Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung

  SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Kira4711
schrieb am 04.01.2007 15:52
Hallo,
bin grad irgendwie verwirrt, ich nehme seit einiger Zeit (ca. 6 Wochen, davor 50) 75 Mikrogramm (oder Milligramm, ihr wisst schon) L-Thyroxin ein. Trotzdem geht mein TSH nicht runter, den ich ja auf unter 2 drücken sollte. Hier mal meine Werte:

TSH 2,68
T3 3,09
T4 1,64

Was genau heißt das denn jetzt für mich? Mein Hausarzt sagt, ich soll das L-Thyroxin in dieser Dosierung weiter nehmen. Der TSH ist aber viel zu hoch, und ich starte nächste Woche mit der Stimulation!
Übrigens war ich noch bei keinem Spezialisten, werde es aber nun wirklich endlich mal tun.
Kann mir irgendjemand helfen?!!

Ich hab ne Frage


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.07 15:52 von Kira4711.


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 04.01.2007 15:54
Wie war denn der Ausgangswert? Zu schnell soll er nicht sinken, aber wenn seit 6 Wochen gar nichts passiert ist, ist's auch doof.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Kira4711
schrieb am 04.01.2007 16:00
Also, mein Ausgangeswert im August lag bei der Untersuchung bei Frau Dr. Reichel-Fentz bei 3,53.
Daraufhin habe ich mir L-Thyroxin verschreiben lassen, obwohl mein HA das erst gar nicht wollte und ich es ihm erklären musste. Soll den Wert auf unter 2 bekommen.
Unter L-Thyroxin 50 lag er dann am 23.10. bei 2,15.
Am 6.11. bei 2,07.
Dann habe ich gesteigert auf L-Thyroxin 75. Nehme das jetzt schätzungsweise seit 45 Tagen, also etwa 6 Woche ein. und der TSH liegt bei 2,68.
Bin echt grad ziemlich verwirrt.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.07 16:01 von Kira4711.


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Kira4711
schrieb am 04.01.2007 16:02
Ach habe gerade gefunden am 11.12. lag der TSH bei 2,29.


  Werbung
  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 04.01.2007 16:06
Ja, dann pendelt der sich grad ein, das geht aber in die richtige Richtung, auch wenn's jetzt mal grad wieder steigt. Ich vermute, dass Dr. Reichel keine Hashi festgestellt hat, sonst hätte sie den Zielwert noch strenger angesetzt, aber wenn der so um die 2 rumdümpelt, oder 2,5, ist's auch nicht so tragisch, denn die Senkung ist ja schon sehr deutlich. Unklug fänd ich, jetzt so kurz vor dem Versuch noch mal die Dosierung zu ändern, nicht dass du in eine Unterfunktion reinsaust, das kann ganz schnell mal passieren, aber woran man unbedingt denken muss ist, die Dosis zu erhöhen bzw. sehr zügig zu kontrollieren, wenn du schwanger wirst, da in der Schwangerschaft (auch schon früh) der Bedarf an Schilddrüsenhormon um bis zu 1/3 steigen kann.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Kira4711
schrieb am 04.01.2007 16:09
Danke Claudia!

Aber meinst Du, der pendelt sich mit dieser Dosierung wirklich ein? Immerhin ist er ja grad wieder ganz schön gestiegen. Was sagst Du zu den anderen Werten (T3, T4), ich habe davon null Ahnung und einen Termin beim HA erst am nächsten Dienstag.
Also Hashi habe ich definitiv nicht, laut Fr. Dr. Reichel.

Liebe Grüße und danke!

Kati


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.07 16:10 von Kira4711.


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 04.01.2007 16:13
Ich find, die passen, aber ich muss hier der Ehrlichkeit halber sagen, dass ich kein Schilddrüsenneurotiker bin. Ich bin mit meinem Wert zwischen 2 und 3 (auch Hashi definitiv ausgeschlossen) zufrieden und habe nicht vor, daran etwas zu machen, aber das sieht halt jeder Arzt anders smile
Es gibt aber auch Ärzte (von den Patientinnen und Forumskolleginnen mal ganz abgesehen), die's strenger sehen, auch ohne Hashi.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Kira4711
schrieb am 04.01.2007 16:15
Da hast Du recht, mein KiWu Doc sieht es scheinbar auch nicht so streng, aber Frau Dr. Reichel hat mir halt einen Floh ins Ohr gesetzt! labern
Danke trotzdem erst mal, bin auch noch für andere Ratschläge offen!


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
no avatar
   Phantoma
Status:
schrieb am 04.01.2007 16:35
Hallo!

Du hast geschrieben, Du warst noch nicht bei einem Nuklearmediziner?
Das würde ich unbedingt nachholen. - nicht so sehr wegen kiwu (da ist der genaue Wert glaube ich nicht so entscheidend - aber um Deiner Gesundheit willen.

Eine SD Fehlfunktion kann fiese Nachwirkungen haben. Ich habe ungefähr vor einem halben Jahr angefangen Medis zu nehmen. Zu Beginn war mein Wert bei ca 2,5. Wie gesagt, für KIWU kein Problem (ich hatte gefragt ob es daran liegen kann, daß keine Einnistung stattfindet), aber grundsätzlich zu hoch
Das geht auch ratz fatz. Nimm alle Deine Ergebnisse mit und sprich das kurz durch.

Maria


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.07 19:17 von Phantoma.


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Älgi
schrieb am 04.01.2007 16:41
Hallo, also lass bitte UNBEDINGT die freien Werte machen, also ft3 und ft4, nicht die gebundenen, also T3 und T4.die freien Werte sind das was Dein Körper zur Verfügung hat.
Wenns dir gut geht und die Werte gut aussehen ist ein TSH von über 2 nicht unbedingt schlecht.
Ansonsten dauert die einstellung eine ganze Weile, bei mir hat 9 Monate gedauert, also Geduld.
LG


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Kira4711
schrieb am 04.01.2007 17:16
Gibt es einen Unterscheid zwischen ft und T?! ich dachte das wäre das Gleiche!
Jetzt weiß ich nicht ob die bei mir ft oder T oder welche Werte auch immer gemessen haben!


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
no avatar
   Tina4
schrieb am 04.01.2007 18:52
Hallo,

war denn die letzte Kontrolle der Hormonwerte unter der Down-Regulation? Die bringt bei mir leider auch immer so einiges durcheinander.
Es kann auch sein, dass der TSH noch etwas nachhängt.

LG Tina


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
no avatar
   LeeLee
schrieb am 04.01.2007 21:40
Ich hatte einen TSH von 2,68. Lt Vertretungsdoc war der o.k., ich sollte nichts nehmen.
Mein "richtiger" Doc hat trotzdem L-Thyroxin verschrieben, aber wohl eher zu meiner Beruhigung.

Mach dich nicht verrückt wegen dem Wert, der ist bestimmt o.k.

Lieben Gruß
Susanne


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
no avatar
   Raddin
schrieb am 05.01.2007 08:55
Hallo Kira,

besorg Dir auf jeden Fall schnell einen Termin beim Endokrinologen! Aber mache Dich bitte trotzdem nicht verrückt, Dein Wert liegt im Normbereich und bei einer ICSI ist es nicht weiter entscheidend, wenn sonst alles okay ist. (hat mein Endokrinologe so gesagt) Nur halt, wie gesagt, aufpassen und den Wert ab Transfer sehr engmaschig kontrollieren lassen, damit ggf. die Dosis angepasst werden kann.

Liebe Grüße,

Raddin

P.S.: Ich habe bei meiner Stimu auch mal mittendrin die Dosis geändert, ist kein Problem, solange der Wert in der Norm bleibt.


  Re: SD-Experten! Streli! Mein TSH geht nicht runter! Was soll ich denn noch machen?!
avatar    Kira4711
schrieb am 05.01.2007 09:10
Puh, danke für die Beruhigungen. Gestern haben sie mir auch in der KiWu-Praxis Blut abgenommen, und nächste Woche noch mal. Mal sehen, was die dann sagen.
Werde auf jeden Fall einen Termin bei einem Spezialisten machen!
winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023