Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   zwillingsschwester
schrieb am 17.01.2007 09:33
Hallo!

also, jetzt beim dritten Versuch beschäftige ich mich das erste Mal mit Zahlen. Ich spritze mittlerweile täglich 300 Einheiten Puregon, dazu im Wechsel täglich eine oder zwei Ampullen Menogon. Das ist doch unendlich viel, oder ?????????????????????????????????

Fühle mich wie ein wandelnder Chemieunfall. traurig
Allerdings sind die Stimmungsschwankungen etwas besser geworden.

Wieviel spritzt Ihr denn so?

Liebe Grüße

Zwillingsschwester


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   nietscherl
schrieb am 17.01.2007 09:46
ich hab heute angefangen mit 75 einheiten puregon, morgen wieder 75, dann zweimal 100 und dann wieder 75. lt. meinem arzt ist das aber auch die niedrigste dosis.


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   Thinka906
schrieb am 17.01.2007 09:52
Hallo,

ich habe bei der 1. ICSI im Dez 150 IE Gonal gespritzt - war auch definitiv genug für mich, ich hatte schon eine leichte Überstimu und 16 EZ. ABer jeder reagiert eben anders.

LG und

Kristina


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   miezeputz
schrieb am 17.01.2007 10:01
ja das ist schon ne ganze menge *staun*

ich spritze täglich 100 einheiten puregon.
das reicht bei mir auch, hatte letztes mal auch schon leichte überstimu, viel fehlte nicht mehr...


  Werbung
  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   onlina
schrieb am 17.01.2007 11:09
Hallo,

ich spritze momentan auch 300 Einheiten Gonal. Habe mit 150 angefangen und dann immer gesteigert.


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
avatar    Sarah 80
schrieb am 17.01.2007 11:55
Hallo,
ich spritze ab Dienstag 175 IE Puregon, ich habe beim letzten mal mit 150 gestartet

Liebe Grüße Sarah


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   beta
schrieb am 17.01.2007 12:12
Hallo Zwillingsschwester,

in ca. 3 Wochen starte ich mit meinen Spritzen (die erste ivf), die Dosis ist 7 Tage x 150 E. Puregon. Auf meine Frage, warum denn so viel, meinte H. Krüsmann (du bist doch auch bei ihm, oder?) - na ja, man hat es bei den Clomi-Versuchen (3 x 50 E. Puregon) bei mir gesehen, dass sich halt nur eine Eizelle bildet, und wir wollen doch wesentlich mehr erreichen.

übrigens - viel Glück - ich werde mit dir mitfiebern!
Beata


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 17.01.2007 12:25
Ja, das ist schon eine ordentliche Dosis, aber bei meinen 300 Einheiten insgesamt (davon 150 aus Menogon, Rest Gonal F) wurde eigentlich von einer niedrigen Dosis gesprochen, zumindest von einem Arzt. Ich kenn auch durchaus höhere Dosierungen, aber auch niedrigere, aber es schockt mich jetzt nicht wesentlich, was du spritzt, ist solide.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   Manulein
schrieb am 17.01.2007 14:04
Hallo


ich habe jetzt 10 Tage lang 150 IE Gonal F gespritzt,was auch nicht mehr sein durfte da ich PCO habe.


Ganz liebe Grüße
Manu


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   purzel74
schrieb am 17.01.2007 14:06
Hallo,

also ich hab die ersten drei Tage 400 I.E. Puregon + eine Ampulle Menogon gespritzt.
seit Gestern bin ich auf 300 Puregon + 1 Amp.Menogon runter.

Hab' auch gedacht, mich tritt ein Pferd, als ich meinen Behandlungplan bekommen habe. Und so recht wohl ist mir auch heute (5. Tag der Stimu) noch nicht. War vorgestern beim US - es waren 7 Folis zu sehen. Morgen wieder US-Termin.

Hoffe, dass ich keine Überstimu bekomme. Muss aber laut meinem Arzt unbedingt so weiterspritzen, damit genügend Folis heranreifen.

Also Augen zu und durch - und regelmäßig kontrollieren lassen.

Gruß
Purzel


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   Knaddel
schrieb am 17.01.2007 15:22
Ich bin mittlerweile auch bei 300 i E Menopur morgens angelangt, gestartet bin ich mit 225. Das ist schon deutlich mehr als noch vor zwei Jahren (150/225).
Ich habe gefragt, ob das denn jetzt schon so etwas wie eine Verzweiflungsdosis ist, dazu meinte der Doc, nee altersbezogen eher noch im Mittelwert, geht also je nach Praxis wohl noch höher.
Dir eine gute Ausbeute!!


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   Marion2007
schrieb am 03.02.2007 18:05
Hallo

mir wurde auch 15o einheiten verschrieben, die icsi wird wohl in den nächsten 8 tagen gemacht werden. Kannst du mir vielleicht etwas dazu erzählen, bin ja so aufgeregt. Wie war denn die Punktion bei dir?, Frageb über Fragen
Grüße
Marion


  Re: Wieviel spritzt Ihr eigentlich so ?
no avatar
   Marion2007
schrieb am 03.02.2007 18:15
Hallo zusammen, ich bin neu Hier vertragen

wie kann ich mir eine icsi vorstellen, ich denke das ich in den nächsten 8 Tagen punktiert werde, gibt es schwangerschaftraten nach dem 1. mal, oder ist es ehr üblich das man mehrere anläufe braucht?
Ist es schmerzhaft bei der Punktion? Eine klinik sagte mir es würde unter Vollnakose gemacht die andere sagte es wird nur leicht beteubt.

Fragen über Fragen und die Nervösität steigt smile

Grüße
Marion Sonne




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020