Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  1.ISCI ( sorry lang )
no avatar
   Lerche
schrieb am 14.01.2007 08:17
Guten Morgen!
Ich habe nun seit Donnerstag den Plan für unsere 1.ISCI zu Hause. ( 2006 3 erfolglose IUI )

Als wir im Oktober zum Gespräch in der KIWU waren, habe ich gefragt, wie viel Zeit ich einplanen muß für eine ISCI. (Ich habe beruflich immer wieder Termine, die nicht ohne mich funktionieren )
Der DOc meinte 21/2 WOchen. Nun kam der Plan und auf diesem steht daß ich viel länger brauche, da ich am 20.Tag im Vorzyklus mit Nasenspray beginnen muß.
Und wenn ich nun anfange ( Zyklus hat gerade begonnen ), dann wäre PU und Transfer voraussichtlich genau in der WOche, in der ich eben nicht fehlen kann. Das bedeutet, ich muß noch mal einen Zyklus warten, bis ich beginnen kann.
Und nun zu meiner eigentlichen Frage: Meine Mens ist meist sehr schwach. Vor den IUI hieß es,
ich soll erst dann spritzen, wenn die Blutung den 2.Tag "richtig" da sei. So "richtig" ist die Blutung jedoch schon seit August nicht mehr gewesen. Die letzten Monate immer sehr schwach ( Slipeinlage ausreichend )
WIe ist das nun mit dem Nasenspray. Zählt da der erste Tag der Blutung als 1.Tag, oder auch erst der erste stärkere Tag.
Ich hatte vor den IUI keine Blutungen seit absetzen der Pille. Nun waren alle 2 Monate IUI, die letzte im November, deshalb bin ich mir auch gar nicht so sicher, ob ich im Februar dann so vollautimatisch meine Mens bekomme. Wie lange wartet man, wenn sie nicht kommt?
Sorry, ist nun richtig lang geworden.
Ich würde einfach gerne schon bald loslegen.
Grüße
Nicoline


  Re: 1.ISCI ( sorry lang )
no avatar
   Hope810
schrieb am 14.01.2007 09:53
Huhuwinken

prinzipiell kannst du durch die DR schön schiebenJa, denn es ist nicht so wichtig, wann du mit der Stimu beginnst wenn du dr bistJa Bei dem Beginn der DR ist es wichtig, dass du den ES in diesem Zyklus schon hattest, das wurde in meiner Praxis immer durch einen Bluttest kontrolliertJa- dann ist es auch egal, ob du am 20. oder zB 22. ZT anfängst zu sprühen...

LG Hope


  Re: 1.ISCI ( sorry lang )
no avatar
   Raddin
schrieb am 14.01.2007 10:00
Hallo Nicoline,

wie Hope auch schon gesagt hat, kannst Du mit der Downregulierung die Stimu prima hinausschieben. Ja Ich habe auch mal fünf Wochen lang downreguliert, bevor die Stimu losging. Hat prima geklappt!

Ich denke, der 1. Tag der Blutung ist bei Dir einfach der, wenn es anfängt. Auch wenn es nicht so stark ist. Frag einfach noch mal Deinen Doc.

Mit 2 1/2 Wochen meinte er vermutlich die Zeit vom Beginn der Stimu bis zum Transfer. Denn während der DR bist Du ja nicht eingeschränkt und musst nur einmal am Tag das Nasenspray schniefen.

Liebe Grüße,

Raddin


  Re: 1.ISCI ( sorry lang )
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 14.01.2007 18:29
Liebe Nicoline,

wenn Sie mit dem Synarela downreguliert werden, dann sollten Sie sich keine Gedanken mache wegen des Stimulationsbeginns, das hängt dann nicht mehr so sehr von der Blutung ab und ob man da einen Tag früher oder später beginnt, spielt da keine Rolle. Möglicherweise lässt sich der Plan auch noch eine Woche verschieben, fragen Sie mal bei Ihrem Arzt nach

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021