Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage zum Kryo-Ablauf...
no avatar
   Lucy93
schrieb am 11.07.2007 17:50
Hallo!

Ich habe mal wieder eine Frage.......

Ich hatte am 03.07.07 Kryo-Transfer von 2 EZ. Seitdem nehme ich also 2 x 2 Utrogest und 3 x 1 Estradiol.

Sollte dieser Versuch nicht geklappt haben, bekomme ich dann ganz normal nach 14 Tagen meine Mens? Ich hab ne Frage Oder erst wenn ich die Tabletten absetze? Ich hab ne Frage
Unterleibsziehen habe ich nämlich jetzt schon und von daher nicht mehr ganz so viel
Hoffnung beten

Gruss Lucy93


  Re: Frage zum Kryo-Ablauf...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 11.07.2007 18:29
Das kommt ganz auf deinen Körper drauf an. Bei manchen Frauen verzögern oder verhindern die Hormone eine Blutung, bei anderen kommt trotzdem die Regelblutung pünktlich.

Und spüren tust du jetzt noch überhaupt nichts smile

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Frage zum Kryo-Ablauf...
no avatar
   ichliebemicha
schrieb am 11.07.2007 18:30
Wer wird denn jetzt schon so negativ denken???? Ist doch noch sooo lange hin bis zum SST -also bitte nicht schon vorher aufgeben, okay?

LG, ichliebemicha


  Re: Frage zum Kryo-Ablauf...
no avatar
   Lucy93
schrieb am 11.07.2007 18:58
Hallo!

Ich hoffe ja auch noch...

Wenn nur dieses Ziehen nicht wäre....

Am Anfang (3 bis 4 Tage nach dem Transfer) hatte ich überhaupt kein Ziehen, da habe ich gedacht, dass ist kein gutes Zeichen.

Jetzt habe ich Ziehen, und denke auch, dass das kein gutes Zeichen ist.

Ich kriege die Krise....

Gruss Lucy93


  Werbung
  Re: Frage zum Kryo-Ablauf...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 11.07.2007 19:04
grins Und dieses Ziehen kommt meist durch das Utrogest... smile

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Frage zum Kryo-Ablauf...
no avatar
   Kaiya
schrieb am 11.07.2007 20:21
Hallo Lucy,

ich habe auch gerade eine Kryo hinter mir und habe dieses Ziehen auch schon eine Woche nach TF gehabt - Jetzt habe ich es auch noch und ich bin schwanger. Ist also kein schlechtes Zeichen !!!

Ich drück dir die

LG
Kaiya




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021