Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
no avatar
   Mima1977
schrieb am 09.01.2007 15:35
Hallo Ihr Lieben,
wer kann mir Mut machen?
Starte mit meiner 3. Icsi und habe bezüglich meiner Endometriose große angst nie schwanger werden zu können. Mache mich schon ganz verrückt und kann kaum noch schlafen...
Wer hat schon von Frauen gehört die trotz Endo ss wurden????
Bitte, bitte macht mir etwas Mut, damit ich gelassener an die nächste Behandlung gehen kann. Wird wahrscheinlich die Letzte sein!!!!
Habe meinem Mann auch schon gesagt, er solle sich nicht all zu viel Hoffnungen machen fürs nächste Mal...
Ach menno, ich habe einfach richtig Schiss wieder ein Negativ zu bekommen.
Danke
Liebe Grüße
MIMA


  Re: brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
avatar    strelitzie73
schrieb am 09.01.2007 15:57
Hallo Mima!

Mit Endo kann man sehr wohl schwanger werden und auch bleiben! Ja

Gibt hier genügend Mädels, die es geschafft haben. Kenne ein Mädel persönlich, die nach Wechseljahrtherapie, Hashimoto und PCO spontan schwanger geworden ist, obwohl die Ärzte sagten, geht nur mit KB. Die Kleine ist übrigens fast ein Jahr alt.
Und dann noch ein Mädel mit schwerer Endo, auch spontan schwanger geworden, sie ist jetzt in der 20. Woche!

Du siehst es kann klappen, nur nicht den Mut verlieren!

für Euren Versuch!!!


  Naja,
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.01.2007 16:11
schau unten meinen Ticker an. Und lies mein Profil. Ich hab schwere Endo und ein Lenchen smile

Es GEHT also smile

winken


  Re: Naja,
no avatar
   Mima1977
schrieb am 09.01.2007 17:58
Hallo greta,
Dein Lenchen ist ja süß!
Möchte auch so eine kleine Maus.
Danke für Deine Antwort
LG
MIMA


  Werbung
  Re: brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
avatar    bavarian-girl
schrieb am 09.01.2007 18:05
Schau in mein Profil.
Du solltest die Hoffnung auf keinen Fall aufgeben. Während ich schreibe strampeln meine 2 gerade kräftig.
Und ein bißchen Gelassenheit schadet sicher auch nicht. Allerdings ist das furchtbar einfach gesagt und wie's geht kann ich Dir leider auch nicht wirklich sagen zwinker

Alles Gute und ganz viele Daumen für Dich


  Re: brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
avatar    Marijke
schrieb am 09.01.2007 18:34
Ich drücke dir die Daumen, denn ich weiss aus meiner eigenen Erfahrung, dass eine IVF oder ICSI auch bei Endometriose positiv ausgehen kann! smile (Habe Schweregrad III)

Alles Gute für dich!

LG


  Re: brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 09.01.2007 18:59
hallo,

dann will ich auch mal einen endo-mutmacherpost machen grins

meine cusine, ein jahr älter wie ich, wollte grad anfangen eine icsi in angriff zu nehmen und hat es trotz endo grad IV und mehreren unterleibsoperationen seit früher kindheit, doch tatsächlich geschafft spontan schwanger zu werden. das mit dem spontan mag glück gewesen sein, aber sie ist dennoch mit ihrer endo schwanger geworden und die kleine ist zuckersüss! ich hoffe das macht dir mut!


  Re: brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
no avatar
   Limanda
schrieb am 09.01.2007 20:48
Und noch ein Mutmacher - hab auch heftige Endo und einen schönen Ticker smile

LG, Limanda


  Re: brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
no avatar
   Mima1977
schrieb am 09.01.2007 22:46
Vielen lieben Dank für eure Mutmachpostings!!winkewinke
Hat schon gleich gewirkt bei mir!

Zwar wurde bei mir nie eine Wechseljahrestherapie gemachtHammer, aber ich hoffe jetzt mal gaaaanz positiv und werde meinen Arzt beim nächsten Termin ansprechen.

Nochmal tausend Dank!!!!!

LG
MIMA


  Re: brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
no avatar
   Muckimaus
schrieb am 10.01.2007 17:28
Hallo Mima!

Habe auch Endo Grad IV und beide Eileiter verschlossen und bin jetzt mit der 2. Icsi in der 33. Woche schwanger.

Gruß Sabine


  Re: brauche dringend Mutmacher, wg. Endo
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 10.01.2007 17:46
Ich bin bei der 2. ICSI schwanger geworden. Die erste Sanierung lag damals schon 3 Jahre zurück, eine Nachbehandlung nach der OP war nicht erfolgt. Die Fehlgeburt hatte weder mit der ICSI noch mit der Endometriose was zu tun.

Trotzdem wird bei mir jetzt "zur Vorsicht" Kortison gegeben, manche Kliniken machen das standardmäßig bei Endometriosepatienten, da manchmal die Endometriose auch über immunologische Wege ärgern kann. Darüber hinaus behandelt mich meine Therapeutin für chinesische Medizin auch bzgl. der Endometriose und stärkt meine hormonelle und immunologische Situation mit ihren Methoden.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020