Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Sümpel
schrieb am 09.01.2007 22:36
Ich bin am 24.11.1982 (24 Jahre) geboren. Ich habe mich bis nach Berlin vorgekämpft. Mit Ulla Schmidt habe ich telefoniert und Briefe ausgetauscht. Leider hat das alles nichts genützt!! Wir haben leider die Möglichkeiten nicht, bis zu meinem 25. Geburtstag zu warten, da die Befunde seit 2 Jahren immer schlechter und schlechter werden.
Jetzt müßen wir trotz zahlreicher Atteste die Kosten der ICSI komplett alleine übernehmen (ca. 5000€ pro Versuch).
Hat jemand schon ähnliche oder ganz andere Erfahrungen gemacht??


  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Hope810
schrieb am 09.01.2007 22:42
Leider ist es so, dass die Voraussetzung für die Übernahme der Kosten (50%) durch die GKV ist, dass ihr verheiratet seid & min. 25 Jahre alt seid. (max. 40 bei dir & 50 bei deinem Mann) Da lässt sich leider nichts dran drehen...

Alles Gute für euch.

Wird das Sg schlechter? Zur Sicherheit gäbe es auch die Möglichkeit einzufrieren... habt ihr euch darüber mal beraten lassen?

LG Hope


  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Sümpel
schrieb am 09.01.2007 22:52
Hallo Hope!!
Es liegt an uns beiden das Sg ist übel aber meine Werte sind noch schlechter. Ich bekomme trotz doppelter Dosis Clomifen keine Follikelreifung mehr und ohne Gelbkörperhormone bekomme ich auch meine Tage nicht mehr.
Das ging alles mal mit einem unregelmäßigen Zyklus los.
Habe schon so viele Hormone geschluckt und gespritzt, dass uns nichts anderes übrig bleibt!!

Der Gesetzestext begründete es aber wie folgt mit der Grenze von 25 Jahren:

- Es gibt zu viele ungedulige Paare unter 25 (Wir sind nachweislich seit über 2 Jahren in Bahndlung)

- Der Prozentsatz der unfruchtbaren Paare unter 25 ist zu gering (Wir haben des schriftlich von mehreren Ärzten, dass es auf natürlichem Wege für uns unmöglich ist)


Das ist das, was ich in Berlin bemängelt habe. Ich haben eine Gesetzesbegründung rausgebracht. Wir fallen aber nicht unter dieser Begründung!!!

Die sitzen nur leider am längeren Hebel!!!traurig


  Re: ICSI unter 25 Jahren
avatar    Kira4711
schrieb am 09.01.2007 23:01
Ich kann Dir gar nicht sagen wie unsagber gemein und ungerecht ich das finde!!! Ich finde es absolut bewundernswert und mutig, was du bisher unternommen hast! Auch wenn Dir das nicht weiter hilft. Was sagt denn Frau Schmidt dazu?! Das würde mich wirklich interessieren. Gibt es nicht irgendwo eine Gesetzeslücke? Aber wenn, hättest Du die bestimmt schon gefunden. Mir bleibt leider nichts andres übrig als Dich zu knuddel.
Es müsste noch viel mehr Kämpfer wie Dich geben!

Alles Liebe Kati


  Werbung
  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Sümpel
schrieb am 09.01.2007 23:14
Hallo Kati!

Gesetzeslücken gibt es leider keine. Ich bin selber gelernte ReNo und habe mich wirklich druch die Gesetzestexte gewühlt!!!!

Ulla Schmidt ist der Meinung, dass man die Gesetze nicht für Einzelfälle ändern könnte und Ausnahmen gäbe es auch nicht.

Das heißt auf gut deutsch, wir müssen es einfach akzeptieren wie es ist. Man hat auch irgendwann nicht mehr die Kraft noch weiter dafür zu kämpfen. Es ist so aussichtslos und die Kraft die ich noch habe vergolde ich jetzt nicht mehr dafür. Das habe ich ein Jahr lang gemacht!!

Ich würde es aber auch jedem empfehlen, denn nur wer sich wehrt kann auch was ändern. Je mehr sich bei ihr melden, desto ehr überdenkt sie vieleicht mal ihre schwachsinnige Begründung!!!!!

In welcher Klinik bist du denn jetzt in Behandlung?


LG Sümpel


  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Sümpel
schrieb am 09.01.2007 23:39
Hallo Kira!

Entschuldigung, ich habe dich gerade Kati genannt. Du warst aber gemeint. Sorry!!!
LG Sümpel


  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   LeFey n.e
schrieb am 09.01.2007 23:45
Hut ab!
Ich schreibe eigentlich nie uneingeloggt von einem "fremden" PC, aber das ist es wert. Oh man, 11 Monate fehlen euch, das ist gemein. Gibt es wirklich keine Möglichkeit so lang doch noch zu warten? Seid ihr denn verheiratet?
Es gibt Zahnzusatzversicherungen, Versicherungen für Brillen, ja sogar für Beine oder Brüste. Warum verdammt nochmal gibt es keine Versicherung gegen ungewollte Kinderlosigkeit? Warum kann ich in meiner Haftpflicht eine extra Klausel einbringen dass sie auch dann zahlen wenn ich besoffen etwas kaputt mache, warum ist es aber nicht möglich bei der KK eine Klausel einzubauen dass man sich für x weitere Jahre verpflichtet bei ihnen zu bleiben (dann auch mit Kind) wenn sie einem nur dazu verhelfen?

Eine entferne Bekannte von mir hat mal 400 Euro unterstützung von Alete oder Hipp erhalten. Weiß aber nicht mehr was sie denen gesagt hat :D


  Re: ICSI unter 25 Jahren
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 10.01.2007 06:57
hallo,

dein engagement finde ich klasse. ich kenne leider viele paare, denen es ähnlich wie euch erging. aber ich kann dir auch mut geben, denn hier im forum sind einige, die bereits mit der kiwu-behandlung (auch icsi) angefangen haben, obwohl sie "zu jung" waren. darunter auch einige mit erfolg.


  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   zuka
schrieb am 10.01.2007 11:38
hallo winken

auch ich viel damals nach de gesundheitsreform in die altergrenze, obwohl ich vorher mit 23 schon eine IVF hatte. ich hatte auch einen ewigen postwechsel mit sämtl. leuten
und es ist leider so, man kann nix tun außer einfach anzufangen und selber alles zu blechen.
in eurem fall sehe ich ein, das ihr nicht warten könnt und wollt.
finaziell ist das ein ganz schöner hammer der auf euch zu kommt, aber
es ist zu schaffen, wenn man sich mit anderen dingen arg einschränkt und spart wo es geht.
ich habe von vielen gehört, das sie von der familie unterstützt wurden. vielleicht ist das bei euch auch möglich. anderenfalls bieten viele praxen einen zinslosen kredit an. ich finde man kann das durchaus an nehmen, dafür muss man sich nicht schämen. es gibt leute
die kaufen ganze wohnungseinrichtungen auf pump.
es lohnt sich aber auch unter den praxen die preise zu vergleichen. mir ist aufgefallen das zB. uni-kliniken viel günstiger sind als privatkliniken.
letztendlich bleibt auch nur der kleine trost, das man bisher wenigstens die kosten noch bei der steuer absetzen kann.
alles gute für euch und viel glück
LG zuka winken


  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Sümpel
schrieb am 10.01.2007 15:13
Ich danke euch allen, dass ihr uns so viel Mut zusprecht. Wir haben lange gespart und uns eingeschränkt. Wir haben das Geld zum Glück jetzt zusammen. Ich habe auch noch eine liebe Familie die hinter uns steht.
Zu der Frage, ob wir verheiratet sind? Ja, seit dem 26.11.2004. Ich habe den Nuvaring aber schon ein bisschen ehr abgesetzt, da ich es für eine Ausschabung ja mußte. Mein Mann und ich, wir haben dann beschlossen ab diesen Zeitpunkt nicht mehr zu verhüten und sind die Sache anfangs eigentlich sehr locker angegangen. Naja, kann man nichts dran ändern.

Ich hoffe, dass es noch mehr solcher Personen gibt, die versuchen mal ein bisschen gegen die Gesetze anzugehen!! Nur dann kann sich irgendwann etwas ändern!!
Wenn wir uns selber damit nicht mehr helfen können, dann aber anderen!!!

LG Sümpel


  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Sümpel
schrieb am 10.01.2007 15:20
Hallo Zuka!
Hattest du denn damals die Möglichkeit bei der IVF Zuschüsse zu bekommen?
LG Sümpel


  Re: ICSI unter 25 Jahren
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 10.01.2007 17:14
Naja, vor der Gesundheitsreform gab es ja keine Altersgrenze, ich nehme an, dass Zuka ihre IVF mit 23 voll bezahlt bekommen hat. Nur nach 2004 ging's dann nicht mehr, richtig Zuka?
Das ist genauso wie bei uns gewesen, bei uns wurden die ersten 3 Versuche noch voll von der Freien Heilfürsorge der Bundeswehr bezahlt, jedoch mit der Regelung zum 1.12.2004 (wir hatten unsere Anträge vor diesem Zeitraum bewilligt bekommen, daher mussten sie sie auch noch alle zahlen bis Juni 2005) zahlt heute die Freie Heilfürsorge keinen Cent mehr, nicht mal die 50 % wie die gesetzlichen Krankenkassen. Berufssoldaten und andere Leute, die in der Freien Heilfürsorge sind, sind damit kräftig gearscht.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.07 17:16 von Lectorix.


  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Sümpel
schrieb am 10.01.2007 19:27
Hallo Claudia!!

Das ist aber wohl auch total ohne nachzudenken geregelt worden!!! Können die nicht alle Kassen gleich halten? Das ist nicht gerecht!! Ich wünsche euch noch alles Gute!!

LG Sümpel (Andrea) Das ist super


  Re: ICSI unter 25 Jahren
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 10.01.2007 19:34
Ja, das fragt man sich manchmal. Ich bin mir sicher, dass es genügend Soldaten geben wird, die dagegen auch mal klagen werden, aber sowas dauert halt immer Jahre, bis das durch ist. Für uns ist's eh wurscht, mein Mann ist nicht mehr bei der Bundeswehr, sondern jetzt privat versichert, die haben bei der Gesundheitsprüfung ohnehin die Kiwu-Sache komplett von der Erstattungsfähigkeit ausgeschlossen. Das ist halt so bei den privaten KK, das können und dürfen die und grundsätzlich ist das ja auch okay, deshalb bin ich ja auch in der privaten KK, weil die eben aussortieren. Diesmal hat's uns halt auch getroffen, seither sind wir Selbstzahler, aber wenn er noch länger gewartet hätte, in die private KK zu gehen, wär möglicherweise noch mehr dazu gekommen... Ist halt alles ein Scheiß. Ich hoffe, dass die Politiker endlich auf den Trichter kommen, dass das eigentlich eine Aufgabe des Staats ist, für neue Renteneinzahler zu sorgen und dass endlich die ohnehin schon maroden KK da rausgelassen werden.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: ICSI unter 25 Jahren
no avatar
   Sümpel
schrieb am 11.01.2007 20:40
Hallo Claudia!

Die da oben machen was sie wollen. Die denken nur noch ans jetzt, aber reden von der Zukunft. Die haben Angst, dass es bald kaum noch Kinder gibt.
Dann sollen die was dagegen tun!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG Andrea




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021