Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  @ lectorix und/ oder team - Fragmentierungen ?! (oder wie das geschrieben wird??)
no avatar
   Schnupselchen
schrieb am 05.01.2007 17:31
hallo zusammen,

mich würde jetzt mal interessieren, nachdem es ja von meinen 8 kryos keines geschafft hat, sondern alle "stehengeblieben" bzw. sich um die eier nach der anfänglichen teilung nur noch "fragmentierungen" gebildet haben, wieso sowas eigentlich passiert und wie man diesem vorbeugen kann oder ist das einfach nur ein "gendefekt" ?

ich starte ja nun bald wieder einen neuen versuch und möchte ganz klar optimale voraussetzungen schaffen - aber wie ? habe schon im wiki gesucht und im theorieteil - also entweder bin ich zu doof oder es steht da echt nix Ich hab ne Frage - vllt wird es auch ganz anders geschrieben Ich hab ne Frage - keine ahnung

könnte mir da jemand was zu sagen - also net zu dem umgang mit dem theorieteil (wobei das mir sicher auch net schaden würde), sondern zunächst mal zu den fragen bzgl. der fragmentierungen grins ?

danke und glg
de schnups


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.07 19:33 von Schnupselchen.


  Re: @ lectorix und/ oder team - Fragmentierungen ?! (oder wie das geschrieben wird??)
no avatar
   LeeLee
schrieb am 05.01.2007 21:43
Bei Fragmentierungen handelt es sich um "Stücke", die sich bei der eigentlichen Zellteilung "absprengen".

Das steht dazu in den FAQ

[www.wunschkinder.net]

Ich hatte übrigens auch meist Fragmentierungen. Aber eben nicht immer. Nächstes Mal kanns sein, dass du super Eizellen hast.

Ich wünsche dir ganz viel Glück!

Lieben Gruß
Susanne


  @leelee
no avatar
   Schnupselchen
schrieb am 06.01.2007 05:17
huhu leelee,

danke für deine antwort.
diesen beitrag hatte ich auch gefunden, aber irgendwie Ich hab ne Frage - es ist eben nix so näher erklärt, warum das passiert und ob man da was dagegen machen kann.
ich mein es ist doch komisch, dass es bei 8 eiern passiert oder ? sehr treurig

ach manno.

danke aber für deine daumen - glg und danke nochmals für deine hilfe
sandra


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.01.07 05:18 von Schnupselchen.


  Re: @ lectorix und/ oder team - Fragmentierungen ?! (oder wie das geschrieben wird??)
no avatar
   LeeLee
schrieb am 06.01.2007 09:34
Ich weiß es nicht genau, aber ich denke dass das auch an der Eizellqualität ansich liegt. Die war bei mir meist saumiserabel. Ich hatte dazu auch noch megaschlechte Befruchtungsraten. Mir wurde dann gesagt, dass bei manchen Frauen die Eizellqualität unter der Stimu ansich leidet.

Aber war es bei dir bei den frischen Versuchen denn auch so?
Kryos müssen ja auch noch das Auftauen überstehen. Da ist die Qualität meist eh nicht so gut.

Frag doch nächtste Mal nochmal nach, woran es liegen kann. Vielleicht werden auch zu viele Eizellen stimuliert.

Ich bin trotz miserabler Befruchtungsraten und meist fragmentierten Eizellen schwanger geworden, allerdings in einem frischen Versuch. Meine Kryos aus dem ersten Versuch liegen noch immer fast alle auf Eis. Von Kryos halte ich nicht persönlich bei meiner schlechten Eizellqualtät auch nicht viel.

Ich wünsche dir ganz viel Glück, dass es nächstes Mal besser ist. Ja



Lieben Gruß
Susanne


  Werbung
  @leelee
no avatar
   Schnupselchen
schrieb am 06.01.2007 12:35
Hallo Susanne,
nun - das kann sein, daß es net so tolle eier waren, denn 3 waren noch vom ersten versuch (da hatte ich 21 eier - war total überstimuliert und davon 9 befruchtet) und die restlichen 5 waren vom zweiten vollversuch (15 eier und davon 7 befruchtet) - sagen wir es mal so - keine äußerst gute - aber eben auch keine superschlechte rate.
allerdings muß ich sagen, dass ALLE meine kryos das auftauen überlebt haben - alle haben sich zunächst geteilt und genau das ist es, was mich so total kirre macht sehr treurig

bei meiner letzten ivf haben wir mich sehr niedrig in einem ultrashort protocoll stimuliert. da hatte ich nur 8 ez und davon grad mal 3 befruchtet, da sperma an dem tag superschlecht und noticsi.
tja und von den 3 hat mein doc gemeint, nehmen wir 2 zurück (das 3 hatt wohl irgendwie aufgehört) wobei eines von den beiden schon leichte fragmentierungen hatte - das andere war ein 8-zeller in a-quali.
leider wissen wir eben nicht, wie es sonst war, da mir immer alle schon nach 2 tagen zurück gegeben wurden und wir bei dem letzten kryo eben mal blastos machen wollten - nur deswegen ist es rausgekommen.
nun möchte ich eben bei dem nächsten vollversuch auch blastos machen, eben um zu sehen, ob sie es überhaupt soweit schaffen - verstehst du ?
ich möchte aber - was ich beeinflussen kann z.b. durch ernährung, vitamine etc. - natürlich total gern positiv beeinflussen, damit sihc net so viele fragmentierungen bilden - aber wie ??? sehr treurig
naja werde montag mal meinen doc anrufen und den nochmal genau fragen.

glg und ganz großes danke
sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020