht komme das sie 2 kinder hat, da ich unfruchtbar bin.
Aber das weißt du ja.

Nele


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
avatar    Kira4711
schrieb am 21.07.2007 09:49
Es kommen bestimmt ein paar ohne Kinder! zwinker Und die retten dann die unangenehme Situation, sollte es dazu kommen!

Liebe Grüße
Kati


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.07 09:51 von Kira4711.


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
no avatar
   ichliebemicha n.e.
schrieb am 21.07.2007 11:12
Kannst Du nicht einfach versuchen, mit den Kiddis Spaß zu haben, sich an ihnen zu erfreuen?

Ich weiß, es tut auch weh, aber ich freue mich jedesmal auf das Treffen mit unseren Freunden und ihren Kindern - da kann ich wenigstens mal eins knuddeln, toben, erziehen ...

Ich weiß, jeder ist anders und kann anders damit umgehen - aber ich denke, wenn man sich auch noch von seinen Freunden abschottet, wird man noch einsamer und depressiver ...

Mach einfach das Beste draus!!!!

LG, ichliebemicha


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
avatar    Kimi_baby
schrieb am 21.07.2007 11:56
Hallo Nele!

Ich kann gut nachvollziehen, wie es in dir ausschaut. Ich fühle mich auch immer bei meiner Schwester und deren Freundinen als Aussenseiter, denn die haben alle kleine Kinder und sind auch noch viel jünger als ich. Im Moment habe ich meine 4. FG hinter mir und irgendwann kann es sein, dass ich mich mit Abschied vom KiWu konfrontieren muss. Denn bin die Älteste meiner Geschwister und die kommen alle mal mit Kinder.
Zur Zeit suche ich noch den Sinn des Lebens, aber was ist wenn das Schicksal mit mir andere Wege geht? Mein Leben kann doch nicht nur aus KiWu bestehen. Warum besteht unser Aufenthalt immer im Zimmer des Selbstmitleids?
Meine Schwiegermutter erzählte mir letztens, das in ihrem Bekanntenkreis ein Ehepäarchen ein ungesundes Kind auf die Welt brachten. Beide seien gesund und Sie habe eine komplikationslose Schwangerschaft. Die Beiden stellten sich die Frage auch "warum"?
Und dann überlegte ich, vielleicht bleibt mir so ein Schicksal erspart. Okay finde beides sehr schlimm, nicht Schwangerschaft zu werden, genauso viele FG zu haben.
Aber glaub ein hilfloses Kind das Leben lang zu pflegen ist viel schlimmer.
Ich denke da nicht an die Verantwortung der Eltern, nein, ich denke da an das Kind, ob es überhaupt auf dieser Welt mit so einer Situation überhaupt glücklich ist.
Also wenn du in Zukunft viele Schwangerschaft siehst und sowas wird immer wieder eintreffen, dann denke nicht zu viel nach und lass die Natur ihren Weg gehen.
Wünsche dir viel Glück und viel Kraft!
LG YAsmine


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
no avatar
   Ewus28
schrieb am 21.07.2007 12:38
Liebe Nele
Es tut mir leid dass ich nicht da bein sein kann und dich bischen unterstuzen kann. Es möglich dass ich selber unterstützung in solchen moment gebraucht hätte.
Liebe Nele ich werde mit gedanken bei dir sein.
Ich deneke dass du auch nicht ss unterstutzung bekommen wurdest
Alles gute, nicht traurig sein es reich dass ich zimlich unten seit letzten tagen bin aber ich gebe nicht auf
LG


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
avatar    Kunstkoma
schrieb am 21.07.2007 13:34
Liebe Nele,

wieso tust Du Dir sowas zu Deinem Geburtstag an? Es ist doch Dein Geburtstag und nur Du allein entscheidest, in welcher Form Du den feiern möchtest oder auch lieber nicht. Ganz ehrlich, auf so ein Rumgeeier hätte ich im Leben keinen Bock gehabt. Da kann ich voll verstehen, dass Du dem Ganzen ängstlich entgegen siehst. streichel

Ok, Du sagst, Du kannst den Geburtstag für dieses Jahr nicht mehr absagen. Dann heißt es "Augen zu und durch". Für nächstes Jahr solltest Du Dir dann vielleicht eine andere Art von Party aussuchen. Fahr mit Deinem Mann ein paar Tage weg oder feier mal wieder am späten Abend, dann können sich Deine Freundinnen einen Babysitter suchen oder zuhause bleiben. zwinker


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
no avatar
   Pella
schrieb am 21.07.2007 15:36
OH ja, das kenne ich! Aber da müssen wir einfach durch!
Ich finde es schlimm, wenn Freunde, die von unserem KInderwunsch wissen, schwanger werden. Oft schauen sie einen dann so unsicher an, um zu sehen, wie man reagiert. Und man selbst versucht Freude zu zeigen und fröhlich zu bleiben. Schwierig!

Ich selber ziehe mich im Moment einfach vor solchen Situationen zurück und wenn es halt nicht anders geht, dann gebe ich mein Bestes.Die anderen werden ja nicht schwanger um uns weh zu tun!

Also Kopf hoch, das schaffst du!

Alles Gute,
Melli


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
no avatar
   Lucy93
schrieb am 21.07.2007 15:50
Hallo Nele29!

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich möchte dieses Jahr auch nicht feiern. Aus den gleichen Gründen wie Du. Wir üben seit vier Jahren. In der Zeit haben Bekannte von uns schon ihr zweites Kind bekommen. Und wir sind unserem Ziel noch kein bißchen näher gekommen.

Außerdem möchte eine gute Freundin von mir gerne schwanger werden (seit einem Jahr und bei denen ist alles in Ordnung). Ich habe jeden Monat Angst, dass sie mir sagt, dass sie schwanger ist. Wobei sie der Meinung ist, dass wir beide das gleiche Problem haben (kinderlos). Ich sehe das etwas anders.

Ich hoffe, Du überstehst den Tag irgendwie.

Ich fühle mit Dir...

Gruss Lucy93


  Re: Angst! Vor noch einer freudigen Nachricht!
no avatar
   Kristin_111
schrieb am 22.07.2007 10:24
Hallo Nele,

danke, daß du diese Gefühle mal ausgesprochen hast. Mir geht´s genauso! Den Geburtstag kann ich noch durch Weihnachten ergänzen. Und ich reagiere ähnlich wie du. Auch wenn ich weiß (vom Kopf), daß Abschottung mir letztendlich nicht helfen wird, reagiere ich (vom Bauch) eben auch mit Abgrenzung. Ich frage mich halt, warum ich gute Laune vortäuschen muß, wenn ich sie nicht empfinde. Bei mir erzeugen die ganzen Mütter+Kinder eben schwere Minderwertigkeitskomplexe und auch Neid. Aber was schreib ich, du kennst das.
Ich kann mich den Ratschlägen der anderen für einen "Geburtstag für dich+euch" nur anschließen. Wir feiern nur im kleinsten Rahmen, meine Schwester ist auch ohne Kind, und so kann ich das aushalten. Die Idee mit dem schicken Auto+Picknickkorb finde ich klasse. Nur daß ich Februar Geburtstag habe.... kein Cabrio-Wetter. Da müssen wir uns wohl was anderes einfallen lassen.
Ich wünsche dir für die nächste Zeit große Nervenstärke!
Kristin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023