Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wo kommt das alles her? (sorry, lang!)
avatar    Nad77
schrieb am 17.07.2007 13:29
Hallo Ihr Lieben!
Auch wenn ich in letzter Zeit nicht hier schreibe, so lese ich doch ganz oft, wie es euch so geht und drücke Daumen und denke an Euch... Doch die letzten Wochen ging es mir leider nicht gut und selbst im Krankenhaus konnte man nicht so genau sagen warum...
Hier die Kurzfassung:
Bin im Mai wegen Beinödemen und zwei Nächten voller Atemnot ins Krankenhaus gekommen. Nach dreitägigem Aufenthalt ging es mir besser. Herz- und Bauch-US sowie Lungerönten ergab nichts. Die zwei Nächte scheinen wohl mein erster allergischer Asthma-Anfall gewesen zu sein. (Weiß schon 20 Jahre, dass ich Asthma habe, hatte aber nie Anfälle und jetzt wohl mit der Zunahme meines Heuschnupfens zum ersten mal). Da ich im Krankenhaus ja nur lag oder lief, waren meine Beine auch besser, mein Blutdruck super...
Nur wenige Tage später bekam ich dann aber von meiner Hausärztin Torasemid (Furesomid habe ich nicht vertragen) da nun auch BD bei 105 zu 195 lag. Mittlerweile nehme ich schon eine ganze statt eine halbe (10mg/Tab) am Tag doch es geht nicht weg.
Heute war ich dann endlich zum Glucosetoleranztest. Werte: nüchtern 96; eine Std. nach trinken 181 und nach 2 Stunden 161. Normbereich nach zwei Stunden ist wohl bis 150. Meine Ärztin weiß nicht recht, was sie noch machen soll und woher das alles kommt. Mir geht es mittlerweile schon gar nicht mehr in erster Linie ums Kind sondern erstmal muss ich doch wieder gesund werden! Woran kann das alles liegen? Bis vor der OP letztes Jahr, konnte ich hervorragend auf meinen Körper hören und nun... 14kg mehr als letztes Jahr, nehme aber schon 3,5 Monate nimmer zu, trotzdem habe ich frische SS-Streifen am Bauch! Wie unangenehm die Beine sind, muss ich wohl kaum sagen! Zu dem BZ hat sie nun auch nicht viel gesagt, außer dass sie noch auf`s Blutbild warten will. Worauf soll ich achten???
Sorry, ist sehr lang geworden. Aber mein Kopf ist nur noch voller Fragen!
Vielen Dank schonmal für`s Lesen!
Liebe Grüße!


  Re: Wo kommt das alles her? (sorry, lang!)
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 17.07.2007 13:56
Es hilft alles nichts, man muss abwarten. Es ist ein ungewöhnlicher Verlauf und ich gehe davon aus, dass man im Krankenhaus noch eine ganze Menge mehr Befunde erhoben hat, als dir jetzt vorliegen. Man versucht jetzt, ein Puzzlesteinchen neben das andere zu legen, in der Hoffnung, dass ein Bild bei rauskommt. Mir fällt jetzt spontan die Nebenniere ein oder eines der Hormonsysteme, die mit der Nebennierenrinde zusammen hängen, aber das ist jetzt wirklich ins Blaue geschossen, mal sehen, was man bei den weiteren Untersuchungen rausfindet.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Wo kommt das alles her? (sorry, lang!)
avatar    Nad77
schrieb am 17.07.2007 14:10
Liebe Claudia,
erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!!! Leider war das Krankenhaus da nicht so gründlich. Die hatten auf der Überweisung ja stehen, sie sollten nach Herz und Lunge gucken, da wir erstmal dachten, meine "Erstickungsanfälle" kämen vom Wasser und somit evtl. vom Herzmuskel oder so... Man hat mich dann schnell entlassen, als sie aus der Station auf der ich lag, eine Iso-Station machen mußt (Wegen Novo-Virus). Na ich warte nun mal auf die neuesten Blutwerte (die letzten beiden Blutbilder waren wohl gut, nur Blutsenkung etwas erhöht...)
Ich danke dir!
Liebe Grüße


  Re: Wo kommt das alles her? (sorry, lang!)
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 17.07.2007 15:56
Falls das alles zu nichts führt, dann sprich deine Hausärztin mal auf ein Cushing-Syndrom an, so nennt man die Symptomatik, wenn die Nebenniere zu viel Cortisol produziert, das kann auch mal einen Teil deiner Beschwerden machen. Für dieses Syndrom gibt's viele Ursachen, und man muss dann - sollte sich das in irgendeiner Form bestätigen - diese Ursachen systematisch abklappern. Das kann ein Hausarzt machen, allerdings wenn's zu teuer für ihn wird von den Untersuchungen her, dann geht's halt zum Endokrinologen.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Werbung
  Re: Wo kommt das alles her? (sorry, lang!)
avatar    Julisonne
Status:
schrieb am 17.07.2007 16:20
ist deine Niere mal gründlich durchgecheckt worden? Eiweiß oder Blut im Urin? Nierenfunktion? Cushing-Syndrom kann antürlich auch sein.
Wenn Deine Hausärztin nicht mehr weiter weiß, laß Dich zum Internisten überweisen.
Bei so hohem Blutdruck in so jungen jahren muß man wirklich ein wenig mehr abklären.
Julisonne


  Re: Wo kommt das alles her? (sorry, lang!)
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 17.07.2007 17:05
Guter Einwand mit der Niere selbst... smile

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Wo kommt das alles her? (sorry, lang!)
avatar    Nad77
schrieb am 17.07.2007 20:13
Oh vielen, vielen Dank für eure Antworten! Heute wollte sie ja endlich mal Urin haben. Donnerstag soll ich anrufen und dann gibt`s alle Blut- und Urinergebnisse hoffe ich!
Wie gesagt, im Krankenhaus fanden sie ja alles bombengut... ZU gut, wenn man mich fragt...
Naja, vielen Dank nochmal euch beiden! Melde mich bestimmt Donnerstag nochmal!
Liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020