Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Ist eine BS und/oder GMS sinnvoll? HIlft es uns weiter?
avatar    Wunschkinder5
schrieb am 03.01.2007 21:54
hallo ihr lieben,
so nachdem wir nun 2 IUI,1 ICSI und 1KRYO Versuch leider negativ hinter uns haben,
überlegen wir uns vor einer weiteren ICSI ob wir da nicht doch noch lieber das ein oder
andere untersuchen lassen sollen! also bisher würden unsere chromosomen untersucht
(unauffälig) gerinnungstest (unauffällig) und x spermiogramme gemacht die leider eindeutig OAT grad III deutig machten daher auch ICSI! Ich bin soweit gesund ausser das ich diabetikerin bin (typ 1) und eine insulinpumpe trage,aber bestens eingestellt bin!
dazu muss ich noch sagen das ich im februar 2004 spontan vom meinem mann schwanger geworden bin,aber leider das kind im 4.monat verloren habe,und seither will es nicht mehr klappen bzw hat sich auch rausgestellt das er OAT grad III hat!!!
heute habe ich einen brief von der uniklinik bekommen für den frauenarzt und nun habe ich ein paar fragen. Bei DIagnose steht: Tubenfaktor noch nicht abgeklärt,Tendenz zur Oligomenorrhoe...was sagt uns das jetzt? wäre eine bauch und gebärmutterspiegelung vor
dem nächsten versuch sinnvoll? würde dies zur weiteren abklärung der ungewollten kinderlosigkeit weiterhelfen? würde mich über antworten freuen!
liebe grüsse sabrina


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.01.07 22:05 von SternchenAlina.


  Re: Ist eine BS und/oder GMS sinnvoll? HIlft es uns weiter?
no avatar
   Phantoma
Status:
schrieb am 04.01.2007 09:00
Morgen!!

Die Begriffe sagen mir nichts. Mir wurde jedoch zu einer GMS geraten. Obwohl sich die Ärzte fast sicher sind, daß es keine neuen Erkenntnisse bringen wird. Nur um ganz sicher zu gehen, daß ich nicht auch Verursacher bin....

Ob das sinnvoll ist weiß ich auch nicht. Aber:ch finds besser mehr abgeklärt zu haben als weniger....

Maria


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.07 19:10 von Phantoma.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023