Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zurück von FÄ (sehr lang!!)
avatar    Junipa
schrieb am 15.01.2007 18:39
Hallo ihr alle,

bin heute bei meiner FÄ gewesen und weil ich, wenn ich da raus komme, immer mehr Fragen habe also vorher hatte ich mir eine Liste gemacht!
Ich muss sagen das klappte besser als sonst, weil meine FÄ immer so schnell bei der Sache ist und nicht darauf kommt, dass man als Laie evtl. etwas nicht verstanden haben könnte!
Bin im Moment ja im 4. und letzten Clomi-Zyklus und als ich sie letzens am Telefon fragte wie es danach (bei negativem Ergebnis) weitergeht hat sie gesagt "künstliche Befruchtung"!?!?! Finde das ein bißchen vorschnell (wie ihr mir ja auch schon bestätigt habt) und habe heute also nochmal in Ruhe nachgefragt. Als erstes steht nun das (meiner Meinung nach längst überfällige) SG meines Liebsten an. Aber der Gute, der mir letzten Monat noch seine Zustimmung gegeben hat, hat nun kalte Füße gekriegt und will das ganze nicht mehr! Also nicht das Kind - nicht das ihr mich falsch versteht - das will er schon! Aber so unangenehme Untersuchungen sind nicht sein Ding! Da hab ich leider nur begrenzt Mitleid weil ich denke unsere Untersuchungen sind auch kein Zuckerschlecken und trotzdem spielen wir mit! Tja das ist auch der Grund warum wir uns im Moment ziemlich in den Haaren haben! Keine Ahnung was ich jetzt machen soll! Ich appeliere noch an seine Vernunft!
Naja! Sollte also bei seinem SG rauskommen, dass bei ihm alles in Ordnung ist, steht bei mir eine Bauchspiegelung an um zu sehen ob die Eileiter durchgängig sind. Hatte 1997 eine verschleppte Blinddarm-Entzündung und einen gutartigen Darm-Tumor und dadurch eine ziemlich große Darm-OP und sie meint, meine Eileiter könnten durch die ganze Geschichte Schaden genommen haben. Soweit zu meinen nächsten Schritten.
Was soll ich sagen wie ich mich nun fühle? Auf der einen Seite ziemlich traurig weil es auf dem natürlichen Weg wohl erstmal nicht klappen wird! Auf der anderen Seite bin ich ziemlich optimistisch dass ich meinen Freund zum SG überreden kann und es dann endlich weitergeht!

OK der Bericht ist ziemlich lang geworden! Tut mir leid! Vielen Dank fürs "Zuhören"!!

Lieben Gruß und schönen abend euch allen!

Tina


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.07 18:40 von 77Tina77.


  Re: Zurück von FÄ (sehr lang!!)
avatar    magicworm
schrieb am 15.01.2007 19:17
Hallo Tina,
das kenne ich meiner ist wirklich genauso. Sind wir mit dem gleichen verheiratetOhnmacht. Ich habe auch so meine Probleme auf natürlichen Wege Schwangerschaft zu werden. Nach 6 Jahren probieren hat es dann mal geklappt, leider wieder velohren. Aber er will sich nicht untersuchen lassen. Aber 6 Jahre warte ich diesmal nicht mehr, vorher schleif ich ihn an den Haaren zum Urologengrins. Hoffentlich kannst du ihn noch überreden und es klappt bei euch ganz schnell.

Alles Liebe

Vanessa


  Re: Zurück von FÄ (sehr lang!!)
no avatar
   Schatzi89
schrieb am 15.01.2007 19:24
Hallo Tina,

ich finde auch, dass ein SG hier längst gemacht gehört. Ich habe meinen Mann schon sehr früh (unabhängig von der Meinung meiner Ärztin) darum gebeten, denn ich wollte einfach sicher sein, dass bei ihm alles OK ist, bevor ich mich irgendwelchen belastenden Untersuchungen unterziehe oder mit Hormonbomben behandeln lasse. Zuerst hat ihm das auch nicht gefallen und er hat sich ziemlich empört darüber ... er hat es dann schließlich mir zuliebe doch getan, mit dem Ergebnis, dass es tatsächlich an ihm liegt, und wir definitiv den künstlichen Weg gehen müssen. Das "Gute" daran ist, dass wir sehr früh Bescheid wissen und nicht noch mehr Zeit verlieren.

Liebe Grüße
Britta


  Re: Zurück von FÄ (sehr lang!!)
avatar    Kunstkoma
schrieb am 15.01.2007 19:36
Hallo Tina,

mein Mitleid hält sich auch in Grenzen. Setzen die Männer sich für uns auf den Stuhl, machen die Beine breit und lassen mal reinschauen? Das SG ist wirklich mehr als überfällig. Meine FÄ hat mir letzte Woche noch gesagt, dass es unverantwortlich ist eine Frau zu stimulieren, wenn noch nicht mal ein SG vorliegt. Mit Pech ist der ganz Hormoncocktail für die Katz...

Also ab dafür. Ohne Erbarmen.


  Werbung
  Re: Zurück von FÄ (sehr lang!!)
avatar    colori
schrieb am 15.01.2007 20:36
Hallo Tina,

da geb ich Ina recht. Fang ja nicht mit irgend welchen Medis oder größeren Untersuchungen an, ohne zu wissen, was bei Deinem Partner ist. Schick Deinen Schatz mal zum Hausarzt - da soll er sich beraten lassen, was er denn unternehmen kann bzw. sich da mal duchchecken lassen (hört sich dann etwas harmloser an). Die Männer untereinander klären das dann schon und der Hausarzt wird ihn zum Urologen überweisen.... - ohne das Du mit ihm diskutieren musst. Glaub mir !! Klar das der Kerl im ersten Moment kalte Füsse bekommt - das legt sich...
Ich wars nicht


  Re: Zurück von FÄ (sehr lang!!)
no avatar
   Merlelil
schrieb am 15.01.2007 22:41
Liebe Tina,

völlig klar, dass vor einer Bauchspiegelung (eine OP unter Vollnarkose!) ein SG sein muss! Mein Mann war relativ tapfer, sah die Vernunftgründe ein und wollte nicht weiter darüber reden. Ist alles furchtbar peinlich, glaube ich... Aber Ina hat Recht, wir sind die, die mit den Hormonen vollgepumpt werden und auch sonst Unangenehmes mitmachen.

Ich für euch, dass ihr hilfreiche Befunde bekommt!

Liebe Grüße

Merle


  Re: Zurück von FÄ (sehr lang!!)
avatar    Junipa
schrieb am 16.01.2007 19:13
Danke ihr Lieben! Ihr könnt wirklich aufbauen! Habe ihm gestern die Meinung ordentlich gesagt und wie immer braucht er etwas um das zu verdauen! Ich gebe ihm nun noch bis zum Wochenende Gelegenheit sich etwas zu überlegen und danach werden die Daumenschrauben angelegt! Kann wirklich nicht sein dass er so tut als sei das alleine mein Problem! Er will auch Kinder - also muss er auch Opfer bringen!

Danke nochmal und ganz liebe Grüße!

@Vanessa: Wie hälst du das nur aus? Ich dreh ja jetzt schon durch! Ich wünsch dir die Kraft ihn doch noch dorthin zu bewegen! Warum sind die nur manchmal so egoisisch?

@Britta: Ich drück euch ganz fest die Daumen dass es bei euch mit dem künstlichen Weg hinhaut!!

@Kunstkoma: Du hast ja sooooo Recht! Bist du schon aufgeregt wegen deinem Date?

@Merle: Du hast auch Recht! Ich werde auch nichts mehr unternehmen bevor wir nicht seine Befunde haben!

Euch allen einen schönen Abend!

Tina


  Re: Zurück von FÄ (sehr lang!!)
avatar    Kunstkoma
schrieb am 17.01.2007 16:26
Nö, ich bin die Ruhe selbst. pfeifen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020