Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  BS-OP Termin und Fr. Dr. Reichel Parallel???
no avatar
   Doris78
schrieb am 16.01.2007 13:11
Hallo zusammen,

ich habe mich nun doch für eine BS mit Entfernung der Endo - Herden entschieden und habe schon einen Termin für den 01.02.

Ich wollte mal wieder euren Rat, ob ich abhängig ob wieder Endo- Herden vorhanden waren oder nicht, mich vielleicht nach der BS 3 Monate downregulieren lassen sollte oder ist es besser gleich mit der 2. ICSI angzufangen???

Zusätzlich wollte ich nochmals wissen, ob mir jemand erklären kann wie das mit der Fr. Dr. Reichel vor sich geht, denn ich habe dort angerufen und die Dame teile mir mir, dass ich alle Befunde und einen Übeweisungschein hinschicken soll, dann kommen die Röhrchen für´s Blut???

Muss ich diesen Bluttest schon selbst bezahlen oder was genau muss ich bezahlen und was ist Kassenleistung??

Vielen Vielen Dank im Vorraus...


Eine etwas zerstreute Doris


  Re: BS-OP Termin und Fr. Dr. Reichel Parallel???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 16.01.2007 15:47
Ob eine längere Downregulation nötig ist, würd ich vom Befund jetzt bei der BS abhängig machen, wie ausgeprägt die aktiven Herde sind. Normalerweise genügt's, danach gleich z.B. einen Zyklus lang downzuregulieren und dann zu starten, z.B. ein ultralong protocol.

Natürlich kannst du parallel bei Dr. Reichel Untersuchungen machen lassen. Soweit ich weiß, gehen ihre Untersuchungen auf Kasse. Durch das Zusenden von bereits erhobenen Befunden werden Kosten gespart und Meckereien von Seiten der Krankenkasse vermieden. Sie wird dann anhand der bisherigen Blutbefunde überlegen, welche Untersuchungen sie für sinnvoll bei dir hält und dann entsprechend die Röhrchen zusenden.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020