Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Gibt es eine Zusatzversicherung die für Kiwu Kosten aufkommt ???
no avatar
   Marbi
Status:
schrieb am 04.01.2007 10:59
Hallo

Ist es Euch bekannt ob es für GKV Patienten eine Zusatzversicherung gibt die für Kiwu Leistungen was dazu bezahlen?
Oder wie macht ihr das finanziell? Habt ihr Euch eine finanzielle Höchstgrenze gesetzt? Nehmt ihr nach ....Versuchen einen Kredit auf, oder wartet ihr immer so lange bis ihr das erforderliche Geld zusammen habt?

Liebe Grüße und nun muss ich wieder weiter Daumen drücken an alle die warten und hoffen.....

Marbi


  Re: Gibt es eine Zusatzversicherung die für Kiwu Kosten aufkommt ???
avatar    Bine & Vivien-Sophie
schrieb am 04.01.2007 12:35
Hallo Marbi,

eine Zusatzversicherung gibt es meines Wissens nach dafür nicht.
Da hilft nur eines: sparen, sparen, sparen... traurig
Wir haben riesiges Glück gehabt, dass es bei uns mit der 3. IUI geklappt hat, aber wir hatten uns natürlich auch schon Gedanken gemacht, wie wir die KiWu-Behandlung finanzieren wollen. Wir hätten unser Gespartes dafür verwendet und uns das Geld für evtl. spätere Selbstzahlerersuche immer wieder erst zusammen gespart/beiseite gelegt.
Verschuldet hätten wir uns aber für die Behandlung nicht.
Wenn das Baby da ist, kommen noch jede Menge Kosten/Neuanschaffungen auf die Eltern zu und ich möchte es meinem Kind nicht zumuten, total verschuldete Eltern zu haben und ihm später so gar nichts bieten zu können.
Aber das muss und soll jeder für sich selbst entscheiden!

Alles Gute!




  Re: Gibt es eine Zusatzversicherung die für Kiwu Kosten aufkommt ???
no avatar
   LeeLee
schrieb am 04.01.2007 13:00
Nee, sowas gibt es nicht.

Und selbst, wenn es das gäbe, hätte man sicherlich Wartezeiten. Und wenn die Sterilität erst diagnostiziert ist, bevor man sich versichert, würde man nicht mehr angenommen werden.

Wir hatten immer soviel Geld da, dass wir nicht extra sparen mußten. Wir haben auf andere Sachen verzichtet (Urlaub, Auto usw.)

Lieben Gruß
Susanne


  Re: Gibt es eine Zusatzversicherung die für Kiwu Kosten aufkommt ???
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 04.01.2007 14:35
Nein, private Zusatzversicherungen kommen für Reproduktionsmedizin generell nicht auf.

Wir arbeiten beide Vollzeit, ich hab noch einen Nebenjob und somit reicht es auch noch für 'nen Urlaub sowie für 1 Selbstzahlerversuch pro Jahr.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Werbung
  Re: Gibt es eine Zusatzversicherung die für Kiwu Kosten aufkommt ???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.01.2007 14:53
Hallo,

leider gibt es keine Zusatzversicherung.
Wir hatten das selbe Problem mit dem Geld.
Wir entschieden uns ein Versuch pro Jahr durchzuführen das ist auch finanziell machbar.Wir hatten Glück die Grßeltern von meinen Mann gaben etwas dazu.Wenn wir aber zu Selbstzahlern werden können wir das auch nicht mehr machen.Manche KiWu Kliniken bieten auch eine Ratenzahlung an.Informiert euch darüber und sprecht doch mal mit eurer Familie vieleicht können die was dazu geben.

LG Kathi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020