Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage zu Oberkörper statt Unterleib
no avatar
   klaraklara
schrieb am 12.01.2007 17:06
Hallo,
ich muss mal eine intime Frage stellen (aber das darf man ja hier?).
Dieses Mal aber zum Oberkörper:

In den Hinweisen zur Brustkrebsvorsorge steht immer der Hinweis,
man solle keinen Flüssigkeitsaustritt aus der Brust haben.
Ich habe aber seit einigen Monaten erst transparenten, jetzt weisslichen "Austritt",
bei leichten Druck auf die Brust, manchmal wenig, zur Zeit viel.

Ich hatte nach unserer ersten ICSI im Nov/Dez ein positives Ergebnis,
eine "verzögerte Einnistung", die sich in der achten Woche als Windei
herausgestellt hat. Nach der Ausschabung musste ich Muttergen einnehmen,
damit sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht.

Kann die weissliche Flüssigkeit damit im Zusammenhang stehen,
eine Art Nebenwirkung/Milch-Vorprodukt sein, oder muss ich mir Sorgen machen?
Ich habe einen Termin beim Frauenarzt, aber erst in 2 Wochen.

Danke Euch für Antworten, Klara


  Re: Frage zu Oberkörper statt Unterleib
avatar    kaba1278
schrieb am 12.01.2007 17:49
Hallo!
Mach dir nicht zu große Sorgen! Du hast ja quasi eine Fehlgeburt hinter dir. Ich kann mir vorstellen, dass wie nach einer "normalen" Geburt die Milchproduktion angeregt wurde. Das dafür verantwortliche Hormon heißt Prolaktin. Es gibt auch Hormonstörungen, wobei man zuviel davon produzieren kann und dann Milchsekretion hat. Wichtig ist, ob es Doppelseitig ist und ob das Sekret klar bzw. milchig ist. Nur wenn einseitig, bräunlich oder blutig ist, kann es was böses sein. Ich denke dein Körper braucht noch etwas Zeit um seine Hormone wieder zu normalisieren.

Gruß kaba1278


  Re: Frage zu Oberkörper statt Unterleib
no avatar
   LeeLee
schrieb am 12.01.2007 18:06
Das hatte ich auch nach meiner MA.

Bei mir war der Prolaktinspiegel erhöht. Der ist dann aber nach ein paar Wochen von selbst wieder gefallen.

Laß den Prolaktinspiegel doch einmal überprüfen. Es gibt auch Tabletten, die ihn senken.

Lieben Gruß
Susanne


  Re: Frage zu Oberkörper statt Unterleib
no avatar
   klaraklara
schrieb am 12.01.2007 19:00
O.k. dann danke Euch schonmal. Ich bin etwas beruhigt.

Ich hoffe, es liegt am Prolaktin-Wert (Der soll aber mal schoen wieder runtergehen jetzt)

Liebe Grüsse, Klara


  Werbung
  Re: Frage zu Oberkörper statt Unterleib
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 12.01.2007 20:13
Liebe Klara,

ich kann meine Vorrednerinnen da nur bestätigen, das ist sicherlich im Zusammenhang mit einer Erkrankung der Brust nicht als Problem zu sehen und vermutlich Folge der Fehlgeburt

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021