Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
avatar    Wildfang
schrieb am 04.01.2007 10:32
Ach so... hab eben erst nach dem Posten die ganzen Antworten gelesen... heititei, na gut dann wird aus der Hollywoodschnulze nix

LOL


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 04.01.2007 10:48
mmmmh ina, da kann ich nur eins dazu sagen:

willkommen im mithibbel-geschäft!


ich drück dir alle däumchen!


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
no avatar
   Möhre!
schrieb am 04.01.2007 10:51
liebe inaBussi

kannst du dich beeilen,ich hätte so gerne mal ws mit dir zusammenLOL

ich glaube mehr muss ich nicht sagenMöhre


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
avatar    Kira4711
schrieb am 04.01.2007 10:53
Ina!!!

Das ist eine absolute hammergeile Idee! Hammer Ich freue mich total für Deine Entscheidung und für Deinen Enthusiasmus. Echt klasse, das ist ja wie im Fernsehen! Wirst sehen, am Ende klappt´s auch noch wie im Fernsehen (ich sag nur "Verbotene Liebe"... falls das mal jemand geschaut hat...) Liebe
Meine 100%ige Unterstützung hast Du jedenfalls. Und ich finde auch die Reaktion Deiner Eltern echt cool. So ne Idee hätte auch von meiner Mutter kommen können!
Mensch, wie gern wäre ich bei Eurem Stammtisch dabei. Aber das ist mir momentan einfach zu weit und zu teuer. Aber mal so generell, darf ich auch mal von 100 km Entfernung zu Euch kommen?

Liebe Grüße!!!

Kati


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.07 10:54 von Kira4711.


  Werbung
  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
no avatar
   nichtmehrhier
schrieb am 04.01.2007 11:40
Wie krass... Ina!! Und wie cooool Party!

Toi, toi, toi.. dass alles klappt... und wer weiss, vielleicht machts auch richtig Spass Sexgrins!

winken


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
no avatar
   bellybutton76
schrieb am 04.01.2007 12:05
Liebe Ina,

RESPEKT vor deiner Entscheidung.
Ich finde es Klasse, dass du für dich diesen Weg gefunden hast und drücke dir alle , dass es schnell klappt...
Nach deiner aufregenden (Lebens)Geschichte bist du endlich mal DRAN!!!
Viel Glück
für DEIN Jahr knutsch


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.01.2007 12:09
Hallo,

ich finde es sehr mutig von der dir diesen Weg zu gehen und auch das öffentlich zu machen.
Ich wünsche dir viel Glück

LG Kathi.


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
avatar    Anyu
schrieb am 04.01.2007 12:24
Huhu Ina,

ich bin auch stille, aber immer sehr efreute Blog-Leserin. grins
Wollte DIr nur sagen, eine meiner besten Freundinnen hat ihr Baby auch auf diesem Weg bekommen. Habe die einjährige Kleine an Weihnachten das erste Mal gesehen und kann nur sagen: Die beiden sind ein super Team und ich habe meine Freundin selten so glücklich erlebt - und das alles ohne Mann zwinker.

Wünsche Dir viel Spaß smile und natürlich Erfolg!
LG Anyu


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
avatar    Beata
Status:
schrieb am 04.01.2007 12:31
Liebe Ina, auch von mir , dass es schnell klappt und dass dich die WS nicht zu sehr crazy macht!


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.01.2007 12:34
hallo ina,


grundsätzlich ist gegen die idee sicher nichts einzuwenden, wenn es euer weg ist, dann wird es schon der richtige sein. angeblich gibt es ja auch genug väter, die ein kind grossziehen, das nicht ihres ist. schliesslich ist samenspende ja auch für viele ein weg, ein wunschkind zu bekommen. vieles lässt sich vielleicht theoretisch leicht vereinbaren, z.b. der kontakt zum kind, ist in der praxis aber dann doch schwerer durchführbar. ebenso wie ich eine aufklärung des kindes für nicht unproblematisch halte. was ist, wenn es sich der vater doch noch überlegt, ansprüche auf sein kind anzumelden, du dich mit ihm verkrachst etc...? ja, das kann natürlich allen elternpaaren passieren, aber dennoch ist die situation ein bisschen anders.

jeder muss und soll sein leben so leben, wie er/sie es für richtig hält. als single, in einer gleichgeschlechtlichen beziehung, als paar mit oder ohne trauschein. manche haben auch gar keine andere wahl. nur leider ist unsere gesellschaft noch nicht so tolerant, um das auch alles zu akzeptieren.

was ich jedoch so nicht stehen lassen kann (und auch schon in anderen postings geschrieben habe): wenn die mutter auf jeglichen unterhalt verzichtet, nimmt sie dem kind etwas weg, was IHM zusteht. das kannst du auch nicht rückgängig machen. wie willst du deinem kind einmal erklären, dass in der geburtsurkunde steht: "vater unbekannt" und es aber dennoch kontakt zu seinem vater hat? du bist derzeit arbeitslos und ohne partner, auch wenn deine eltern dich unterstützen, was, wenn sie es einmal nicht mehr können oder wollen? wenn der spender das kind möchte und auch den kontakt zu ihm, dann soll er auch finanziell die verantwortung übernehmen. denn schliesslich geht es jetzt in erster linie nicht mehr um dich und deine wünsche, sondern um die verantwortung für ein eventuell entstehendes kind, und die ist grösser, als du es dir jetzt vorstellen kannst.

ist es wirklich ein günstiger zeitpunkt, ss zu werden? mit kind wird es nicht unbedingt leichter, eine arbeit zu bekommen. ich verstehe deine gefühle, sehe es jetzt aber eben auch als ganz kleine panikreaktion an, so bald zu starten. aber wenn es für dich wirklich der richtige weg ist, dann ist es eben so. die verantwortung musst du dann für dich und dein kind alleine tragen. so gut überlegt, wie es die anderen sehen, halte ich deinen plan (noch) nicht.

ich habe moralisch keinerlei bedenken gegen deinen plan, es gibt so viele arten einen kiwu zu erfüllen. aber meiner meinung nach steht bei dir derzeit der wunsch nach einem kind vor der überlegung, was für dieses kind wirklich notwendig und gut ist. nicht umsonst ist es vor einer samenspende notwendig, ein psychologisches gespräch mit den partnern zu führen, um das für und wider abzuwägen, bevor man den vertrag unterschreibt.

du hast ja noch ein paar wohen zeit, vielleicht überlegst du dir einmal, welche konsequenzen so ein plan für dich und dein eventuell entstehendes baby nach sich bringt?


lg


maria1


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 04.01.2007 12:49
LOL Nun, meine Eltern hätten mich nach dem Enterben gleich noch umgebracht, aber ich find's cool. Nur das mit dem "Vater unbekannt" find ich doof, ich find schon, dass zwei zum Unterhalten da sein sollten, wenn's beim einen mal schlecht geht und soweit ich weiß, kann man ja außergerichtlich klären, wie viel und ob überhaupt Unterhalt gezahlt werden soll. Aber was das Erben angeht, da sollten die Sachen klar sein, ferner eben auch einer da sein, sollte dir mal was passieren, ohne dass man groß mit Adoptionssachen und anderem Krempel rummachen muss.

Mal sehen, wie lang du mit Becherchen durchhältst smile Ich wär dafür ja zu ungeduldig... zwinker

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 04.01.2007 12:52
Klar, Ina, geh Deinen Weg!

Optimistische Grüße

Tigerin
(die auch keine Kuh kaufen würde wenn sie Appetit auf ein Glas Milch bekäme)


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
avatar    magicworm
schrieb am 04.01.2007 13:13
Hallo Ina,

ich finde das toll das du für deinen Traum kämpfst. Manchmal muß man halt ungewöhnliche Wege beschreiten um ans Ziel zu kommen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen das du bald zu zweit bist.

Alles Liebe

Vanessa


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
no avatar
   tasha*
schrieb am 04.01.2007 13:41
hallo ina,

mutige entscheidung...hoert sich nach torschlusspanik an ...

du bist erst 34, wer weiss, was der sommer bringt. vielleicht eine neue grosse Liebe ?

auf die bechermethode kannste mit 40 immernoch zurueckgreifen, wenn du da nicht schon 3-4 rangen von deinem bis dahin angetrauten "mann deines lebens" zu hueten hast zwinker

wie du dich auch entscheidest, ich wuensche dir viel glueck!

kerstin


  Re: Achtung: Nur für tolerante Mitmenschen!
no avatar
   *Stefanie72
schrieb am 04.01.2007 14:04
Hallo Ina,

ich finde es auch toll dass du solch einen Weg gehst!!!!

Hier sind meine Däumchen, dass du bald auch richtig zu den "Hibbeltanten" dazu gehörst so mit WS-Koller und allem was dazu gehört!!!
Sicherlich wirst du genau beschreiben wie alles läuft?!


Aber irgendwie verstehe ich was nicht... vielleicht habe ich es bei den vielen Postings auch überlesen?! Und vielleicht bin ich zu konservativ?!
Wo läßt du das ganze machen?
Du kannst "ihn" ja nicht ins Becherchen Samenspende lassen und dann das ganze Trinken, oder?
Was kostet das ganze?
Hab ja schon von HI gehört, dass ist ja wohl ähnlich... nur dass man dabei den Spender nicht kennt, oder?

Finde deinen Weg toll und hoffe dass es so schnell wie möglich klappt mit der Schwangerschaft !!!!!!!

Lg

Steffi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023