Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Sind starke Blutungen 2 Zyklen nach einer FG normal ?
no avatar
   Lonly Lovegood
schrieb am 16.01.2007 18:45
Nach meiner Ausschabung am 7. November 2006, habe ich auf die erste Blutung ziemlich lange warten müssen, sie fiel dann auch entsprechend stark aus, viele große Gewebestücke und doppelt so stark wie normalerweise. Der darauffolgende Zyklus scheint sich schon wieder eingespielt zu haben, hat genau 28 Tage gedauert und gestern habe ich meine Mens bekommen. Die Blutungen sind extrem stark mit sehr großen Gewebestücken, das größte 2 mal 5 cm groß. Ist das normal? Kann es sein, dass der Körper noch nicht so richtig verstanden hat, dass er eine Fehlgeburt erlitten hat und deshalb die Gebärmutter immer so stark aufbaut? Schmierblutungen habe ich übrigens gar nicht mehr. Nach der Fehlgeburt, missed abortion in der 9. SSW habe ich auch 10 kg in nur 2 Wochen zugenommen, seit dem scheint mein Verdauungssystem nicht mehr so gut zu funktionieren und ich leide extrem unter Sodbrennen. Früher wußte ich nicht einmal was Sodbrennen ist. Ich will gar nicht klagen, würde aber gerne wissen, ob ich mir Gedanken machen muss, vor allem in Hinsicht darauf, dass ich in diesem Zyklus mit der Kryo starten wollte. Würde mich sehr freuen über Antworten vom Team und allen, die sich mit den Nachwirkungen von Fehlgeburten auskennen.
Liebe Grüße Bärbel


  Re: Sind starke Blutungen 2 Zyklen nach einer FG normal ?
avatar    lunite
schrieb am 16.01.2007 18:55
Hallo Bärbel,
bisher hatte ich auch eine AS vor drei Jahren, und danach war bestimmt ein halbes Jahr meine Periode sehr stark und auch langandauernd. Danach wurde es wieder schwächer. Warum Du Verdauungsprobleme hast, kann ich Dir leider auch nicht beantworten. Ist alles HCG schon aus dem Körper draussen? Das kann ja auch mal länger dauern.
Alles Gute für Dich!
Regine


  Re: Sind starke Blutungen 2 Zyklen nach einer FG normal ?
no avatar
   Lonly Lovegood
schrieb am 16.01.2007 19:14
Liebe Regine,
Danke für Deine schnelle Antwort. Ob das HCG schon aus dem Körper raus ist, weiß ich nicht. Das mit den Verdauungsproblemen muß auch nicht mit der FG zusammenhängen. Da es meine erste FG ist, habe ich keine Ahnung, was es so für körperliche Nachwirkungen geben könnte. Ich bin schon etwas beruhigt, da bei Dir die Blutungen auch stärker waren, muss ich mir wahrscheinlich gar keine Sorgen machen.
Es tut mir sehr leid, dass Du schon so viele FGs durchmachen mußtest.
Ich wünsche Dir viel Glück, dass Du 2007 schwanger wirst und vor allem auch 9 Monate bleibst und dann ein gesundes süßes Baby bekommst.
Alles Gute Bärbel


  Re: Sind starke Blutungen 2 Zyklen nach einer FG normal ?
no avatar
   Angelina 1
schrieb am 16.01.2007 22:02
Hallo,
bei mir war und ist es eher anders herum.
Seid der FG's hab ich eher ne sehr schwache Blutung. Ich hab ne Frage
Mein Doc meinte das wäre nach ner FG normal.
Tja warum wieso das bei der einen so und bei der anderen so ist? Keine Ahnung.

LG
Angelina


  Werbung
  Re: Sind starke Blutungen 2 Zyklen nach einer FG normal ?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.01.2007 22:23
LIebe Bärbel,

das klingt ja zumindest schon mal nach einem relativ regelmäßigen Zyklus. Die Stärke der Blutung würde mich in Vorbereitung auf einen Kryozyklus nicht unbedingt stören. Hasuptsache, es tut sich etwas in Richtung Eisprung und die starke Blutung lässt ja annehmen, dass die Schleimhaut auch ordentlich aufgebaut ist

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Sind starke Blutungen 2 Zyklen nach einer FG normal ?
avatar    lunite
schrieb am 17.01.2007 07:41
Hallo Bärbel,
danke für Deine lieben Worte. Ich hoffe auch sehr, dass doch mal ein Baby bei mir bleiben darf, aber im Moment sieht es ja leider eher so aus, als würde ich gar nicht mehr schwanger, obwohl das sechs Mal gar kein Problem war. Aber ob einmal oder sechs, der Schmerz ist derselbe, er kann sich gar nicht steigern, er ist immer auf dem Maximum.
Trotzdem bin ich zuversichtlich - auch wenn meine Zukunft vielleicht ohne Kinder sein wird!
Dir alles Liebe,
Regine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021