Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Bin wieder da...
no avatar
   **Schnuffel**
schrieb am 15.07.2007 19:57
hallöchen an alle,

ich wollte mich nur wieder aus meinem Urlaub zurückmelden...
Hoffe, das es allen soweit gut ergangen ist und freue mich wieder von euch zu hören.

Ich könnte wenigstens im Urlaub mal nicht an dieses besondere Thema denken, haben uns viel abgelenkt.
Naja wie ihr ja wisst muss ich ja nu am Dienstag in die Klinik wo ich am Mittwoch meine Bauchspiegelung und Gebährmutterspiegelung habe. Meine Güte ich habe voll die Angst, dass es da tierische komplikationen geben wird und ich danach gar keine Kids mehr bekommen kann.

Ist das eigentlich schlimm so eine Spiegelung?
Wie läuft so was ab?
Wo werden die Schnitte gemacht und wieviele sind es?

Sorry, aber ich habe so viele offene Fragen und traue mich nicht diese Fragen vor den Ärzten zu stellen.

Hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.

Liebe Grüße
Mausi


  Re: Bin wieder da...
no avatar
   *Jane*
schrieb am 15.07.2007 21:10
Hallo Mausi,

es ist wirklich selten, dass bei Bauchspiegelungen Komplikationen auftreten und wenn, dann enden sie meist nicht so, dass die Frau keine Kinder mehr bekommen kann. Dass du Angst davor hast, ist normal, aber es wird sicherlich alles gut gehen. Ja

Es werden meist nur drei ganz kleine Schnitte gemacht. Einer am Bauchnabel und zwei in der "Bikinizone". Die Narben sind kurze Zeit später fast gar nicht mehr zu sehen. Die Ärzte erklären dir den Eingriff vorher auch noch mal ganz genau. Dort kannst du auch deine Fragen loswerden. Dafür ist das Gespräch gedacht, du musst also keine Hemmungen haben.

Ich hatte am nächsten Tag von der Narkose noch ein bisschen Kreislaufprobleme, aber Schmerzen von der BS hatte ich kaum. Ich habe nicht einmal Schmerzmittel gebraucht (die könntest du aber ruhig nehmen). Nach ungefähr einer Woche war ich wieder fit (kann auch etwas schneller gehen oder länger dauern). Eigentlich hatte ich die meisten Nachwirkungen (Kreislauf, Konzentrationsprobleme) von der Narkose und nicht von der BS.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Bin wieder da...
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 15.07.2007 22:16
Liebe mausi,

wenn eine Bauchspiegelung zur Abklärung der Kinderlosigkeit gemacht wird, sind die Risiken sehr gering. Ich habe eigentlich noch nie etwas ernsthaftes erlebt bei dieser Art von Eingriffen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021