Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Terminplanung
no avatar
   Hummelchen81
schrieb am 19.07.2007 16:35
Hallo ihr Lieben,

mich würde mal interessieren, welche Dinge Ihr für die Behandlungen zurückstellt?

Mir ist es schon in diesem Monat passiert, dass ich aufgrund einer Dienstreise erst am 15ten ZT zur Untersuchung gehen konnte, und der Arzt feststellte, dass ich bereits ganz kurz vom ES bin (war bisher immer erst am 17ten oder 18ten ZT). Die geplante Insemination konnte dann natürlich nicht mehr durchgeführt werden. Nun sieht es so aus, dass wenn alles wie in diesem Zyklus läuft mein nächster ES genau an dem Wochenende ist wo meine Cousine heiratet.

Ich möchte nicht noch einen Monat verschenken. Würdet ihr die Hochzeit dann absagen?
Irgendwie widerstrebt es mein ganzes Leben auf die Behandlungen auszurichten.
Aber ich denke es wird wohl kaum ohne gehen.

Wie sind den eure Erfahrungen

Liebe Grüße

Hummelchen


  Re: Terminplanung
no avatar
   fromdusktilldawn
schrieb am 19.07.2007 16:54
Hallo Hummelchen,

wir sind zwar erst bei GV nach Plan, richten unser Leben aber auch schon danach, wann wir den geplanten Sex haben sollen, bzw. ich zum US muss. Das heisst wir verreisen nicht mehr so spontan für ein paar Tage. Auf Familienfeste haben wir auch schon verzichtet, aber das waren nur Geburtstage, ein Hochzeit ist schon was anderes.

Versucht auf euch zu hören, nur ihr könnt wissen, was für euch richtig ist.

Grüßle
sunshinestar81


  Re: Terminplanung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.07.2007 18:35
Hallo,

Das ist schon eine blöde Situation. Deine Kusine heiratet ja (hoffentlich) auch nur einmal im Leben.

Könntest du diesen Zyklus nicht einfach GV nach Plan machen, das müsste doch auch am Tage einer Hochzeit irgendwie hinhauen? (Aus deinem Profil sehe ich leider nicht, ob ihr die Insemination wegen den Spermien machen müsst.)
Und dann nächsten Zyklus die Insemination?
Letztlich würde ich an deiner Stelle auf mein Bauchgefühl hören. Halte ich es nochmals aus, einen Monat zu verschieben oder nicht?

Wir machen GV nach Plan und ich halte mir die entsprechenden Abende auch frei und informiere meinen Mann rechtzeitig, dass er keine Überstunden macht an den Tagen. Also so ganz mit in den Tag hineinleben ohne zu planen geht die Geschichte leider nicht.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.07.07 18:49 von Nozilla.


  Re: Terminplanung
no avatar
   Schatzi89
schrieb am 19.07.2007 19:01
Hallo, ich kann das so gut verstehen!

Kannst Du es nicht irgendwie so organisieren dass beides zeitlich klappt? Eine Insemination ist ja nichts was Dich körperlich beeinträchtig. Du mußt einfach abwägen, was Dir wichtiger ist.

Ich war letzten Monat in der Situation, dass wir auch die IUI machen wollten und als es um die Wurst ging, mußte mein Mann doch tatsächlich beruflich weg - da ließ sich nichts absagen oder verschieben und ich war sowas von wütend darüber ...



Liebe Grüße

Britta




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020