Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Auch @Team / Lectorix: Hilfe, bin Verzweifelt! Evtl. vorzeitiger Abbruch?!
avatar    Kira4711
schrieb am 19.01.2007 13:21
Hallo!

Ich bin gerade echt verzweifelt. Gerade komme ich vom US.
Gebärmutterschleimhaut ist bei 7mm. Links 5 Follies, rechts 7, aber sie wachsen nicht richtig! 7 Tage lang habe ich 225 iE Gonal gespritzt. Die letzten 2 Tage 262,5 iE (also insgesamt 9 Tage). Nun soll ich am Wochenende 150 iE Gonal und 2 Ampullen Menogon spritzen, damit wäre der Zyklus evtl. "zu retten", so mein Doc. Irgendwie hört sich das für mich nicht gut an. traurig
Hinzu kommt, daß ich von Mittwoch-Donnerstag eine schlimme Magen-Darm-Grippe hatte. Ich habe aber in dieser Zeit nichts eingenommen (also ich meine nichts außer den Stimu-Medikamenten), aber es ging mir soo schlecht! krank
Ich bin echt grad völlig am Ende. Habe ich etwas falsch gemacht? Liegt es an dem Infekt, daß ich so schlecht auf die Stimulation reagiere? Ich hab ne Frage
Beim ersten Mal habe ich doch reagiert! Kann es sein daß es daran liegt, daß ich diesmal Synarela nehme? Ich hab ne Frage
Ich habe gerade das Gefühl, wenn ich hier von PUs und Transferen lesen, daß ich noch nicht mal das auf die Reihe kriege. Kryos kann ich eh schon mal vergessen, schon das 2. Mal.
Lieber Doc oder Lectorix, woran kann es liegen, daß mein Körper so schlecht reagiert?

sehr treurig

Schöne Grüße

Kati


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.01.07 18:29 von Kira4711.


  Re: Auch @Team / Lectorix: Bin Verzweifelt! Evtl. vorzeitiger Abbruch!
no avatar
   storitz
schrieb am 19.01.2007 13:58
liebe kati,

ich bin ja auch so eine kandidatin, die schonmal abbrechen musste und jedes mal aufs neue kurz davor steht. viele frauen reagieren mit dem longprotokoll nicht so gut, aber das muss eben ausprobiert werden, da gibt es keine allgemeingültigen regeln.

glaub mir, ich kann dich so gut verstehen, dass du fix und fertig bist. ich zitter jedes mal, ob ich genügend follis habe. aber wenn es nicht reicht, dann brich lieber ab, denn vor punktion abbrechen bedeutet für die kk, dass sie es nicht als vollen versuch abrechnen.

aber vielleicht besinnen sich die follis noch übers wochenende.

ich drück dir dafür feste die daumen



liebe grüße,

steffi


  Re: Auch @Team / Lectorix: Bin Verzweifelt! Evtl. vorzeitiger Abbruch!
avatar    KleineZiege
Status:
schrieb am 19.01.2007 14:37
Liebe Kati,

nach 9 Stimu-Tagen, waren meine Follis auch noch nie so weit. Ich mußte immer (dreimal inzwischen) 13 oder 14 Tage stimulieren. Bei mir hat sich auch genau die Kombi aus Gonal und Menogon bewährt. Beim ersten mal sind wir nur mit Gonal gestartet und haben erst nach US das Menogon dazu genommen. Gib' den Follis noch eine Chance. 12 Stück hatte ich noch nie (bin aber auch viel älter als Du), hatte immer nur zwischen 5 und 8 Follis, was zu 3 bis 6 Eizellen führte, aber immer zu Befruchtungen und zu TF. Also die Eichen können in Ordnung sein, auch wenn länger stimuliert wurde.

Viel Glück!

chrissie.

P.S.: Die Magen-Darm-Grippe habe ich jetzt. Toll. Scheint in Hannover umzugehen . . .


  Re: Auch @Team / Lectorix: Bin Verzweifelt! Evtl. vorzeitiger Abbruch!
avatar    Kira4711
schrieb am 19.01.2007 15:38
Danke für Eure lieben Worte!

knuddel

Bin trotzdem so traurig, weil ich mir in besseres Ergebnis als beim ersten Versuch erhofft hatte.

traurig

Kati


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.01.07 15:39 von Kira4711.


  Werbung
  Re: Auch @Team / Lectorix: Hilfe, bin Verzweifelt! Evtl. vorzeitiger Abbruch?!
avatar    Kira4711
schrieb am 19.01.2007 18:39
  Re: Auch @Team / Lectorix: Hilfe, bin Verzweifelt! Evtl. vorzeitiger Abbruch?!
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 20.01.2007 12:53
Liebe Kati,

wie groß waren denn die Follikel? Wenn sie noch eher kleiner waren, dann kann es halt noch ein wenig dauern mit der Stimulation und die hinzunahme von Menogon kann da oft hilfreich sein. Ich sehe das auch so, dass der Zyklus (bei gegenwärtig noch kleineren Follikeln) noch zu retten sein wird. Viel Glück!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020