Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   köllegirl
schrieb am 17.01.2007 16:32
Irgendwie muss ich mir heute auch mal Luft machen...

Warum? Warum ist es eigentlich Monat für Monat das gleiche Spiel?
Da stimuliert frau fleißig Tag für Tag mit fürchterlichen Spritzen, ist dennoch frohen Mutes, mitunter sogar etwas optimistisch. Am geeigneten Tag wird ausgelöst (Predalon sei Dank) und brav erfüllen mein Liebster und ich, tatsächlich und kaum fassbar für andere, unseren GV nach Plan, der auch noch Spaß macht. zwinker

Tja, und dann kommt sie.
Unerbittlich und gnadenlos.
Die zweite Zyklushälte, auch Warteschleife genannt. Bis zum 7. Tag nach ES-Auslösung ist die ja auch noch zu ertragen und alles noch gut. Sobald aber dann am besagten 7. Tag der Warteschleife die 2. Predalonspritze ansteht, ändert sich alles. Ich falle in ein tiefes Loch. Der Optimismus ist gänzlich hin, die Schmerzen stellen sich wieder ein. Mein Körper, insbesondere natürlich der Unterleib, fühlt sich anders an als in der 1. Zyklushälfte, es riecht sogar anders, sorry. Und da ich diese Erfahrung bei den letzten 12 Versuchen dieser Art IMMER genau so gemacht habe und ich noch NIE schwanger geworden bin (auch noch niemals war in meinem Leben), bin ich also immer schon am 7. Tag der Warteschleife praktisch fertig mit warten. Es hat ja eh nicht geklappt. War ja im letzten Monat auch so. Und in dem davor, und davor, und davor....

Warum um Himmels Willen aber kommt meine Mens dann aber nicht schon heute? Warum spielt mein Körper dieses doofe Spiel mit mir? Wir wissen doch eh beide bescheid, warum also rumeiern? „Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte“. Das sagte einst Max Liebermann. Ok, der Zusammenhang war ein komplett anderer, aber ich empfinde in den letzten Monaten am 7. Tag der Warteschleife immer ähnlich.

Ich bin mir total sicher, obwohl ich es ja noch NIE erleben durfte, dass sich die Warteschleife komplett anders anfühlen müsste, als so, wie ich es bisher erlebt habe, wenn ich denn schwanger wäre. Irgendeine winzige Kleinigkeit müsste doch mal anders sein. Aber nein, täglich werde ich von dem Murmeltier gegrüßt und erlebe Tag für Tag und Monat für Monat das Gleiche.

Ich finde es toll, wie optimistisch viele von euch sind. Da ziehe ich meinen Hut. Ich stehe kurz davor alles hinzuschmeißen. Mein Alter und „meine Endo“ geben mir da auch Tag für Tag und Monat für Monat Recht. Ich glaub‘ die wollen auch nicht mehr.
Schade, ich hätte es mir doch so gewünscht. Aber das Leben ist ja bekanntlich kein Wunschkonzert.

Aufmuntern können mich heute übrigens nur Beiträge wie "Hey, bei mir war das ganz genauso und irgendwann kam mal der Monat, wo wieder ALLES GENAU wie immer war und ich war doch schwanger!" zwinker

So, habe fertig. Nun verkrieche ich mich wieder in mein Schneckenhaus und leide still vor mich hin. Aber natürlich so, dass niemand was davon mitkriegt. Wird ja schon, ich muss ja nur geduldig sein. Und mich entspannen, vielleicht mal Urlaub machen. Das soll ja helfen. Warum hilft das immer nur den anderen?

Meine Uhr tickt und das ganz schön laut. Das macht einfach fertig auf Dauer. Und daher musste ich das mal rauslassen. Tschuldigung, dass ihr, die ihr das gelesen habt, abgekriegt habt. Danke trotzdem.

köllegirl (die keinen Ticker hat und noch nie einen hatte, da besagte Uhr ja schon laut genug tickt)

P.S. Ich will mit meinem Beitrag niemanden runterziehen, ich musste es nur mal rauslassen. Ich wünsche euch allen weiterhin viel Glück und freue mich für die, die es geschafft haben. Ich beneide euch.


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   *Joelle*
schrieb am 17.01.2007 16:45
ICh drück dich einfach mal

na??? Besser???

Gruß
Joelle


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   sausebrum
schrieb am 17.01.2007 16:48

Mir geht es auch oft so wie Dir aber ich versuche die Hoffnung nicht aufzugeben!!!
Irgendwann wirst auch Du einen positiven SST in deinen Händen halten. Bei den einen geht es schneller und bei uns dauert es halt länger aber deshalb dürfen wir den Kopf nicht hängen lassen!!! Ich weis, das ist immer so leicht gesagt aber wenn es mir zuviel wird dann setzte ich mal einen Monat aus.

Denk immer daran: Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!
Kopf hoch!!!streichel

LGSonne


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.01.2007 16:50
was ein geiler Text. grins Unterschreibe ich. Eins zu eins.

Erstmal hab ich keine " hurra, bei mir wars genauso und dann war ich doch schwanger" Nachricht. Kannste knicken.

Mir gehts eher ähnlich wie Dir. Ich weiß auch schon immer in der Mitte der WS (ich müffel dann so eklig vor mich hin) dass sich das Thema Schwangerschaft erledigt hat. Krieg meine Heulkrämpfe einsam und verlassen auf der Couch morgens um 6:30 Uhr, während ich dumm-dämlich das Frühstücksfernsehen glotze.

Und weisst Du was? Bei jedem Versuch hoffe ich erneut. Und der Quatsch geht wieder von vorne los. Aber so isses halt. Und da kannste noch so viel fressen und noch so viel kotzen (cooler Spruch übrigens), wir haben unser Limit noch nicht erreicht.

So. Also nicht lang rumnölen, sondern weitermachen, weiterhoffen, weitermüffeln........bis "Frau" entweder schwanger ist oder so die Schnauze voll hat, dass sich auf einmal andere Lebens-Alternativen auftun.

Und übrigens Ticker. Seit ich diesen verfluchten Ticker habe, habe ich mich noch nie so alt gefühlt. Ich will nicht ständig lesen, dass ich 41 + x Tage alt bin. Sch..... zwinker

Ich wünsch Dir, hm, ein lecker Kölsch heute abend? Manchmal hilft das! zwinker

Liebe Grüße
Caro


  Werbung
  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   fitline
schrieb am 17.01.2007 16:50


Köllegirl, ich kann das alles voll und ganz nachvollziehen.

LG fitline


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   Juley
schrieb am 17.01.2007 16:54
Hallo Köllegirl!

Bei mir ist die Situation zwar etwas anders (siehe Beitrag oben "...und schon wieder PMS!"), da ich (noch nicht, dann aber im nächsten Zyklus) stimuliere und außerdem schon mal ss war, aber dieses GEFÜHL, dass ja doch alles wieder so ist wie sonst, kann ich schon nachempfinden!! Bei mir kommt hinzu, dass es sich tatsächlich, als ich ss wurde, kaum anders angefühlt hat (oder doch??) und das also AUCH wieder Stoff zur ewigen Grübelei hergibt....Egal, wollte gar nicht von mir erzählen, sondern nur sagen, dass es super ist, dass du dir deinen Frust bzgl. dieser ganzen @#$%& mal von der Seele schreibst!

Kleiner Hinweis (weiß nicht, ob er dir hilft): Habe in einem anderen Forum mit Frauen gesprochen, die z.B. ISCI gemacht haben und der "Efolgszyklus" sich dann GENAUSO anfühlte wie die Misserfolge zuvor und es trotzdem geklappt hatte!

LG
Juley


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   Liza Minelli
schrieb am 18.01.2007 08:56
Hallo Süße,

ich wollte dir eigentlich gestern schon schreiben auf dein Posting, doch dann ist das Forum abgeschmiert PC-Probleme.... - daher erst jetzt und eigentlich hat Caro auch schon alles gesagt:

Ich unterschreibe auch, 1:1, geiler Text, wie Recht du doch hast.... klatschen, aber das hilft dir alles nix, trotzdem, ich kann dich ziiiiiiemlich gut verstehen. Und bin außerdem froh dass du wieder aufgetaucht bist, wollte schon eine Suchanzeige veröffentlichen... winkewinke, hast mir gefehlt.....

Lieben Gruß und trotz allem einen schönen Tag....
Martina


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   Möhre!
schrieb am 18.01.2007 09:12
na duBussi
wenigstens bist du mal wieder zum vorschein gekommenknuddel

zeig mir nur eine...nur eine einizige..der ihre "uhr"läuft...der es nicht genauso geht...

jeden monat auf ein eigenes "wunder"hoffen..immer wieder einreden...das es doch geklappt haben kann...

ich stehe dann..in der 2 hälfte stündlich vorm spiegel und schaue ob meien brustwarzen sich schon verfärben*hammer...mindestens alle 30 minuten ,renne ich zum wc und sehe nach ob die mens schon da sindOhnmachtund ich sag,dir....ich komm sowas von weit rein...

und dann tickt die zeit....und tickt...und tickt...und als ob das nicht genug wäre...nein das geld wird auch immer knapper...was heisst knapper...alles weg....und du hast nix davon....kein urlaub...keine besonderen hbbys...essen gehen überlegste dir 3 x mal...hunde bekommen nur die billigen leckerlie..und wofür...???

also süsse,ich versteh dich sowas von gut....fühl dich verstandenMöhre


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   Merlelil
schrieb am 18.01.2007 10:48
Liebes Köllegirl,

wie ernst war die Frage nach einer gemeint, die es trotzdem geschafft hat? Wenn nicht, überlies bitte den nächsten Absatz, danach geht es normal weiter.

Selber habe ich zum Glück keine Endo (hab ja sonst genug "abgegriffen"), aber meine Physiotherapeutin hat es schon lange und den ganzen Mist mit BS, veröden, künstlichen Wechseljahren etc. durch. Sie beschloss, dass sie es in etwa fünf Jahren im Ausland mit künstlicher Befruchtung versuchen wolle (billiger), kaufte mit ihrem Mann ein Haus, das sie nun grundsanieren. Tja, während meiner Therapien stellte ich fest, dass die Gute immer blasser wurde. Sie sei auch mal wieder überfällig, aber das sei ja normal. Ich drängte ihr einen meiner Pipitests Ich werd rot auf, und was soll ich sagen: Positiv! Ihr ist ständig übel, wie sie das mit dem Haus schaffen sollen, wissen sie nicht, aber sie ist endlich schwanger!

Dieses blöde Warten kennen wir alle, denke ich. Es ist gut, dass du dir das von der Seele schreibst, dann kannst du hören, dass du nicht allein bist. Momentan versuche ich mir einzureden, dass es besser ist, es wenigstens versucht zu haben. Hilft nicht wirklich, aber irgendwas muss ich ja machen.

Ein Kölsch oder besser ein schöner Tee (falls es doch geklappt haben sollte) kann helfen und ganz viel Ablenkung (ich geh gleich mal putzen, meine Schwiegereltern kommen morgen grins).

Fühl' dich umarmt
Merle


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   köllegirl
schrieb am 18.01.2007 17:15
Ach, ihr Lieben, ihr seid ja wirklich süß!!! Liebe

Danke für alles, was ihr geschrieben habt! Irgendwie habt ihr es doch geschafft, mich aufzuheitern bzw. mich nicht ganz so lonly zu fühlen.

@joelle: Ich drück dich mal feste zurück! smile
@sausebrumm: Danke! knuddel
@Caro_kaffee: Ok, dann reiße ich mich zusammen, müffele weiter vor mich hin, trinke Kölsch in rauhen Mengen, aber drücke vor allem dir für "dein Projekt" (Hut ab!) ganz dolle die Däumchen!
@fitline: thanks for und PN ... zwinker
@Juley: Danke für deine aufmunternden Worte und auch dir weiterhin viel Glück!!! TOITOITOI!
@Liza: Schön zu hören, dass frau vermisst wurde! Bussi Das "Abgeschmiere" wird ja hier auch langsam zum Murmeltier, das täglich grüßt...
@Möhre: Tja, du hibbelst ja nun endlich auch mal wieder. Das hat mich richtig gefreut für dich und ich wünsche dir gaaaanz viel Glück! Und, bist du schon geruchsempfindlich und so unendlich müde die ganze Zeit...?! ROFL
@Merlelil: Ach, ganz ehrlich? Ich liiiebe solche Geschichten - DANKE! Die verhelfen mir zumindest in den etwa ersten 12 bis 14 Zyklustagen optimistisch zu sein. Vielleicht klappts ja doch...?!Ja

Auch, wenn ich eigentlich nicht so ne "Forumstante" bin - you are the best! Liebe

Auf bald und für uns alle alles, alles Gute!
Köllegirl winkewinke


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   pippilotta71
schrieb am 18.01.2007 18:22
Hallo köllegirl,
ich weiß gar nicht, ob Du das jetzt noch liest.
Aber ich hab auch gedacht, hä hab ich das jetzt geschrieben.
Monat für Monat spiele ich bzw. ich denke ich bin´s auch, die positive voll schwangere pippilotta.Um dann kurz vorher zu merken, oh sch.... fühlt sich alles an wie vorher, die Mens kommt.
Bin jetzt gerade ZT28, kannst Dir wohl denken, wie ich mich grade fühle.
Aber vielleicht kann ich Dir ja in paar Tagen schreiben, positiv und fühlt sich alles an wie sonst vorher auchzwinker (da ist ja doch auch noch ein positiver Funken).

Ich hab mir übrigens vorgenommen, wenn´s diesmal nicht klappt wird mit IUI weitergemacht.
Auch wenn wir mit Gv nach Plan kein Problem haben. Ich hab das Warten satt und mus einfach das Gefühl haben, etwas unternommen zu haben.

Liebe Grüße
pippilotta


  Re: ...und täglich grüßt das Murmeltier...
no avatar
   köllegirl
schrieb am 18.01.2007 19:27
Hi "pippi"!

Danke für deine aufmunternden Worte! knuddel
Die gebe ich aber jetzt ganz schnell auch an dich! Wie ich lese (nicht nur hier, sondern auch in deinem posting) befindest du dich momentan auch in dem "Murmeltier-Stadium". Nun denn, auf in den Kampf! Gehen wirs gemeinsam an und verscheuchen dieses unangenehme Tier! Ich fange mal an : Ich bin sehr sauer Arschtritt

So, wetten, dass es nicht mehr hier auftaucht und Leine gezogen hat?!
Alles Gute für dich,
köllegirl




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021