Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage ist mir unangenehm, aber sagt mal..........
avatar    *Dina*
schrieb am 02.01.2007 17:05
ich habe morgens vor der Blutentnahme für die Blutgerinnungsdiagnostik eine geraucht. Es hiess ich soll nüchtern kommen, also nix essen und trinken. Bei der Untersuchung ist eine Prothrombin-Mutation festgestellt worden. (siehe beitrag weiter unten).
Bevor ich gesteinigt werde, ich habe es verpeilt nicht zu rauchen...is halt so drin im Rhytmus und frühstücken tue ich nie........

Meint ihr, das dass den Wert verfälscht haben könnte ? Eine Mutation kommt und geht doch nicht mit einer Zigarette oder ??? War auch zu feige es dem Arzt dann später zu beichten.Ende Januar wird dasselbe nochmal gemacht, zur Kontrolle (aber diesmal ohne Kippe smile)............

Liebe Grüsse

Dina


  Re: Frage ist mir unangenehm, aber sagt mal..........
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 02.01.2007 17:11
Hm... gute Frage... habe leider gar keine Ahnung...
Aber die Expertinnen melden sich bestimmt noch.
LG,Alex


  Re: Frage ist mir unangenehm, aber sagt mal..........
no avatar
   Birne Helene
schrieb am 02.01.2007 17:31
.....hör doch auf mit dem Rauchen. Kinderwunsch und rauchen, dass passt einfach nicht zusammen...trotzdem glaube ich nicht, dass Deine eine Zigarette die Mutation ausgelöst haben kann.....Alles Gute Taja


  Re: Frage ist mir unangenehm, aber sagt mal..........
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.01.2007 17:40
neeee...mit der mutation wurdest du geboren, sozusagen geerbt von vater oder mutter, oder beiden....die auswirkung der mutation ist die gestörte gerinnung. durch das schloten änderst du also schon die akuten gerinnungswerte (im sinne von verschlechterung), aber die mutation hast du eben schon immer und die geht auch nicht weg.

allerdings würde ich bei kiwu das rauchen wirklich drangeben, weil die mutation an sich die bedingungen schon verschlechtert, da brauchst du den extra-verschlechterungskick durch die kippe nicht noch zusätzlich.

ist schwer, aber machbar...und ich weiß wovon ich rede...zwinker...du schaffst das!!!

winken reaba


  Werbung
  Re: Frage ist mir unangenehm, aber sagt mal..........
avatar    *Dina*
schrieb am 02.01.2007 19:11
Ich weiss ja das ihr recht habt.....................smile

Nur nochmal am Rande: Dass die Zig. die Mutation nicht ausgelöst hat weiss ich, wollte nur wissen, ob durch die Kippe der Eindruck entstehen kann, dass eine Mutation da ist. Also, ob ein Wert durchs Rauchen so nach oben gepuscht wird, dass es nach Mutation aussieht obwohl evtl. keine da ist .......

Danke für eure Antworten.........lieb von euch....

LG
Dina


  Re: Frage ist mir unangenehm, aber sagt mal..........
avatar    Kira4711
schrieb am 02.01.2007 19:21
... ich hatte mal meine Tabletten vor der Blutabnahme genommen, was ich auch nicht hätte dürfen. Dadurch können die Werte schon verfälscht werde. Los, sei nicht feige und beichte es Deinem Arzt! Nur so kannst Du Gewissheit erlangen!
Und was das Rauchen angeht... Weißt Du ja eh selbst! Ja

LG


  Re: Frage ist mir unangenehm, aber sagt mal..........
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.01.2007 19:31
schon kapiert die frage smile

also es gibt schon akut gemessene grinnungswerte, auf die sich die kippe ausgewirkt haben kann.

die mutation wird allerdings nicht an diesen akuten blutwerten festgemacht, sondern an einer genetischen analyse deines blutes. wenn da eine mutation festgestellt wird, dann hat diese das potential die akute gerinnung negativ zu beeinträchtigen (ist meistens auch so, dass man das am aktuellen gerinnungsstatus sehen kann).

mit der kippe vorweg hast du eventuell das akute bild negativ beeinträchtigt - um ganz sicher zu sein könnte man den gerinnungsstatus also ohne nikotin im system wiederholen...aber was nützt dir ein gefaked gutes ergebnis, wenn du eh rauchst und ein gerinnungsaktives medi vielleicht für dich angesagt wäre..??

klar und simpel: eine gerinnungsaktive genetische mutation geht durch nichtrauchen nicht weg - die ist festgeschrieben in deiner DNA, du wurdest damit geboren und wirst damit weiterleben...aber durch nichtrauchen verbessern sich die voraussetzungen für eine schwangerschaft erheblich...trotz der mutation

besser erklären kann ich es auch nicht smile

winken reaba




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021