Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hilfe, plane IVF, wer hat Erfahrung?? Gibt es Zuschüsse??
no avatar
   +carola1
schrieb am 01.01.2007 15:43
Nach 6 vergeblichen Clomifen-Behandlungen habe ich vor eine künstliche Befruchtung machen zu lassen, habe aber noch nicht mit meinem Arzt gesprochen (Feiertage...)
Wie läuft sowas ab??? Ich weiß daß ich einen Teil selbst bezahlen muß (-soviel wohl zum Thema "Deutschland braucht mehr Kinder, Nachwuchs muß her") obwohl mein Mann und ich beide arbeiten und durchschnittlich verdienen (naja, Krankenschwester und Maurergehälter halt) haben wir keinen Cent auf dem Sparbuch, gibt es irgendwelche Zuschüsse durch Vereine oder Fonds???? Mit wieviel Kosten muß ich rechnen??? Wie hoch sind dann die Chancen?? Wie lange dauert das ganze mit Voruntrsuchungen, Eizellenentnahme usw??? Bin schon total ungeduldig... Bitte euch um alle Infos
Danke


  Re: Hilfe, plane IVF, wer hat Erfahrung?? Gibt es Zuschüsse??
avatar    Schweden
schrieb am 01.01.2007 16:20
Hi Carola,

seit ihr den schon in einer KIWU-Praxis? Je nach Praxis ist es unterschiedlich wie schnell da mit der IVF gestartet wird. Wenn Du bisher nur Clomi-Versuche gemacht hast, ist es auch möglich das Euch erst eine IUI vorgeschlagen wird. Aber ich denke zwei bis drei Monate Wartezeit solltest Du auf jeden Fall einplanen.

Bei uns wird der Eigenanteil der IVF ca. 1300 bis 1600 kosten, es kommt drauf an, ob bei uns noch doch noch eine ICSI gemacht wird.

Zum Ablauf schau doch mal in den Theorieteil, da ist alles sehr ausführlich beschrieben.

Zuschüsse gibt es leider nicht, die Kosten muß jeder selber irgendwie aufbringen.


  Re: Hilfe, plane IVF, wer hat Erfahrung?? Gibt es Zuschüsse??
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 01.01.2007 17:21
Die Krankenkasse schießt auch nur zu, wenn du zwischen 25-40 bist und dein Mann unter 50.
Dein Mann müsste auf jeden Fall auch untersucht werden und vielleicht reicht bei euch IUI oder stimulierter GV.
Die Chancen einer IVF oder ISCI Behandlung hängen von vielen Faktoren ab.
Normalerwweise wird immer gesagt, dass die Schwangerschaftsraten so bei 30 % pro Versuch liegen, wobei die baby-take-home-Zahlen geringer sind.
Die Werte sind aber auch von Zentrum zu Zentrum verschieden.

Bei IUI sind die Chancen geringer, und auch vom Spermiogramm abhängig. Hier werden meist so 18 % pro Versuch angegeben.

In der Kiwu braucht man Geduld. Dein Mann muss Spermiogramme im Abstand von zwei-drei Monaten machen.
Unsere ISCIS wurden erst genehmigt, nachdem wir die Ergebnisse hatten.

Viel Glück


  Re: Hilfe, plane IVF, wer hat Erfahrung?? Gibt es Zuschüsse??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.01.2007 17:36
ivf bzw. icsi sind mit diversen voruntersuchugne verbunden. habt ihr euch schon an eine kiwu-praxis gewandt? wurde ein spermiogramm gemacht? das kann einige zeit dauern. zu den kosten kann ich dir, da ich aus ö komme nix sagen, nur soviel, in ö musste bis zum jahr 2000 alles selbst bezahlt werden, seitdem ein selbstbehalt von 30%. fürs geschwisterchen sind wir auch wieder selbstzahler, weil mein mann die altersgrenze überschritten hat.

warum wollt ihr mit ivf weitermachen? gibt es nicht andere möglichkeiten? ungeduld bringt gar nix, man wird dadurch auch nicht schneller ss. zuschüsse gibt es meines wissens nach nicht. ausserdem muss man bei ivf/icsi mit mehreren behandlungen rechnen. wir haben, neben unzähligen iui´s 4 icsi gebraucht, bis ich mit meinem sohn ss wurde. bei manchen gehts schneller, manche brauchen noch länger.

bevor du nicht mit deinem arzt gesprochen hast, ist alles weitere sowieso nur spekulation.



alles gute


maria1


  Werbung
  Re: Hilfe, plane IVF, wer hat Erfahrung?? Gibt es Zuschüsse??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.01.2007 17:48
Hallo,

wir haben eine ICSI bereits machen lassen und stehen jetzt vor der zweiten.Ihr müßt auf jedenfall verheiratet sein,beide über 25 Jahre aber unter 40 Jahre dann habt ihr gute Chancen das die Krankenkasse die hälfte für die ersten drei Behandlungen übernimmt.Ich bin auch Krankenschwester und unsere beiden Gehälter sind auch normal aber es ging.Wir hatten uns viel Zeit bei den Voruntersuchungen gelassen,hatten uns ein dreiviertel Jahe zeit genommen.Sucht euch erst einmal eine KiWu und dann besprecht alles.In Deutschland hast du keine Chancen das dir weitere Kosten übernommen werden.Manche KiWu-Kliniken bieten auch eine Ratenzahlung fragt erst einmal alles nach.Ihr habt vieleicht auch die Chance Kryos zu machen, dann habt ihr zusätzliche Chancen und die Kosten sind geringer.Wenn du fragen hast dann meld dich ruhig, du bist hier nicht allein die meisten kennen das Problem.

LG Kathi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021