Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Nur ein funktionstüchtiger EL - automatisch Mitverursacher?
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 19.01.2007 15:05
Hallo, Ihr Lieben,

Situation - er PKV, ich GKV. Klar, wir sind daran interessiert, dass er Hauptverursacher ist. Ich habe beide Eileiter, aber einer ist dicht, der OP Befund sieht darin aber keinerlei Einschränkung meiner Empfängnisfähigkeit. Ansonsten ist alles paletti, keine hormonellen Probleme, Zyklusunregelmäßigkeiten oder ähnliches - alles super in Ordnung.

Bin ich nun Mitverursacherin, so dass die PKV nicht alles tragen muss? Oder reicht eine Einschränkung bei ihm, um ihn als Verursacher hinzustellen, so dass es wurscht ist, was bei mir ist. Ich hab ne Frage

Ihr wißt das doch sicher?

Viele Grüße


Euer Steinchen


  Re: Nur ein funktionstüchtiger EL - automatisch Mitverursacher?
avatar    Ninoa
schrieb am 19.01.2007 16:59
Hallo Steinchen,

grundsätzlich ist Dein Gesundheitszustand nicht entscheidend.
Leider sehen das nicht alle PKV so. Wir haben (hatten) die gleiche Konstellation wie ihr und haben im Mai einen Verhandlungstermin vor Gericht. Müssen unser Recht leider einklagen. Hoffentlich mit Erfolg. Die Behandlung (ICSI) fand nämlich schon im März 2006 statt!

ich wünsch Euch da mehr Glück!

Liebe grüße
Ninoa


  Re: Nur ein funktionstüchtiger EL - automatisch Mitverursacher?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 20.01.2007 12:38
LIebes Steinchen,

die Einschränkung durch den einen verschlossenen Eileiter ist unerheblich, wenn das Spermiogramm einen ICSI-Befund ergeben hat, da dann unabhängig von Ihren Eileitern eine ICSI notwendig ist, wie Ninoa bereits richtig schrieb. Sie wies ja leider auch darauf hin, dass die PKVs die nicht unbedingt immer so sehen, aber dennoch ist dies eine Regelung, die vor gericht gute chancen haben wird, durchgesetzt zu werden

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020