Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wegen (SS) Anzeichen - Beispiel für Verwirrung (auch an team)
no avatar
   Andra
schrieb am 12.07.2007 12:09
Hallo an alle

Man liest ja überall über die Schwangerschaft Anzeichen die aber nicht immer richtig sind und oft zur Enttäuschung und Verwirrung führen.
Ich komme langsam zum Entschluß dass es so etwas gar nicht sein darf, zu mindest am Anfang einer SS, weil solche Anzeichen auch Symptome für andere Sachen sein können. Aber warum eigentlich? Warum dieselbe Anzeichen für verschiedene, sogar gegenseitige Sachen (z.B Schwangerschaft und Wechseljahre), wo die Hormone so was von verschieden funktionieren?
Die meisten SS-Anzeichen erscheinen eigentlich eher später in der SS, wenn man schon so wie so weißt/sicher ist, also was nützen sie einem?
Nun erzähle ich meine eigene Erfahrung:
1. Schon ein Monat rüber
2. Temperatur hoch und noch irgendwann bisschen gestiegen
3. Müdigkeit
4. Hunger und Lust auf vieles
3. Krämpfe wie vor Mens, nicht stark
4. große Freundschaft mit dem Bad

Nun:
a. sonst hat sich bei mir nichts geändert (ausser Gewicht ein bisschen)
b. nein, ich habe nicht getestet
3. ich kotze nicht

Ich habe eine Hoffnung, aber auch eine andere Vermutung in eine andere Richtung.
Wollte eigentlich damit sagen dass man so was von Schwangerschaft Anzeichen haben kann, aber auch ohne Schwangerschaft (?)...
Wer ist für nun Schwangerschaft Anzeichen? Wer nicht?

Also Mädels, Schwangerschaft ist nur wenn ein zweites rotes Strich da erscheint, ansonsten wissen es nur die Sterne (ob mit oder ohne Symptome).

Liebe Grüße,
Andra


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.07 12:11 von Andra.


  Re: Wegen (SS) Anzeichen - Beispiel für Verwirrung (auch an team)
no avatar
   *Jane*
schrieb am 12.07.2007 12:19
Hallo Andra,

ich vermute mal, das Problem liegt darin begründet, dass der Körper eher auf Hormonschwankungen oder hormonelles Ungleichgewicht reagiert und das eben nicht so spezifische Reaktionen sind.

Aber wenn du schon so lange drüber bist und Veränderungen an dir bemerkst, dann würde ich trotzdem mal testen oder gleich zum Gyn gehen.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Wegen (SS) Anzeichen - Beispiel für Verwirrung (auch an team)
avatar    cuba
schrieb am 12.07.2007 13:07
Hallo !

Ich habe gestern erfahren dass ich schwanger bin, mein HCG-Wert liegt bei 1.448 und ich habe NULL Anzeichen, keine Ziehen, kein Ziehpen , kein Brustspanne, kein gar nix !!!!!

Ich habe seit 5 1/2 Jahren auf Anzeichen gewartet und jetzt bin ich angeblich schwanger und kann es kaum fassen........


  Re: Wegen (SS) Anzeichen - Beispiel für Verwirrung (auch an team)
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 12.07.2007 17:39
Was da immer als Schwangerschaftszeichenbeschrieben wird, ist wirklich zu unspezifisch.

Zum Beispiel wird mir schwindelig, wenn ich

- zu viel Sport betreibe
- zu wenig Sport mache
- mich in großen Höhen befinde
- zuviel Alkohol getrunken habe

Aber wenn mir schwindelig ist, habe ich nicht immer zuviel Alkohol getrunken

"Sichere" Schwangerschaftszeichen waren in der Zeit vor Ultraschall und Schwangerschaftstests die Kindsbewegungen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021