Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kryo...wer hat Erfahrung?
no avatar
   babalu1
schrieb am 05.01.2007 22:36
Hallo Ihr Lieben,

bin noch neu hier, und habe einige Fragezeichen im Kopf.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Übernimmt die Kasse die Kryokonservierung von Eizellen?
Ich bin gesetzlich und mein Mann privat versichert. Der sogenannte" Verursacher" ist mein Mann.
Das klingt blöd ....ich weiß.

Meine 2. Frage ist diese. Wie ist die Überlebenschance der Eskimos nach dem Auftauen? Wie viele werden aufgetaut? Soviele wie eingesetzt werden?

Entschuldigt meine blöden Fragen, aber zur Zeit gehen mir so viele Dinge durch den Kopf.

Lg Manu


  Re: Kryo...wer hat Erfahrung?
avatar    smiller
schrieb am 05.01.2007 22:49
nabend,

die kassen übernehme keine kryokonservierung...bei uns jedenfalls nicht....!!
sind genauso versichert wie ihr..!!

die überlebenschancen sind sehr hoch bei kryo..aber das sie das auftauen nicht überstehen ist auch möglich. bei uns mussten 5 kryos aufgetaut werden und 2 wurden eingesetzt...!!
abe wie gesagt, lt. meinem doc passiert das wohl eher selten...!!

bei uns sind alles kryos in 1er und 2er päckchen, es werden immer 2 aufgetaut, sollte ein kryo nicht überleben wird ein 1er päckchen aufgetaut...!!!

drück dir die daumen...

Lg Maja


  Re: Kryo...wer hat Erfahrung?
no avatar
   babalu1
schrieb am 05.01.2007 23:08
Hallo,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort, hat mir sehr geholfen.
Kannst du mir auch sagen, auf welche Kosten wir uns einstellen müssen? Übernimmt die Privatkasse soweit alle Kosten(außer Kryo natürlich)
Wenn du schreibst "Kryo negativ" , was heißt das dann genau?
Hat das Auftauen nicht geklappt oder das Einsetzen?

Sorry für die vielen Fragengrins

Lg Manu


  Re: Kryo...wer hat Erfahrung?
no avatar
   tweety_is
Status:
schrieb am 06.01.2007 06:59
Hallo Manu,

bei uns beliefen sich die Kosten für die Kryo auf insgesamt ca. 700 €. Von den fünf Kryos sind zwei aufgewacht und wurden mir eingesetzt. Hat aber leider nicht geklappt.

Viel Erfolg!

LG Ines


  Werbung
  Re: Kryo...wer hat Erfahrung?
no avatar
   stephie72
schrieb am 06.01.2007 07:48
Hallo Manu,

bei uns waren von 3 Kryos nur einer wieder aufgewacht, leider auch negativ.

Und wegen Kryos würde ich direkt bei der privaten Krankenkasse nachfragen, da Dein Mann ja der Verursacher ist, könntest dann Glück haben das ein Teil auch davon übernehmen.
Uns die Kryo ca.500 Euro gekostet.

Viele Grüße Stephie72




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021