Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Re: Fühle mich allein gelassen Hilfe
no avatar
   Britta37
schrieb am 17.07.2007 11:10
Hallo Nadine,

ich kann nur wiederholen, was schon alle gesagt haben. Hier bist du richtig. Ich schreibe auch nicht so viel, aber ich lese viel. Das tut schon sehr gut. In vielen Situationen siehts du dich wieder und es gibt einfach Trost zu wissen, du bist nicht alleine.
Ich kann dir nicht sagen, lass den Kopf nicht hängen, meiner schleift grad selbst am Boden. Trotzdem nicht aufgeben. oder sagen wir mal noch nicht.
Liebe Grüße Britta


  Re: Fühle mich allein gelassen Hilfe
no avatar
   Dani134
Status:
schrieb am 17.07.2007 12:03
BlumeHallo

erst Mal herzlich Willkommen und laß dich ganz doll knuddel
Ich denke es geht hier ganz vielen so und die Geschichte die du erzählst da können viele andere auch ein Lied von singen auch mir geht es so und auf die doofen Sprüche kann man auch echt verzichten meine Mutter hat bei anfang der 3. icsi gesagt ob ich mir das wirklich schon wieder antun wollte oder man hört so Sprüche wie "In diese Welt wo man doch keine Zukunft hat würde ich keine Kinder in die Welt setzen" aber man weis sich manchmal auch nicht zu rechtfertigen wofür auch????? Ich lass sie inzwischen reden und erzähl erst gar nix mehr wünsche dir weiterhin viel Glück und Kraft.

LG DaniBlume


  Re: Fühle mich allein gelassen Hilfe
no avatar
   Nadine1305
schrieb am 17.07.2007 12:30
Hallo Mädels!

Erst einmal vielen Dank für die ganzen tollen Zuschriften.
Jetzt fühle ich mich nicht mehr so ganz allein mit meinem "Problem".

Ich habe soeben mit der IVF-Praxis telefoniert. Ab morgen geht's wieder los, allerdings soll ich jetzt 2 Clomifen am Tag nehmen.
Also, auf zum 2. Versuch....

Werde mir auf jeden Fall das Buch "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" holen, dass mir zwei von euch ans Herz gelegt haben.
Vielleicht mache ich mir dann dadurch nicht immer ganz so viel Gedanken.

Mittlerweile spreche ich mit meiner Mutter schon gar nicht mehr über die Behandlung.
Eine Freundin, mit der ich drüber reden könnte, habe ich leider nicht.. Zumindest keine, der ich das anvertrauen würde. Und wenn ich mit meiner großen Schwester drüber sprechen würde, könnte ich es auch gleich in der Tageszeitung abdrucken lassen. Sie verplappert sich nämlich ganz gern mal...

Also werde ich mich weiterhin an euch wenden, wenn mich etwas bedrückt.
Hier fühle ich mich gut aufgehoben.

Viele liebe Grüße,
Nadine


  Re: Fühle mich allein gelassen Hilfe
no avatar
   vivian2
schrieb am 17.07.2007 14:45
Hallo,

all das was du hier schreibst habe ich auch durchgemacht.
Wir versuchen seit nunmehr 6 Jahren einen Zwerg zu bekommen.
3 Inseminationen sind fehlgeschlagen und eine IVF wurde abgebrochen.
Ich habe da auch schon einiges durchgemacht.
Naja und mein Mann ist dabei auch nicht der beste Seelentröster. Er ist zwar für mich da, empfindet das ganze aber irgendwie als stressig. (Es geht doch auch ohne Kind...)
Wir Frauen empfinden da ganz anders.
Sprich noch mal mit deinem Arzt. So eine erste Insemination ist nicht gleich der Weltuntergang.
Die sind auch nicht so besonders vielversprechend wenn du dir mal die Quoten anguckst.
Vielleicht solltest du dir auch mal überlegen die Kiwu-Praxis zu wechseln.
Ich denke immer das man zu seinem behandelnden Arzt ein gutes Verhältnis haben muss. Gerade in eurer Situation ist das ganz wichtig.
Gib nicht auf!

PS: Weinen ist erlaubt! Das hilft ungemein!

LG Katy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023