Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
no avatar
   zwillingsschwester
schrieb am 12.07.2007 18:26
Nachdem ich den Bericht in der Wiwo gelesen habe, habe ich gleich an den Autor geschrieben. ich koche aber immer noch vor Wut. Dachte ja immer, dass die Kollegen vom Privatfernsehen nur Mist bauen, wenn es um das Thema geht, aber sowas?????????????


Hier lest selbst. Ich werd rot



Sehr geehrter Herr .....


Vorab darf ich Ihnen sagen, dass ich selbst seit 20 Jahren Journalistin bin und keinesfalls eine schlechte Ausbildung hatte. Ich möchte Ihnen zu Ihrem einseitigen, reißerischen Bericht gratulieren. Sie haben Statistiken als Fälschungen betrachtet, aber keinen anderen Nachweis erbracht, außer dass die restlichen Paare halt „zu faul zum Sex“ sind. ISCI- Schwangerschaften bezeichnen sie ohne Nachweis als hohes Fehlbildungsrisiko, ohne darauf hinzuweisen, dass das um 1% höhere Fehlbildungsrisiko auf das Alter der Patientinnen zurück zu führen sind.



Ich gebe Ihnen Recht, wenn Sie auf Lifestyle-Techniken, Mehrlingsschwangerschaften, die Gefährlichkeit des Befruchtungstourismus und die völlig unverantwortliche Idee mancher Eltern, sich ein Kind aussuchen zu wollen, hinweisen.



Vermisst habe ich aber die Informationen über die zahlreichen Paare, bei denen die Männer kein einziges Spermium mehr zur Verfügung haben, die Frauen, die keine Eileiter mehr haben, oder auch immerhin die Frauen, die wg. Endometriose unfruchtbar geworden sind, ganz zu schweigen von den zahlreichen Krebserkrankungen, die nur noch eine künstliche Befruchtung zulassen. Auch die Tatsache, dass die IVF-Behandlungen seit der Gesundheitsreform um ca. die Hälfte zurück gegangen sind, hätten sie dem IVF-Register entnehmen können – das haben sie besser unter den Tisch fallen lassen, denn es hätte ja ihre Theorie nicht unterstützt. Und somit kam auch kein Paar zu Wort, dass sich diese Behandlungen nicht leisten kann, obwohl eine medizinische Indikation besteht.



Somit kann ich nur feststellen, dass Ihr Bemühen, die Befruchtungsindustrie zu enttarnen, nur ein schlechter, verpatzter Bericht ist, den ich in Zukunft gerne als Beispiel für pseudo-investigativen Journalismus zitieren werde. Schade, denn ich hatte das Gefühl, sie haben sich echt Mühe bei der Informationsbeschaffung gegeben. Leider nur einseitig.



Liebe Grüße


Zwillingsschwester


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    lunite
schrieb am 12.07.2007 18:47
Cool!! Gefällt mir sehr, Dein Leserbrief!
LG
Regine


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    January
schrieb am 12.07.2007 18:48
Hi Zwillingsschwester,
gib's ihm, so ist es richtig! Danke für deinen Leserbrief. Bussi
Ganz liebe Grüße,


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.07 18:49 von January.


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
no avatar
   ichliebemicha
schrieb am 12.07.2007 18:59
Ganz meine Meinung. Danke!!!! zwinker

LG, ichliebemicha


  Werbung
  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    Kunstkoma
schrieb am 12.07.2007 19:10
Sehr geil, liebe Zwillingsschwester! Das ist super


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.07 19:11 von Kunstkoma.


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
no avatar
   Ewus28
schrieb am 12.07.2007 19:27
Vielle Dank
Kurz und deutlich
Gut gemacht
LG


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
no avatar
   sternchen183
Status:
schrieb am 12.07.2007 19:41
Hi,

super Idee mit dem Leserbrief. Eigentlich müssten wir alle einen schreiben....

Lg sternchen9577


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    kuschelmaus0583
Status:
schrieb am 12.07.2007 19:42
der brief ist der hammer. den hast du super geschrieben und trifft den nagel voll auf den kopf. so einen A*** muss man mal die meinung geigen. Bussi


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
no avatar
   anne01
schrieb am 12.07.2007 19:52
Genial....Danke du sprichst uns allen aus der kleinen Seele....Danke


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    skegelchen
schrieb am 12.07.2007 20:06
Habe mir die Wiwo auch besorgt und den Artikel vorhin gelesen, außer Kopfschütteln fiel mir nicht viel dazu ein. Bin irgendwie im ersten Moment sehr verunsichert gewesen und wollte doch eigentlich auch einen Leserbrief schreiben...Ich hab ne Frage
Das mit den Risiken der Fehlbildungen hat mich schon erschrocken, aber da ist doch nix dran oder??
Ich wünsche mir doch nicht heute ein Kind, weil ich früher karrieregeil war... so ein Krempel zu verzapfen..
Mein Mann verpasst Leuten Knieteps, oder künstliche Hüften, die Kollegen verhelfen Paaren zu Nachwuchs die auf natürlichem Wege keinen bekommen können. Das so darzustellen empfand er als Frechheit- glaube ich lasse ihn den Brief schreiben, das kommt besser!!!
Da hatte man gehofft, eine wirklich große Zeitung nimmt sich der Problematik an, aber das ist ja wohl total an der Sache vorbei gegangen... Schade!!


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    Julisonne
Status:
schrieb am 12.07.2007 20:46
  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    Noroelle
schrieb am 12.07.2007 20:47
Ja RESPEKT Ja
Vielleicht bringt ihn das zum Nachdenken!!!

klatschen Danke klatschen

Liebe Grüße von
Noroelle


  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    Petry.
schrieb am 12.07.2007 23:48
  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
avatar    rübe72
schrieb am 13.07.2007 08:42
  Re: So, mir ist der Kragen geplatzt. Mein Leserbrief
no avatar
   Frieda2
schrieb am 13.07.2007 09:38
Klasse! Ich bin beeindruckt!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020