Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   Roma
schrieb am 16.01.2007 15:54
Liebe Mädels,

Die Entscheidung ist gefallen - wir werden nicht adoptieren. In den letzten Tagen habe ich einen unbeschreiblichen Entwicklungsprozeß durchgemacht. Ich habe noch nie so eine große innerliche Zerrissenheit erlebt. Ich konnte einfach nicht 100%ig zu dieser Adoption "JA" sagen. Obwohl ich so viel und oft an die Kinder denken mußte. Ja, sie sind mir richtig vertraut geworden. Ich bin sehr traurig, und es geht mir seelisch und körperlich sehr schlecht.

Dieser Prozeß hat mir jedoch das Tor in eine ganz neue Richtung geöffnet. Ich bin mir sicher, dass ich nur noch diesen einen Versuch und einen eventuellen Kryoversuch machen werde. Ich habe begonnen, mich von meinem eigenen Kinderwunsch zu verabschieden. Das hätte ich vor ca. 2 Wochen noch gar nicht für möglich gehalten. Mein Mann hat mir gesagt, dass er weitere Versuche nicht möchte, da er sich um mich sorgt. Und er meinte, dass er sich, wenn mir hierbei mal etwas passieren sollte, große Vorwürfe machen würde. Er wünscht sich, dass nach mehr als 3 Jahren Behandlungen endlich wieder Normalität in unser Leben einkehrt. Darüber habe ich nachgedacht. Und ich glaube er hat Recht.

Wir sind unheimlich gewachsen an diesem Entscheidungsprozeß bezüglich der Adoption. Jetzt bin ich mir sicher, dass ich auch ein "fremdes" Kind lieben könnte. Ich denke wir sind nun viel reifer geworden für eine Adoption zu einem anderen Zeitpunkt.

Wann ich meinen Versuch starten werde, weiß ich noch nicht genau. Eigentlich sollte es bald losgehen. Aber ich fühle mich im Moment einfach zu schwach dafür und muß noch überlegen, ob ich noch ein paar Wochen warte.

Zum gegebenen Zeitpunkt kann ich mich ja mal wieder bei Euch melden. Alles Gute!

Roma

bisher 10 Versuche (3x ICSI, 7x Kryo, 2 Schwangerschaft und 2 FG)
11. Versuch (4. ICSI), Abbruch Stimu. am 27.11. und am Boden zerstört


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   Möhre!
schrieb am 16.01.2007 16:01
  Re: Abschied vom Kinderwunsch
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 16.01.2007 16:01
Das hast du sehr gut gemacht. Du hast deine Entscheidung getroffen und das ist wichtig. Ich vermag kaum, mir vorzustellen, was du in der letzten Zeit durchlebt haben musst, aber von anderen Dingen kenne ich sowas und irgendwann platzt der Knoten und man kann eine Entscheidung treffen, hinter der man stehen kann.

Du wirst sehen, sobald du dich bereit für deinen letzten Versuch fühlst, wirst du mit einer ganz ungewohnten Stärke reingehen.



  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   Liza Minelli
schrieb am 16.01.2007 16:04
Ich ziehe meinen Hut vor dir und deiner Entscheidung und wünsche dir und euch alles alles Gute!!!!
Liebe Grüße
Martina


  Werbung
  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   Floh06
Status:
schrieb am 16.01.2007 16:20
Liebe Roma,

man merkt an Deinen Worten, daß Du mit dieser Entscheidung gewachsen und gereift bist. Auch wenn es Dir/euch momentan nicht so gut geht, so habt ihr euch doch ganz intensiv Gedanken über die Zukunft und das weitere Vorgehen gemacht.

Ich wünsche euch von Herzen viel Glück für euren nächsten Versuch!

Floh


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   Limanda
schrieb am 16.01.2007 16:24
Liebe Roma,

habe Deine postings in den letzten Tagen mit viel Respekt verfolgt und habe noch viel mehr Respekt für Eure Entscheidung. Hut ab!

LG und alles Gute für Euch,
Limanda


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   storitz
schrieb am 16.01.2007 16:37
liebe roma,

deine zeilen gehen mir sehr nahe, irgendwie finde ich mich da wieder, nur dass wir uns schon früher vom thema adoption verabschiedet haben.

ich habe großen respekt vor deiner entscheidung, aber uns ging es genauso: wenn man nicht hundertprozentig hinter einer adoption steht, nicht mit voller freude im herzen ohne nach links und rechts zu schauen, diesen weg gehen kann, dann ist eine entscheidung dagegen sicher richtig.

und man muss wohl auch der endgültigen entscheidung, einem leben ohne kind, in unserem alter ehrlich gegenüber stehen, auch wenn man es nicht wahr haben möchte. auch wenn ihr euch gegen die beiden kinder entschieden habt - so haben sie euch doch eines gegeben: hilfe bei der entscheidung, wie ihr überhaupt mit eurem kiwu weiterleben wollt.

ich finde es gut, dass ihr euch einen plan aufgestellt habt, damit die endlosspirale kiwu mal ein ende hat und auch normalität wieder ins leben einzieht. das vermissen wir z.b. sehr. unser leben richtet sich nur noch danach. auch wir wollen noch maximal zwei versuche angehen, dann wird der einschnitt kommen.

und vielleicht kommt bei euch auch einmal der moment, wo auf einmal der wunsch nach adoptierten kindern ganz groß ist. dann soll es so sein. sonst ist einfach nur wichtig, dass ihr euch habt, gesund bleibt und auch inhalte im leben ohne ein eigenes kind habt und findet.

ich drück dich ganz fest

knuddel

liebe grüße,

steffi


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
avatar    strelitzie73
schrieb am 16.01.2007 16:41
Hallo Roma!

Auch von mir meinen Respekt!

Ich denke auch, dass wenn man vor so einer Entscheidung gestellt wird, es ziemlich schwierig ist damit klar zu kommen. Aber Du sagst ja selbst, Du bist in dieser Situation reifer geworden und weißt jetzt wie Euer Weg weiter gehen wird.
Ich hatte Dir ja auch dazu geraten "Beides" zu machen. Aber die Reaktionen aus dem Ado-Forum waren ja alle dagegen, was ich mitlerweile auch nachvollziehen kann. Es geht ja um die Ado-Kindern und nicht nur um Euch, dass ihr endlich welche habt. Die brauchen schließlich Eure ganze Aufmerksamkeit und was wenn Euer letzter Versuch doch noch klappt, dass wäre bestimmt auch eine schwierige Situation und den Adokids gegenüber unfair.

Für uns kommt ja Ado auch in Frage, aber jetzt nach Deiner Geschichte werden wir wohl diesbezüglich erst mal nix unternehnem und es noch mal so probieren...

Ich drücke Euch für Euren letzten Versuch alle !


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   Brummbärchen
schrieb am 16.01.2007 18:15
Hallo Roma!

Hut ab vor eurer Entscheidung und man kann deinen Zeilen entnehmen dass die "klar" rüberkommen, so ganz ohne Zweifel. Wenn ich da noch an dein Posting denke, wo du so hin und her gerissen warst.....puh da hab ich wirklich Respekt vor euch. Ich wünsche euch viel Glück für euern letzen Versuch.....

LG
Ute


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   Frieda2
schrieb am 16.01.2007 18:39
Liebe Roma,

das zeigt wirklich, dass ihr lange nachgedacht habt. Ich finde eure Entscheidung gut, wenn sie sicherlich sehr sehr schwer war.


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
avatar    Stina 72
schrieb am 16.01.2007 18:48
Liebe Roma,

ich finde es ganz ganz toll, dass Ihr Euch für diesen Weg entschieden habt! Denn ich finde Dein wichtigster Satz ist "ich konnte nicht 100%ig JA zu dieser Adoption sagen". Und eine halbherzige Entscheidung darf man Ado Kindern einfach nicht antun!!!

So habt ihr nun in sehr kurzer Zeit sehr viel für Euer weiteres Leben entscheiden müssen, aber manchmal ist so eine "Pistole auf der Brust" auch eine Hilfe für die Entscheidungsfindung (auch wenn's die absolute Hardcoreversion ist, nach der nun keiner schreit)... es gibt kein "hach,naja...vielleicht doch...ich weiß nicht..." Vielleciht könnt ihr es als Chance sehen, dass ihr Euch nun tatsächlich entschieden habt.

Ich drück Dir/Euch auf jeden Fall feste die Daumen für die nächste Zeit (mit allem was da noch so kommen mag...)

Ganz liebe Grüße, Kristina


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.01.07 19:16 von Stina 72.


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   polly69
schrieb am 16.01.2007 20:22
Ich wünsch Euch ganz viel Kraft und bald wieder Sonnenschein im Leben.

streichel

LG
Polly


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   Mohrle und die (B)Engel :-)
schrieb am 16.01.2007 21:21
Liebe Roma!
Meine Hochachting für Deine Entscheidung! Du hast sehr verantwortungsbewusst gehandelt, auch wenn ich Dir damals zur Adoption geraten habe. Sicherlich hättest Du die Kinder auch lieb gehabt, aber der kleine Stachel hätte, so wie Du jetzt schreibst, immer in Dir gesessen und Du hättest sie es vielleicht unbewusst spüren lassen ohne dies zu wollen. Gönne Dir die Erholungszeit, die Du brauchst. Jetzt, wo Du sicher bist, dass Du auch fremde Kinder lieben könntest und so auf jeden Fall irgendwann Kinder haben wirst, siehst Du dem nächsten Versuch mit größerer Gelassenheit und innerer Stärke entgegen.
Das erinnert mich an vor etwa genau 5 Jahren - mein Mann und ich hatten beschlossen, dass wir, falls der nächste Versuch negativ enden sollte, zum JA gehen würden und die Ado anstreben. Im März hatte ich dann PU und das Ergebnis hält mich jetzt ganz schön auf Trab.
Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächsten Wochen und dann das nötige Quentchen Glück...
winken und alles Liebe! Sylke


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   adia1
schrieb am 16.01.2007 21:59
Liebe Roma,
ich finde eure Entscheidung unglaublich tapfer!Ich verneig mich
Als ich dein erstes Posting bzgl. der Adoption gelesen habe, habe ich überlegt, wie ich entscheiden würde.
Zum Glück mußte ich es nicht wirklich. Aber ich habe gemerkt, daß auch ich noch nicht bereit bin für eine Adoption.
Ich habe wirklich Respekt vor euch. Ich wünsche euch alles Gute!!!!winken

Lg
Adia


  Re: Abschied vom Kinderwunsch
no avatar
   maria30
schrieb am 17.01.2007 09:29
Liebe Roma...ich finde deine Entscheidung sehr sehr mutig und kann mir vorstellen, dass es dich unendlich viel Kraft gekostet hat. Nimm dir fü deinen letzten Versuch die Zeit, die du brauchst. Und wenn du soweit bist, werden wir hier ganz ganz kräftig für dich Däumchen drücken. knuddel......steffi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020