Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  harnwegsinfekt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.07.2007 15:36
hallo,

bin nochmal hier, nachdem ich im zyklus-forum keine wirklich befriedigenden antworten gefunden habe.
vielleicht finde ich ja bei euch rat! vorallem auch vom team!

wie schon im anderen forum gepostet, habe ich regelmäßig ein bis zwei tage vor meinem eisprung - den ich wirklich gut spüren kann - einen harnwegsinfekt der sich gewaschen hat.
das beobachte ich nun schon seit einigen monaten - genau gesagt, genau seit dem zeitpunkt, als wir uns entschieden haben, noch einen kleinen wonneproppen haben zu wollen.
bislang leider ohne erfolg!
jetzt stellt sich für mich die frage, kann es sein, dass aufgrund dieser harnwegsinfekte eine schwangerschaft ausgeschlossen ist! das es deshalb einfach nicht funktionieren will.
bekomme dann immer wieder medikamente - vor 3 monaten ging es sogar bis zu einer nierenbeckenentzündung!

bitte bitte um hilfe!
vielen lieben dank im voraus!
glg aus dem heißen österreich
muckilein


  Re: harnwegsinfekt
no avatar
   Püta
schrieb am 16.07.2007 15:44
Hallo,
es gibt eine Impfung gegn immer wieerkehrende Harnwegsinfekte. da musst du aber erst eine Cystoskopie machen lassen, damit ausgeschlossen werden kann ob es nicht anatomische Ursachen hat(zb abgeknickte Harnröhre).
Ansonsten : viel sex macht auch viel HWI!!
Generell gilt: wenig Süßes und jeden Tag was Saures(Gürkchen, Sauerkraut etc)
Gruß,
julia


  Re: harnwegsinfekt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.07.2007 15:48
hallo,
danke erstmal für die rasche antwort!
nur warum wenig süsses und jeden tag was saures?
ich meine - ich liebe süsses! welchen zusammenhang gibt es da?


glg muckilein


  Re: harnwegsinfekt
no avatar
   Kuba-74
schrieb am 16.07.2007 20:02
was auch hilft ist ein Cranberry/Aloevera-Saft, den kann man vorbeugend trinken, jeden Tag ein kleines Schnapsglas, hilft unglaublich gut. Ist leider sehr teuer (30zwinker
Versuch´s mal über´s Internet,

ansonsten in der Apotheke Cranberrykapseln, sind nicht ganz so gut, aber auf jeden Fall auch sehr hilfreich.

viel Erfolg

kuba


  Werbung
  Re: harnwegsinfekt
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.07.2007 22:25
Liebe Mucki,

erst einmal wäre zu klären, ob es wirklich ein Harnwegsinfekt ist, denn die Beschwerden können manchmal auch andere Gründe haben. Wenn es immer direkt vor dem Eisprung ist, zu einem Zeitpunkt also, wo Sie vermutlich auch häufiger Verkehr haben (kinderwunschtechnisch würde das zumindest sinnvoll sein), kann es auch an IHrem Partner liegen, den man ebenfalls untersuchen sollte. Eine Schwangerschaft wird dadurch jedoch sicherlich nicht verhindert

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: harnwegsinfekt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.07.2007 10:35
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.07 17:15 von kantine.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023