Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Eierstockzyste
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.01.2007 12:29
Hallo,

eigentlich gehöre ich hier nicht hin. Und eigentlich ist es mir auch unangenehm euch mit einer Frage zu belästigen. Aber ich glaube ihr könnt mir noch am besten helfen.

Also ich bin jetzt seit 1,5 Wochen überfällig. Die Tests zuhause waren letzte Woche alle positiv. Nur leider steht in der PAckungsbeilage, dass Zysten den Test beeinflussen könne.
Da ich bis jetzt überhaupt keine Anzeichen habe, außer mal ein sehr starkes Ziehen im UL, habe ich totale Angst das ich eine Eierstockzyste habe. Meinen FA Termin habe ich erst in 2 Tagen.

Ist die Tempi bei einer Eierstockzyste weiter oben? Und ist der MUMU bei einer Eierstockzyste weiterhin geschlossen.

Danke für euere Hilfe

LG
Schnecke82


  Re: Eierstockzyste
no avatar
   zuka
schrieb am 10.01.2007 12:48
hallo schnecke winken

so weit mir das bekannt ist, gibt es nur eine art von zyste die HCG produziert
und das ist ne gelbkörperzyste. die brauch der körper in der früh ss um diese zu erhalten.
meine verschwand erst weit nach der 12. SSW.
am besten du läßt einen test beim arzt machen, das ist ohnehin sicherer und aufschlussreicher.
viel glück
zuka


  Re: Eierstockzyste
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 10.01.2007 13:25
Nein, sorry Zuka, eine Gelbkörperzyste produziert kein HCG, sondern Progesteron und das verfälscht den Schwangerschaftstest nicht.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du schwanger bist, Schneckchen, als mach dir keine Sorgen.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  @ Lectorix
no avatar
   zuka
schrieb am 10.01.2007 13:58
Achso! danke das du meine aussage berichtigt hast...
konnte mir sonst nicht vorstellen, welche zysten
in der packungsbeilage gemeint wären.
Bussi zuka


  Werbung
  Re: Eierstockzyste
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 10.01.2007 14:55
Ich auch nicht, denn eigentlich kenne ich keine HCG-produzierenden Zysten. Es gibt ein paar sehr seltene Tumoren, aber... Insofern versteh ich die Aussage in den Packungsbeilagen der Tests nicht Ich hab ne Frage

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Eierstockzyste
avatar    Rabies
schrieb am 10.01.2007 15:30
Hm... meiner Meinung nach steht auf der Packungsbeilage auch nicht, dass Zysten den Test beeinflussen können sondern dass Zysten für das Ausbleiben der Menstruation verantwortlich sein können.
Fiel mir gerade so ein... Vielleicht weiß jemand mehr.
Bussi


  Re: Eierstockzyste
avatar    Mariii
schrieb am 10.01.2007 16:03
hi,
nee son Test gibt es, hab ich auch gehabt, da steht das eine Zyste einen falsch positiven Test bewirken kann. wieso das ist nicht erklärt.
Aber gehört hab ic hdavon hier noch nix im Forum, also würde ich mich vorsichtig freuen.
Ich drück dir die Daumen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020