Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Synarela: welches Pharmaunternehmen?? Eilt! smile Danke!!
no avatar
   HaleBop
schrieb am 18.07.2007 08:57
Hallo,
ich will am Sonntag mit der Downregulierung zur 3. IVF beginnen. Bei der 1. und 2. IVF hatte ich immer Synarela, jetzt Suprecur (da Synarela nicht lieferbar ist). Suprecur ist wesentlich umständlicher, man muss 3x täglich "schniefen", bei Synarela ja nur 1x; deshalb mein Favorit.

Das Orginal ist von der Fa. Pfizer, jetzt hab ich im I-Net Synarela von der Fa. Emra-Med gefunden, welches lieferbar (und sogar günstiger!) ist. Hat das wirklich die gleichen Inhaltsstoffe? Oder soll ich eben bei Suprecur bleiben?

Freu mich auf baldige Antwort, vielen Dank!!

Liebe Grüße,
Halebop


  Re: Synarela: welches Pharmaunternehmen?? Eilt! smile Danke!!
no avatar
   lilleanni79
Status:
schrieb am 18.07.2007 09:07
Hallo,

ich denke du solltest in einer Apotheke nachfragen. Die haben da gute Möglichkeiten die inhaltsstoffe zu vergleichen.
Falls du aber die inhaltsstoffe von Pfitzer haben willst, die kann ich dir geben. Nur die von Emra-Med hab ich nicht!!

Melde dich wenn du die Inhalsstoffe brauchst.

LG Anni


  Re: Synarela: welches Pharmaunternehmen?? Eilt! smile Danke!!
avatar    skegelchen
schrieb am 18.07.2007 09:46
Habe ich das jetzt richtig gelesen, gibt es von Pfitzer Synarela???????
Das wäre der Hit für mich.
ÄHm nochwas, ich habe Synarela morgens und abends genommen, mo:rechts und abends links


  Re: Synarela: welches Pharmaunternehmen?? Eilt! smile Danke!!
no avatar
   HaleBop
schrieb am 18.07.2007 09:54
Hallo Anni,
in der Apo hab ich nachgefragt, irgendwie komm ich mit denen nicht klar. Quatschen nur von Re-Importen, aber keine Aussage ob sie es bekommen oder nicht. Seltsam. Ob ich mich nur blöd ausdrücke?? * *grins** Danke aber für die Info, werde wohl doch bei Suprecur bleiben müssen.

Hallo Sigrid,
richtig, ich hatte Synarele immer von Pfizer, aber eben derzeit nicht lieferbar. Welches hast Du? Wegen Dosierung kommt es immer auf die Docs an, ich hatte immer nur einmal sprühen müssen. Wann gehts bei Dir los mit Stimu??


  Werbung
  Re: Synarela: welches Pharmaunternehmen?? Eilt! smile Danke!!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 18.07.2007 10:55
Richtig, Emra-Med sind Re-Importe, also Medikamente, die für's Ausland hergestellt wurden oder im Ausland hergestellt wurden, dort häufig sehr viel günstiger angeboten werden. Diese Medikamente werden - wenn sie verfügbar sind - von spezialisierten Firmen aufgekauft, nach deutschem Recht umverpackt und dann in den Apotheken vertrieben. Sie sind also nicht generell verfügbar, die für Deutschland hergestellten Originalpräparate hingegen in der Regel schon.

Mehr zum Thema Re-Importe findet ihr beispielsweise unter diesem Link (klick)

Das Synarela-Original ist von Pharmacia, eine Firma, die von Pfizer vor einigen Jahren aufgekauft wurde. Suprecur geht genauso und die Dosierung bei beiden Medikamenten ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Synarela: welches Pharmaunternehmen?? Eilt! smile Danke!!
no avatar
   HaleBop
schrieb am 18.07.2007 13:04
Hallo liebe Claudia,
danke für Deine super ausführliche Antwort, jetzt bin ich mal wieder schlauer... smile
Dann dachte eben nur daran, mit Synarele weniger schniefen zu müssen, aber jetzt werde ich eben mit Suprecur starten. Vielen lieben Dank!

Wie geht es Dir? Wir hatten vor kurzem Kontakt über PN....

Viele Grüße,
Halebop


  Re: Synarela: welches Pharmaunternehmen?? Eilt! smile Danke!!
avatar    skegelchen
schrieb am 18.07.2007 21:26
Hallo Hale,
warte auf meine Mens, dann mit Pille starten und ab 17. ZT mit Synarela, wenns bis dahin lieferbar ist, mein Mann kennt den vertreter von Pfizer, den könnte er mal fragen, bin damit nämlich gut zurecht gekommen.
Bin heute 20. ZT


  Re: Synarela: welches Pharmaunternehmen?? Eilt! smile Danke!!
no avatar
   HaleBop
schrieb am 19.07.2007 16:16
Hallo Sigrid,
dann drück ich Dir auch alle Daumen!!

Liebe Grüße, Halebop




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021