Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kinderwunsch trotz Sterilisation
no avatar
   TP-Nicole
schrieb am 18.01.2007 11:17
Hallo,

kurz zu mir: Ich bin 33 Jahre alt, Mutter zweier Kinder im Alter von fast 8 und 9 Jahren und habe mich damals als unsere Tochter zur Welt kam dazu hinreißen lassen mich sterrilisieren zu lassen. Dafür sprachen damals eigentlich mehrere Dinge. Ich habe eine Gebärmutterveränderung, uterus bicornis unicollis. Ich hatte vor meinen beiden Kindern eine Fehlgeburt von Zwillingen - die Schwangerschaft unseres Sohnes verlief sehr problematisch (mehrmals Blutungen) äußerste Kreislaufprobleme und Übelkeit bis in den 7 SSM - er kam dann per Kaiserschnitt zur Welt ! Die Schwangerschaft unserer Tochter verlief fast ebenso, nur daß ich hier noch weniger belastbar war als zuvor. Auch unsere Tochter kam per Kaiserschnitt zur Welt und noch dazu in der 38 SSW weil sie nicht mehr richtig versorgt werden konnte. Kurz vor dem Kaiserschnitt war ich nervlich so angespannt durch die Schwangerschaft und auch die Probleme die unser Sohn hatte ( anstatt 3 monats Kolliken hatte er 10 monats kolliken, hang motorisch sehr nach, sodaß ich im babyalter schon von einem Krankengynasten zum anderen mußte usw) daß wir damals überlegten, ob wir noch weitere Kinder wollten. Da ich die "Schnauze" voll hatte von Risikoschwangerschaften sprach ich während des Vorgesprächs in der Entbindungsklinik den Arzt darauf an und dieser befürwortete aus medizinischen Gründen eine Sterilisation im meinem damaligen Alter von 24 Jahren und um evt ein türchen offen zu halten, habe ich mir die Eileter abbinden lassen.

Schon nach kurzer Zeit nach der Geburt unserer Tochter überwog das Glück des Mutterseins das der Risikoschwangerschaften und ich bereute diesen Schritt. Heute noch mehr als damals. Ich würde so gerne nochmal Mutter werden und der Gedanke läßt mich einfach nicht mehr los.

Ich frage mich, ob es eine Möglichkeit gibt dieses rückgängig zu machen. Wenn ich mich recht erinnere stand damals in der Aufklärung und Belehrung zu diesem Schritt, daß Krankenkassen sich an den Kosten nicht beteiligen !??

MFG
Nicole


  Re: Kinderwunsch trotz Sterilisation
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 18.01.2007 11:36
Richtig, die Krankenkassen beteiligen sich an der sog. Refertilisierung, also der Wiederherstellung der Eileiterdurchgängigkeit nicht. Das musst du komplett selbst bezahlen. Da die Eileiter nur abgebunden wurden, kann es gut sein, dass man die Durchgängigkeit wieder herstellen lassen kann. Wie viel das kostet, weiß ich nicht, aber das kann man dir im Beratungsgespräch in der Klinik sicherlich sagen und dann kannst du es dir immer noch überlegen. Die Refertilisierung ist nicht 100%ig, man kann also nicht sagen, dass du danach sicher wieder schwanger wirst, aber die Chancen sind da (besser als bei anderen Sterilisationsmethoden). Für den Fall, dass eine Refertilisierung nicht möglich ist oder keinen Erfolg zeigt, gibt es dann noch die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung. Nach Sterilisation werden die Kosten hierfür jedoch auch nicht von der Krankenkasse übernommen (pro Versuch muss man dann mit 4000-5000 Euro rechnen).

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Kinderwunsch trotz Sterilisation
no avatar
   Bianka S.
schrieb am 18.01.2007 12:52
Hallo Nicole..
ich bin auch eine Steri -Frau und habe eine Refi machen lassen. Kann dir jegliche Infos geben. Wenn du magst melde dich doch mal per Pn bei mir.


  Re: Kinderwunsch trotz Sterilisation
no avatar
   mandyrichter
schrieb am 18.01.2007 16:11
hi steffi,

ich habe mich 1999 sterilisieren lassen...kurze zeit später hatte ich es schon wieder bereut...die refi fanf bei mir 2005 statt...im feb.06 wurde jedoch festgestellt,dass meine eilieter genau an der refi-naht wieder dicht sind...
eine refi kannst du per bauchspiegelung oder per bauchschnitt machen lassen.alle frauen,die ich kenne und die die refi per bauchspiegelung haben machen sind nicht schwanger geworden,da die eilieter kurze zeit nach der op wieder verschlossen waren...
eine refi per bauchschnitt ist auf jeden fall erfolgversprechender...
für eine refi musst du zwischen 800euro und knapp 6000euro rechnen...

liebe grüße mandy


  Werbung
  Re: Kinderwunsch trotz Sterilisation
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 18.01.2007 20:08
LIebe Nicole,

wenn die Operation durch einen Spezialisten durchgeführt wird, dann sind die chancen auf eine Schwangerschaft sehr gut, zumindest vergleichbar mit der IVF. Wie Mandy bereits schrieb, eine Refertilisierung per Bauchschnitt ist erfolgversprechender als mit einer Bauchspiegelung. Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednerinnen auch nur anschließen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021