Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  wieviele Eizellen für Blastos?
no avatar
   Mini36
schrieb am 03.01.2007 17:02
Hallo Ihr Liebenwinken
Bin bei der 3.Icsi, und da all meine Versuche bisher negativ waren, möchten wir diesmal etwas anders machen. Ich will mir zwei Blastos einsetzen lassen, vielleicht klappt es damit. Hatte heute ersten US am 6.ZT (Stimu mit Puregon). Hatte rechts 5 und links nur 2. Habe Angst, dass das zu wenig sind und keiner bis zum Blasto-Stadium durchkommt. Wieviele Eizellen hattet Ihr, bzw. wieviele haben sich dann bis zum Blasto entwickelt?
Bin jetzt irgendwie schon hibbeligcrazy
Liebe Grüße
Eure MiniBussi


  Re: wieviele Eizellen für Blastos?
no avatar
   Raddin
schrieb am 03.01.2007 17:16
Hallo Mini,

generell sagt man, dass es etwa 40 % der befruchteten Eizellen ins Blastostadium schaffen. Klingt zunächst wenig, aber meistens funktioniert es ja. Notfalls kannst Du Dich immer noch dagegen entscheiden und Dir die Embryonen am 3. Tag wieder einsetzen lassen. Und die, die es zu Blastos schaffen, haben viel höhere Chancen, sich auch einzunisten!

Liebe Grüße,

Raddin


  Re: wieviele Eizellen für Blastos?
no avatar
   Sternchen's Tiger
schrieb am 03.01.2007 17:37
Hi Mini,

ich weiß nicht, ob das Blasto-Stadium eine Frage der Anzahl der Eizellen ist oder des Glücks ist?

Alle "brauchbar" punktierten Eizellen werden injeziert und anschließend heißt es warten, wieviele befruchtet werden konnten.
Entscheidung 1: weiviele sofort nutzen und den Rest "on the rocks"

Bei den nicht eingefrorenen 1, 2 oder 3 muss man doch einfach nur noch einmal 5 Tage warten, ob sich (hoffentlich) alle auch schön regelmäßig teilen...
Im Idealfall hast Du dann wunderschöne Blastos, die Du nach 5 Tagen zurück bekommst!

Wir haben erst in unseren beiden (unstimulierten) Kryozyklen auf Blastos gesetzt, wobei sich nach 5 Tagen jeweils eine der beiden Eizellen in ein Blasto "verwandelt" hat, welches sich lt. unseres Doc innerhalb von 24 Stunden nach dem Transfer einnisten würde.
Die jeweils andere war halt etwas langsamer, hat aber nach dem Transfer sicherlich noch mächtig Gas gegeben zwinker

Viel Erfolg,

Sebastian


  Re: wieviele Eizellen für Blastos?
no avatar
   Mini36
schrieb am 03.01.2007 17:51
@Raddin: Danke für die Antwort. 40% wären ja schön. Wünsche Dir mit Deinen ZwilliesIch freu michalles Gute! Es ist so schön, sowas zu lesen! Liebe Grüße

@Sternchen's Tiger: Danke Dir auch für die Antwort. Tut mir leid, dass es bei Euch so ein Chaos war und Ihr so einen Krimi mitmachen musstet. Aber schön, dass Ihr das als Erfahrung seht und positiv in die Zukunft blickt.
Nochmal zu den Blastos: Hatte vergessen, dass es in Deutschland etwas anders ist. In Belgien guckt man erst am dritten Tag, welche man nimmt und welche man einfriert. Wenn man dann alle bis auf ein paar einfriert, lässt man die dann zu Blastos weiterentwickeln. Hoffe, das klappt. Euch alles Gute für den nächsten Versuch!!
Liebe Grüße
Mini


  Werbung
  Re: wieviele Eizellen für Blastos?
no avatar
   brunobaer
schrieb am 03.01.2007 19:04
Huhu Mini,
wollte Dir nur sagen, dass meine Däumchen schon gedrückt sind für Dich und dass ich ganz doll mitfiebern werde..............beim nächsten Kölletreff noch mehr Kugelbäuche wäre doch klasse, oder???????
Machs gut, Bussi
Brunobaer


  Re: wieviele Eizellen für Blastos?
no avatar
   Mini36
schrieb am 03.01.2007 19:23
Hallo Brunobärwinken,
wie schön, dass Du mitfieberst. Habe mir fest vorgenommen, beim nächsten Treffen auch mein Bäuchlein fotografieren zu lassen Werde alles dafür tun. Freu mich, dass es Dir gut geht und Deinem kleinen Mädchen auchIch freu mich
Liebe Grüße
MiniBussi


  Re: wieviele Eizellen für Blastos?
no avatar
   Sabine M. n.e.
schrieb am 03.01.2007 20:10
Hallo Mini, tja, wer schafft´s bis zur Blastozyste, wir hatten bei der ersten IVF zwar 14 Eizellen, davon 10 befruchtet, aber bis zur Blastozyste hat´s keine geschafft, ich bekam einen 4 und einen 7 Zeller zurück. Hoffe dieses Mal auch SEHR auf ein oder besser zwei Blastozysten.... Obwohl mein Doc meint, dass der "anfängliche Optimusimus ob der besseren Einnistungschanccen der Blastos" sich deutlich gelegt habe. (Wenn ich ihm jetzt blos nix falsches in den Mund lege...). Mich bauen hier immer sehr die Schwangerschaften auf, die nach Kryo und ann 2Zeller schwanger wurden. Lg. Sabine


  Re: wieviele Eizellen für Blastos?
avatar    sonnenschein158
schrieb am 03.01.2007 20:50
Juhu winken

mensch da drücke ich dir sooooo doll die Daumen, das es diesmal 1. super Blastos gibt und du 2. dann auch erfolgreich bist...wir warten schon Ich freu mich - das Bänkchen im schwanger-Forum ist schon angewärmt..

Bussi


  Re: wieviele Eizellen für Blastos?
no avatar
   Mini36
schrieb am 03.01.2007 21:03
Ich freu mich Danke! Wenn soviele Kugelbäuche mir die Daumen drücken und mitfiebern, kann es doch nicht mehr schiefgehen, oder??
Dicken BussiBussi und liebe Grüße
Mini




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020