Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Synarela-Frage Sorry!!
avatar    Schweden
schrieb am 05.01.2007 14:50
Liebes Team, liebe Claudia, liebe Userinnen und User,

sorry, aber ich habe mal wieder eine Medi-Frage. Im Wiki und Theorieteil habe ich nicht so das richtige gefunden.

Ab Montag Morgen darf ich zum ersten Mal in meinem Leben Synarela "schnüffeln", da erstmal das lange Protkoll gemacht wird.

Die Dosis 2x1 Hub. Ok verstanden. Morgens und Abends.

Nur muß das dann immer zur selben Zeit geschehen?? Und müssen da auch noch genau 12 Stunden dazwischen sein? Dazu stehe natürlich nirgendwo was in der Packungsbeilage.


Wie macht ihr das denn?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.07 14:51 von Katja1978.


  Re: Synarela-Frage Sorry!!
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 05.01.2007 14:55
Huhu liebe Katja,

kann dir zu deiner Frage zwar nichts sagen, wollte aber mal kurz Hallo sagen winkewinke. Geht es dir schon besser? Hast du deine Angst schon etwas überwunden?

knuddel dich mal feste.

Liebster Gruß,Alex


  Re: Synarela-Frage Sorry!!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.01.2007 14:55
Naja, einigermaßen regelmäßig sollte es schon sein, aber auf ein zwei Stunden hin oder her kommt's sicherlich nicht an.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Synarela-Frage Sorry!!
no avatar
   lilleanni79
Status:
schrieb am 05.01.2007 14:58
Lectorix hat recht, hat mein Doc auch gesagt.

Also möglichst regelmäßig, aber keine Panikattake, wenns sich mal um ein oder 2 Stunden verschiebt.

LG Anni


  Werbung
  Re: Synarela-Frage Sorry!!
avatar    Schweden
schrieb am 05.01.2007 15:00
Hi,

danke und wie ist das mit dem Zeitabstand.

Ich wollte morgens um halb sechs die erste Dosis machen, und dann gegen sieben halb acht den zweiten. Geht das ?

Huhu tuerki,

schau doch mal ins Tagebuch...grins


  Re: Synarela-Frage Sorry!!
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 05.01.2007 15:02
hab ich doch gestern schon.... hehehe... will doch auf dem laufendem sein... Dachte nur, die kurzen Haare hätten heute noch mehr gewirkt...

winkewinke


  Re: Synarela-Frage Sorry!!
no avatar
   Nellie74
Status:
schrieb am 05.01.2007 15:07
Hallo Katja!
Ich hab mir immer regelmäßig einen Hub "gegönnt". Als ich noch 3 Hübe nahm waren es: 6 Uhr, 14 Uhr und 22 Uhr (erinnerst du dich an das Schnüffeln im Apotheker???). Bei zwei Hüben habe ich den mittleren weggelassen.
Liebe Grüße, Nellie74


  Re: Synarela-Frage Sorry!!
avatar    Schweden
schrieb am 05.01.2007 15:08
Hi,

schau doch mal in die Kommentare. grins
Und wenn Du mag schau mal auf die Links grins


  Re: Synarela-Frage Sorry!!
avatar    Schweden
schrieb am 05.01.2007 15:10
Huhu Nellie,

das ist ja gut, dann kann ich den abends später machen, das passt mir sehr gut!!
Danke!!

Ja, ich weiß das war lustig. Gut das es keine Deca-Spritze war. grins


  Re: Synarela-Frage Sorry!!
avatar    Kira4711
schrieb am 05.01.2007 17:58
Ich schnüffele immer so um 8, 9, 10 rum morgens und abends genauso! Versuche auf die 12 Stunden zu achten.

LG!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021